Bezirk Altona

Soziale Erhaltungsverordnungen Soziale Erhaltungsverordnungen in Altona

Soziale Erhaltungsverordnungen Altona

Das mit diesen Verordnungen angestrebte Ziel ist es in bestimmten, von hohem Veränderungsdruck betroffenen Gebieten die vorhandene Struktur der Wohnbevölkerung zu schützen. So werden Nutzungsänderungen, bauliche Maßnahmen sowie Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen genehmigungspflichtig.

Zu den baulichen Maßnahmen zählen zum Beispiel alle Abrisse/ Teilabrisse mit dem Ziel einer Neubebauung oder Änderungen von Wohnungsgrößen sowie sogenannte Luxusmodernisierungen.

Bauliche Maßnahmen werden aber nicht grundsätzlich unterbunden.

Durch die,  in Hamburg in allen Gebieten mit Sozialen Erhaltungsverordnungen geltende Umwandlungsverordnung ist auch die Begründung von Wohnungs- oder Teileigentum nach dem Wohnungseigentumsgesetz aus dem Bestand genehmigungspflichtig. Grundbuchliche  Veränderungen beim Amtsgericht sind damit nur noch möglich, wenn ein Genehmigungsbescheid des Bezirksamtes vorgelegt wird.

Ebenfalls besteht in diesen Gebieten ein Vorkaufsrecht der Freien und Hansestadt Hamburg. Dieses kann ausgeübt werden, wenn Tatsachen annehmen lassen, dass durch einen Verkaufsfall die Ziele der Verordnung beeinträchtigt werden. Der Käufer kann die Ausübung des Vorkaufsrechts abwenden, wenn er sich vertraglich zu einem, den Zielen der sozialen Erhaltungsverordnung konformen Verhalten verpflichtet.

Ab dem Erlass einer Sozialen Erhaltungsverordnung gilt somit ein genereller Genehmigungsvorbehalt für Maßnahmen im Zusammenhang mit baulichen Anlagen die dem Wohnen bestimmt sind. Im konkreten Einzelfall wird dann jeweils geprüft, ob die Maßnahme Auswirkungen auf die Zusammensetzung der Wohnbevölkerung haben kann.

Die Durchführung baulicher Maßnahmen ohne Genehmigung kann im Gebiet einer Sozialen Erhaltungsverordnung mit einem Bußgeld belegt werden.

In Altona gelten zurzeit Soziale Erhaltungsverordnungen für folgende Gebiete:

 

Kontakt

 

Bahrenfeld -Süd,  Altona - Altstadt und Ottensen
Martina Michalzik, Telefon: 040 42811 2385               
Mail: martina.michalzik@altona.hamburg.de

 

Sternschanze  und Osterkirchenviertel
Tina Graefe, Telefon:  040 42811 1936               
Mail: tina.graefe@altona.hamburg.de