Bezirk Altona

Altonaer Gesundheitsgespräch Erste Hilfe und Unfallvermeidung bei Kindern

Das Gesundheitsamt Altona, das Altonaer Kinderkrankenhaus und KISS Hamburg laden ein zu einem Altonaer Gesundheitsgespräch mit dem Thema:

Erste Hilfe und Unfallvermeidung bei Kindern

Erste Hilfe und Unfallvermeidung bei Kindern
Gefahren im Alltag sicher bewältigen


Mittwoch, den 29. März 2017, von 19:00 bis 21:00 Uhr, Altonaer Kinderkrankenhaus (Donnersaal, 2. Stk.), Bleickenallee 38

Wer Kinder hat, versucht tagtäglich Gefahren abzuwägen.  Manche Schrammen und Beulen werden sich kaum vermeiden lassen. Damit nicht Schlimmeres passiert, müssen Eltern Gefahren richtig einschätzen und im Notfall aber auch richtig reagieren können: 

Ruhe bewahren, Hilfe geben, Trost spenden – drei wichtige Schritte.

Jedes Jahr verunglücken in Deutschland rund 1,7 Millionen Kinder. Die meisten Unfälle passieren durch Stürze. Weitere häufige Unfallarten sind Verbrennungen und Verbrühungen. Wie lassen sich diese Gefahren für das Kind vermeiden? Was ist bei einem Unfall zu tun? Fachkundige Ärzte des Altonaer Kinderkrankenhauses erklären notwendige Schritte zur Vermeidung von Unfällen und zur Ersten Hilfe.

Die Initiative für brandverletzte Kinder “Paulinchen e.V.“ (www.paulinchen.de) ist mit einem Infostand vertreten.

Diese kostenfreie Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe “Altonaer Gesundheitsgespräche“ statt. Veranstalter sind das Gesundheitsamt Altona und KISS Hamburg (www.kiss-hh.de) in Kooperation mit Gesundheitsorganisationen.

Nähere Informationen zu Aktivitäten und Veranstaltungen der Altonaer Gesundheits- und Pflegekonferenz finden sich unter http://www.hamburg.de/altona/gesundheits-und-pflegekonferenz/

Für Fragen steht Frau Formann, Bezirksamt Altona, unter der Telefonnummer 428 11 2019 zur Verfügung