Altona-Altstadt & Ottensen Shopping Altona-Altstadt & Ottensen

Altona-Altstadt und Ottensen wurden einst vom dänischen König als Konkurrenz zu Hamburg gegründet. Heute sind beide eingemeindet und ebenso lebendige wie liebenswerte Hamburger Stadtteile mit vielen Shopping-Möglichkeiten. 

1 / 1

Im Westen Hamburgs

Shopping in Altona & Ottensen

Quirliges Leben an der Elbe

Altona-Altstadt und Ottensen liegen direkt an der Elbe. Aber nicht nur die schönen Parkanlagen wie der Altonaer Balkon oder der Donnerspark, die einen herrlichen Elbblick bieten, machen das Leben hier so angenehm. Die ehemaligen Arbeiterviertel haben sich durch eine sanfte Sanierung, die den Charme der Quartiere erhalten hat, zu beliebten Wohnvierteln entwickelt. Die alten Fabriken wurden umgebaut und beherbergen heute kleine Läden und gemütliche Kneipen und Restaurants.

Shopping in Altona-Altstadt & Ottensen

Im Mercado direkt am Altonaer Bahnhof findet man nicht nur eine Vielzahl von Läden, ganz besonders beliebt sind dort auch die Marktstände im großen Atrium des Einkaufszentrums.

Mode, Schuhe, Accessoires
In Sachen Mode hat Ottensen einiges zu bieten. Exklusive Damenmode gibt es bei Zwirn, wenige Schritte weiter bei Mascha liegt der Schwerpunkt auf Streetwear für Frauen und Männer. Maygreen bietet ökologisch und fair gehandelte Designermode für Frauen. Schicke Schuhe für Damen und Herren finden Interessierte bei Gangway während Krupka auf Damenschuhe spezialisiert ist. Dirket am Spritzenplatz befindet sich der Augenoptiker Sehgang, der eine große Auswahl an stylischen Brillen bietet. Ein besonderes Juwel im Mercado ist Juwelier Atil, wo in der eigenen Meisterwerkstatt Unikatschmuckstücke hergestellt werden. Der Juwelier, Uhrmacher und Goldschmied GlanzZeit bietet seit 1932 eine Anlaufstelle für besondere Trauringe und anderen Schmuck. Bei Retube hingegen werden aus recycelten Traktorschläuchen neue und schöne Taschen hergestellt. 
Walka in der Ottenser Hauptstraße kleidet seit fast 20 Jahren Mann und Frau mit Jeans und trendiger Oberbekleidung von Marken wie American Vintage, Komodo, Red Wing, Dr. Martens und mehr ein.

Für Kinder
Auch für Kinder haben Altona-Alstadt und Ottensen einiges zu bieten. Bei Cle'o für Kinder verkauft Elke Schlegel nachhaltig hergestelltes, meist hölzernes Spielzeug. Dabei ist alles nach Altersgruppen sortiert und wird liebevoll in den Regalen präsentiert. Stofftiere, Schlafsäcke und Naturtextilien runden das Sortiment ab. 

Wohnen und Design
Im Möbelladen Schaukelstuhl in der Ottensener Hauptstraße gibt es viel mehr als nur schaukelnde Sitzgelegenheiten. Zusätzlich zu dem relativ kleinen Laden kann der Besucher im Hof noch seine persönliche Wahl zwischen vielen schicken Möbeln treffen. Bei Feingeschmack in der Großen Brunnenstrasse finden Sie schwedische Heimtextilien und typisch skandinavische Haushaltswaren aus Holz, Glas und Keramik, finnisches Lakritz und hochwertige Ausrüstung für das Grillen und Kochen im Freien. Bei Adele & Clodwig finden sich auf 125 Quadratmetern restaurierte Möbel, Wohnaccessoires, Taschen und Schmuck junger Designer. Für Kinder gibt es eine Spielecke zum Vergnügen.

Genuss
Bei Claus Kröger in der Großen Bergstraße kommen Tee- und Kaffee-Liebhaber auf ihre Kosten. Die Ingwerspezialitäten sind besonders beliebt: Die scharfe Wurzel wurde hier in Sirup eingelegt, mit Schokolade ummantelt oder kandiert.

Ein Shopping-Tour durch Altona-Alstadt & Ottensen

Zentraler Ausgangspunkt für einen Bummel durch die Stadtteile Altona-Altstadt und Ottensen ist der Bahnhof Altona. Von hier aus kann man über die Neue Große Bergstraße in Richtung Altona bummeln. Wir empfehlen aber, in der Ottensener Hauptstraße zu starten. Diese Fußgängerzone bietet neben dem Einkaufszentrum Mercado viele große und kleine Geschäfte.  Am Ende der Fußgängerzone tummeln sich mehr und mehr kleine Läden. 

Rechts durch die  Bahrenfelder Straße gelangt man zu den sehenswerten Zeisehallen (ehemalige Gießerei mit Restaurants, Läden und einem Kino). Auch weiter geradeaus (Ottensener Hauptstraße) gibt es jede Menge spannende Geschäfte zu entdecken. Wer Zeit und Lust hat, kann auch in den vielen kleinen Seitenstraßen Geschäfte, wie beispielsweise das  Tonja Zellers Modeatelier (Klopstockplatz Ecke Elbchaussee) entdecken oder sich bei B.Sweet mit sündhaft-süßen Köstlichkeiten eindecken - das bezaubernde Lädchen ist auf Schokolade und Dessous spezialisiert. Im Café Reise Bar kann man sich einen Cocktail genehmigen, während im Reisebüro der nächste Urlaub geplant wird.

Wer es nach einem ausgiebigen Bummel ruhiger und grüner mag, geht vom Bahnhof aus durch den Park „Platz der Republik“ in Richtung Altonaer Rathaus und zum Altonaer Balkon hoch über der Elbe. Und wer noch nicht genug vom Bummeln hat, kann von hier über die Elbmeile zur Reeperbahn schlendern.

Essen & Trinken

Ottensen ist bekannt für seine lebendige Gastro-Szene. Neben Cafés und Kneipen sind hier auch viele kleine und sehr gute Restaurants zu finden. Im Sommer sitzt man draußen, z.B. vor dem Aurel am Alma-Wartenberg-Platz und genießt bei einem Cocktail das leichte Leben. Lecker essen kann man auch im Zur Traube (leichte internationale Küche). Eine beliebte Adresse zum Brunch am Sonntag ist das Eisenstein in den Zeisehallen. Friseursalon, Café und Kunstgalerie in einem ist die Frisierbar in Ottensen. Feinen Espresso von der hamburgischen Rösterei Elbgold oder Biotees von Samova gibt es zu Ciabattas, Bagels, Cupcakes und Natas. Dabei kann man sich entspannt die Haar schneiden lassen. 

Karte

Shopping Altona-Altstadt & Ottensen
Altona-Altstadt und Ottensen wurden einst vom dänischen König als Konkurrenz zu Hamburg gegründet. Heute sind beide eingemeindet und ebenso lebendige wie liebenswerte Hamburger Stadtteile mit vielen Shopping-Möglichkeiten. 
https://www.hamburg.de/image/4557458/1x1/150/150/355739d96a9b08540564f1765f680628/hU/dsc-2267.jpg
20180614 13:54:39