SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Archäologisches Museum Hamburg Metropolgeschichte

Das Archäologische Museum Hamburg (früher Helms Museum) bietet spannende Ausstellungen und faszinierende Objekte rund um das Thema Archäologie.

1 / 1

Archäologisches Museum Hamburg

Archäologisches Museum Hamburg

Adresse
Harburger Rathausplatz 5, 21073 Hamburg
Telefon
040-428712497
E-Mail
info@amh.de
Homepage
Archäologisches Museum Hamburg
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr
Preise
Erwachsene 6 € | Ermäßigt 4 €
Freien Eintritt erhalten Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre

Archäologisches Museum Hamburg

Das Archäologische Museum Hamburg bietet spannende Ausstellungen und faszinierende Objekte rund um das Thema Archäologie.
Es bietet einen spannenden Überblick über 200.000 Jahre Geschichte Norddeutschlands und besitzt eine der größten vor- und frühgeschichtlichen Sammlungen der Region. Das Archäologische Museum nimmt außerdem die Aufgabe der staatlichen Bodendenkmalpflege für Hamburg und den Landkreis Harburg wahr.

Faszination Museum
In der Ausstellung wird der Besucher zum Akteur und lernt spielerisch die Welt der Archäologie kennen. Das Museum schickt seine Besucher auf eine spannende Reise durch die Zeiten, auf der Fragen beantwortet werden, die die Menschen schon immer beschäftigt haben: Woher kommen wir? Wohin entwickeln wir uns? Die Antworten findet man allerdings nicht in althergebrachten Vitrinen, sondern der Besucher ist aufgefordert, selbst aktiv zu werden und durch Anfassen und Ausprobieren die Kulturgeschichte der Menschen zu erforschen.

Veranstaltungsprogramm Januar 2017

  • Eiszeiten: Der Klimawandel hat das Leben auf der Erde dramatisch verändert. Spürbar werden die Folgen des Klimawandels besonders in den arktischen Regionen. Das Archäologische Museum und das Museum für Völkerkunden führen ihre Besucher bis zum 14. Mai 2017 in dieser Einzigartige Welt.
  • 02. Januar: Führung um den Bischofsturm und Domplatz:
    Die ca. 90minütige Führung um den ältesten Turm der Altstadt ermöglicht einen Einblick in mittelalterliche Burganlagen, die zwischen dem heutigen Rathaus, der Nikolaikirche und dem Domplatz lagen und Informationen um den Bischofsturm. Die Besucher können sich bei gemeinsamen Kaffee und Kuchen bei Dat Backhus austauschen. Kosten 3 Euro, bis 17 Jahre frei, ohne Anmeldung. Treffpunkt 16:30 Uhr bei Speersort 10 / Eingang Dat Backhus.
  • 04. Januar, Großeltern und Enkel auf Zeitreise: Unter dem Titel „Mittwochnachmittag im Museum" entdecken jeden ersten Mittwoch zwei Generationen im "ArchäoLOGICUM“ wie das Feuermachen auf Steinzeitart funktioniert und lernen eine archäologische Ausstellung kennen. Erwachsene 3 Euro zzgl. Eintritt, Kinder bis 17 Jahre frei.
  • 07. Januar, Samstags-Werkstatt:Zurück in die Eiszeit: Einmal im Monat können Kinder ab 6 Jahren in die Welt der Archäologie eintauchen und die Vergangenheit erleben. Am 7. Januar formen die Eiszeit-Kids nach einem Besuch in der Eiszeiten-Ausstellung ihre Lieblingseiszeittiere aus Ton. Erwachsene 3 Euro, Kinder frei. Anmeldung erforderlich: 040 428712497 
  • 26. Januar, Vortrag: Der Hamburger Raum im Eiszeitalter: Wolfgang Fraedrich führt die Besucher durch ein Hamburg im Eiszeitalter. Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 3 Euro, Studenten frei. 040 428712497
  • 28. Januar, Filmfest Nordlichter: Das Filmprogramm "Nordlichter - Kino polar" präsentiert in verschiedenen Vorführungen Filmproduktionen aus und über das Leben in der Arktis. Am 28. Januar 2017, um 18.00 Uhr können Interessierte mit dem Archäologischen Museum Hamburg auf eine „Expedition bis ans Ende der Welt“ gehen. Dokumentarfilm Dänemark/Schweden 2012, Original mit Untertiteln, FSK 18.

Jeden Sonntag Aktionen für Kinder

Kinder können Sonntags ins Archäologische Museum Hamburg gehen, um dort etwas spannendes.  Das Sonntagskinder-Programm findet zwischen 14 und 17 Uhr statt und ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet.Eintritt 3 Euro pro Kind, Anmeldung erforderlich: 040-42871-2497.