Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Tiere in Hamburg

Anmeldung beim Hunderegister

Nach dem Hamburger Hundegesetz müssen alle Hundehalterinnen und Hundehalter ihren  Hund beim Hunderegister anmelden. Voraussetzung für die Anmeldung sind eine Haftpflichtversicherung und ein fälschungsicherer Mikrochip, der dem Hund eingesetzt wurde.  

Anmeldung

Die Anmeldung können Sie im Internet, in jedem Kundenzentrum der Bezirksämter, in Ihrem zuständigen Verbraucherschutzamt oder bei einem anerkannten Sachverständigen (in Kombination mit der Gehorsamsprüfung zur Befreiung von der Anleinpflicht) erledigen.

Die Anmeldung beim Hunderegister ist zugleich die Anmeldung zur Hundesteuer. Nur dann, wenn Sie eine Ermäßigung oder einen Erlass der Hundesteuer wollen, müssen Sie sich zusätzlich an die Hundesteuerstelle wenden.

Haftpflichtversicherung

Eine Haftpflichtversicherung kann (wenn nicht schon geschehen) bei  vielen  Versicherungsgesellschaften  abgeschlossen  werden. Die Versicherungssumme muss mindestens eine Million Euro betragen, die Selbstbeteiligung maximal 500 Euro.

Aus der Versicherungsbescheinigung muss eindeutig hervorgehen, welcher Hund versichert ist. Am besten trägt die Versicherungsgesellschaft dort die Chipnummer des Hundes ein.

Mikrochip 

Ein Mikrochip kann (wenn nicht schon geschehen) Ihrem Hund von jedem niedergelassenen Tierarzt eingesetzt werden. Diese Art der Kennzeichnung ist bei Hunden bereits jetzt weit verbreitet und seit einiger Zeit für den Reiseverkehr mit Hunden innerhalb der Europäischen Union vorgeschrieben. Die Einzelheiten erfragen Sie am besten bei Ihrem Tierarzt.

Ausnahmen von der Verpflichtung zur fälschungssicheren Kennzeichnung mit Mikrochip sind in seltenen Fällen möglich, wenn Ihr Hund aus zwingenden medizinischen Gründen nicht gechipt werden kann. In diesem Fall müssen Sie beim zuständigen Verbraucherschutzamt ein ausführliches tierärztliches Attest vorlegen.

Erforderliche Angaben und Unterlagen

Zur Anmeldung im Kundenzentrum, im Verbraucherschutzamt oder beim Sachverständigen müssen folgende Angaben bzw. Unterlagen mitgebracht werden:

  • Personalausweis oder Pass mit Meldebestätigung
  • Mikrochip-Nummer
  • Bescheinigung Ihres Haftpflichtversicherers über das Bestehen der Haftpflichtversicherung
  • Rasse, Größe (Schulterhöhe), Geschlecht und Geburtsdatum Ihres Hundes
  • Geld für die Gebühren

Sie müssen übrigens Ihren Hund nicht persönlich anmelden, sondern können dies auch eine Person Ihres Ver­trau­ens erledigen lassen. Sie müssen ihr dann nur zusätzlich zu den oben genannten Unterlagen eine ent­spre­chen­de schriftliche Vollmacht mitgeben. Die bevollmächtigte Person muss sich ausweisen können.

Gebühren

  • 28 Euro bei Anmeldung im Kundenzentrum, Verbraucherschutzamt oder bei einem anerkannten Sachverständigen (siehe Hinweis)
  • 14 Euro bei Anmeldung im Internet über das HamburgGateway

Anträge / Formulare

Downloads