Alstervergnügen Skulptur-Wettbewerb zum Thema "Jungfrau"

Wettbewerb für bildende Künstlerinnen und Künstler: Die Hamburger Alster soll ein bleibendes Wahrzeichen bekommen!

Alstervernügen Skulpturwettbewerb

Ein bleibendes Wahrzeichen für den Jungfernstieg

Der Wettbewerb „Die Jungfrau für den Jungfernstieg“ ruft die bildenden Künstler auf, ein bleibendes Wahrzeichen für den Jungfernstieg zu entwickeln. Die zur besten Jungfrau gekürte Skulptur soll ihren festen Platz an der Flaniermeile erhalten, um an deren historischen Kontext zu erinnern.

Gewissermaßen als Anreiz wird beim diesjährigen Alstervergnügen der international bekannte Künstler Carlo Balljana, Region Venedig, eine Skulptur präsentieren.

Den Wettbewerb haben die Veranstalter des Hamburger Alstervergnügens ausgeschrieben – unter der Schirmherrschaft „Lebendiger Jungfernstieg“ sowie „IG Jungfernstieg“.

Der Wettbewerb zum Thema „Jungfrau“ richtet sich an Studierende und AbsolventInnen der Fachrichtung „Freie Kunst“ und anderer Studiengänge mit dem Schwerpunkt „Kunst im öffentlichen Raum“ und möchte Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit eröffnen, das Hamburger Stadtbild mitgestalten zu können.

In einem zweistufigen Auswahlverfahren sollen jährlich – über einem Zeitraum von fünf Jahren – je drei Künstlerentwürfe nominiert und einer mit einem Preisgeld prämiert werden. In einem zweiten Schritt soll aus den jeweiligen Erstplatzierten, im fünften Jahr der Gewinnerentwurf mit dem Hauptpreis gekürt werden : Die Realisierung des Entwurfs an der Hamburger Alster!

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können Studierende und AbsolventenInnen der Fachrichtung „Freie Kunst“ und anderen Studiengängen mit Schwerpunkt „Kunst im öffentlichen Raum“, die an regionalen, bundesweiten oder europäischen Kunstakademien, Hochschulen oder Fachhochschulen eingeschrieben sind oder dort studiert haben. Einzelpersonen und Arbeitsgemeinschaften können mit jeweils einem Entwurf am Wettbewerb teilnehmen, wobei jede/r Teilnehmer/in sich mit nur einer Arbeit beteiligen darf.

Bewerbung

Entwurf
Der eingereichte Entwurf sollte aus einer präzisen und knappen Projektbeschreibung mit aussagekräftigen Abbildungen bestehen und das Format A3 nicht überschreiten.

Kostenvoranschlag
Jedem Entwurf ist ein Kostenvoranschlag beizulegen.

Vita
Erwünscht ist eine Kurzvita mit relevantem Ausstellungsverzeichnis und Ausbildungsnachweis.

Erklärung
Mit der Bewerbung ist eine Erklärung abzugeben, aus der die Bestätigung hervorgeht, dass die Wettbewerbsarbeit selbständig, ohne unzulässige Hilfe für den Verfassenden angefertigt wurde, sein geistiges Eigentum ist und an keiner anderen Stelle von ihm eingereicht oder veröffentlicht wurde. Die Erklärung ist eigenhändig zu unterschreiben.

Verfahren & Preise

In einem zweistufigen Verfahren wählt eine unabhängige Fachjury aus den eingegangenen Wettbewerbsbeiträgen jährlich drei Nominierte, wobei der beste Beitrag von der Jury zum Preisträger gekürt wird. Der Preis besteht aus einer Urkunde verbunden mit einem Preisgeld i. H. v. 1.000 Euro.

Im finalen fünften Jahr des Wettbewerbs wird von einer zweiten unabhängigen Jury, der Gewinnerentwurf aus allen Preisträgern gewählt und mit dem Hauptpreis gekürt. Der Hauptpreis besteht aus einer Urkunde verbunden mit der Realisierung der eingereichten Arbeit an der Hamburger Alster.

Die Projektfinanzierung wird mittels Spendengeldern der Hamburger Wirtschaft unter der Schirmherrschaft „Lebendiger Jungfernstieg“ sowie „IG Jungfernstieg“ ermöglicht, so dass der Gewinnerentwurf – in Absprache mit den relevanten Institutionen - realisiert werden kann.

Termine

Start des Wettbewerbs: 01.06.2017
Abgabeschluss: 01.08.2017
Preisvergabe: 03.09.2017
Realisierung: Herbst 2017

Kontakt

Lebendiger Jungfernstieg e.V. c/o Alsterhaus
Herr Birkkhold
Jungfernstieg 16 - 20
20354 Hamburg

Teilnahmebedingungen als druckfähiges Dokument (PDF)













Skulptur-Wettbewerb zum Thema "Jungfrau"
Wettbewerb für bildende Künstlerinnen und Künstler: Die Hamburger Alster soll ein bleibendes Wahrzeichen bekommen!
http://www.hamburg.de/image/9197894/1x1/150/150/c8bd1a434afc0e4d55eaab6051b305ef/lb/jungfer-wettbewerb.jpg
20170804 18:44:54