Alstervergnügen Auf dem Wasser

Die Binnenalster dient nicht nur als schöne Kulisse für das Alstervergnügen, sondern wird aktiv in das maritime Fest einbezogen. Hier tummeln sich Drachenboote, Stand Up Paddler, Wasserfahrräder und Museumsschiffe.

1 / 1

Vielseitiges Wasserprogramm

AHOI SUP Hamburg

Die dritte Offene Hamburger Meisterschaft 2017 im Stand Up Paddling knüpft an den Vorjahres-Erfolg an. Neben Ruhm und Ehre winken den ganzen Kerls und seuten Derns ein hübsches Preisgeld in den beiden Disziplinen Sprint und Long Distance. Auch Laien können sich in der Trend-Sportart bei Schnupperkursen versuchen.
Termin: Freitag, 1. September 2017
Sprint Race: 12 bis 14 Uhr, Long Distance: 17 Uhr      

Drachenbootrennen

Unüberhörbare Trommelschläge – farbenverzierte, exotische Boote – eine Bootsbesatzung von 22 Wettkämpfern – bunte Drachenköpfe – die Dynamik der langen Drachenboote, wenn 20 Paddler im Gleichtakt durch das Wasser ziehen – laute Schlachtrufe! Drachenboot-Rennen sind eine der am stärksten wachsenden Sportarten weltweit. Vor allem die sozialen Komponenten wie Gruppendynamik, Teamgeist und Zusammenhalt gehören zum Drachenbootsport. 
Termin: Samstag 2. September 2017, 13 - 17 Uhr

Wasserski-Shows

Das erste deutsche Wasserski Show-Team zeigt Vorführungen.
Termin: Freitags und Samstags; Wo? Neuer Jungfernstieg 

Mitmach-Angebote

Rund um das Thema Alster-Wasser gibt es ein breites Angebot an Mitmach-Aktionen für Neugierige: Stand Up Paddling, Wasserfahrräder, Wasserlauf-Bälle (Start: Kinderlounge, Lombardsbrücke).

Museumsschiffe

Vier Museumsschiffe des Museumshafens Övelgönne laden beim Alstervergnügen zur Besichtigung mit Gaumenschmaus und Seemannsgarn. Die Schiffe„Hoop de Welvaart“ (Boeierschuit, 1883), „Johanna" (1906), Frieda (Frachtewer, 1909) und Mathilda (Dampfpinasse, 1996).
Wo? Liegeplatz kleine Alster

Hamburger Lions-Entenrennen

Für das legendäre Hamburger Lions-Entenrenten werden 10.000 Quietsche-Enten auf der Binnenalster für soziale Zwecke an den Start gehen. 
Termin: Sonntag, 3. September 2017, Start um 12 Uhr. 





Auf dem Wasser
Die Binnenalster dient nicht nur als schöne Kulisse für das Alstervergnügen, sondern wird aktiv in das maritime Fest einbezogen. Hier tummeln sich Drachenboote, Stand Up Paddler, Wasserfahrräder und Museumsschiffe.
http://www.hamburg.de/image/9226408/1x1/150/150/d75c9795122476b8cd6f0148d1195448/qM/sup-plakat.jpg
20170831 16:11:40