Sonderveröffentlichung

Karrierestart Ausbildung / Duales Studium bei OTTO – sei dabei.

Gut ausgebildete, engagierte und motivierte Mitarbeiter fallen nicht vom Himmel. Darum bilden wir zur Zeit allein in der Konzernzentrale in Hamburg etwa 270 junge Menschen mit den verschiedensten Abschlüssen – vom Abitur über den Realschulabschluss bis hin zum Hauptschulabschluss – in 13 verschiedenen Berufen aus.

Otto Group Ausbildung

Duale Studiengänge

Business Administration
E-Commerce (Schwerpunkt IT oder Wirtschaft)
Wirtschaftsinformatik

Ausbildung

Informatik
Fachinformatik Anwendungsentwicklung/Systemintegration
Groß- und Außenhandel
Sport & Fitness
Koch/Köchin
Restaurantfach
Elektronik
___________________________________________________________________________________________________________________

Marijke Brommann, Duale Studentin für Business Administration

vergrößern Junge Frau mit langen, gewellten Haaren lächelt (Bild: Otto Group) Zu OTTO bin ich eigentlich eher durch Zufall gekommen. Tatsächlich hat mich die Website damals überzeugt, mich für das Duale Studium zu bewerben und zum jetzigen Zeitpunkt, nach bald einem Jahr bei OTTO, kann ich sagen, dass ich diese Entscheidung noch kein einziges Mal bereut habe.

OTTO ist ein vielseitiges Unternehmen und ständig in Bewegung. Quasi jede Woche erfährt man von neuen Projekten, die das Unternehmen voranbringen und manchmal hat man auch das Glück, selbst an diesen Projekten mitwirken zu können. Als Duale Studentin habe ich die Möglichkeit komplett frei zu entscheiden, wo ich meine Einsätze verbringen möchte. So kann
man sich bereits früh in die Richtung orientieren, in der man später gerne arbeiten möchte oder komplett kunterbunt alles einmal ausprobieren.

Die Abteilungen übertragen den Azubis in der Regel direkt Verantwortung und interessante Aufgaben und es herrscht ein wirklich angenehmes und freundliches Arbeitsklima. Insgesamt bietet OTTO den Azubis und Dualis viele Möglichkeiten wie das Mitwirken an verschiedenen Azubi Projekten oder Auslandseinsätze. Langweilig wird es auf jeden Fall nie und mein erstes Jahr hier ist so schnell verflogen, dass es sich eher anfühlt wie ein Monat.

Zur OTTO-Karriereseite>>

OTTO Azubiblog>>

___________________________________________________________________________________________________________________

Marco Greiveldinger, Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration

vergrößern junger Mann mit T-Shirt und offener Jacke lächelt (Bild: Otto Group) „Als ich im August 2016 anfing war mir noch überhaupt nicht klar, was alles hinter OTTO steckt. Man kennt natürlich den Otto Versand, den Online Shop und die Kataloge, aber was alles dahinter passiert ist für die Kunden nicht sichtbar.
Als Fachinformatiker hat man die Möglichkeit vieles davon sehr detailreich kennenzulernen.

Man plant seine Einsätze für die jeweilige Abteilung eigenständig und hat dadurch einen sehr großen Freiraum sich selbst zu entfalten und seine fachlichen Kompetenzen zu erweitern. Es werden auch viele Tutorien und Seminare angeboten mit welchen man natürlich sich fachlich entwickelt, aber auch Softskills erweitert. Beispielsweise das IT-Bootcamp, welches jeder neue Fachinformatiker zum Start der Ausbildung durchläuft, bereitet einen sehr gut auf den ersten Einsatz in der Abteilung vor. Es werden einem verschieden Programmiersprachen durch unterschiedliche Methoden näher gebracht.

Ich freue mich auf die weiteren Jahre in meiner Ausbildung. Die ersten Monate waren sehr aufregend und abwechslungsreich, deshalb bin mir sicher, dass es genau so weiter gehen wird.“

Zur OTTO-Karriereseite>>

OTTO Azubiblog>>

___________________________________________________________________________________________________________________

Benedikt Schuett, Auszubildender zum Groß- und Außenhandelskaufmann

vergrößern junger Mann mit blauem Hemd lächelt (Bild: Otto Group) Die ersten Berührungspunkte mit OTTO hatte ich schon während meines dreiwöchigen Schülerpraktikums im Bereich Einkauf. Da mir diese Zeit sehr positiv in Erinnerung blieb und ich auch in der Zeit bis zu meinem Abitur sehr gute Rückmeldungen und Informationen über die Ausbildung bei OTTO erhielt, entschied ich mich, mich hier zu bewerben. Nach meiner Zusage startete ich im August 2016 in meine Ausbildung und bekam in den dreitägigen „Starter Days“ und dem anschließenden „G&A’ler Bootcamp“ durch viele Seminare, Workshops & Vorträge schon früh ein umfassendes Unternehmensbild und freute mich so auf die kommenden zweieinhalb Jahre bei OTTO.

Durch viele ausbildungsübergreifende Azubiprojekte wie die Azubifirma „cooperation5“ und
das Projekt „AsiN“, habe ich die Möglichkeit mich auch außerhalb meiner eigentlichen
Ausbildung zu engagieren und mit meinen Mitazubis zusammen zu arbeiten. So kann ich
auch in diesen Bereichen viele zusätzliche Erfahrungen sammeln.

Am meisten überzeugt mich die eigene Gestaltung der Ausbildungseinsätze. Als Azubi bei OTTO habe ich die Möglichkeit, die Abteilungen selber zu wählen. So kann ich schon früh einen Schwerpunkt in eine bestimmte Richtung setzen und mich in diesem Bereich spezialisieren.

Ich freue mich weiterhin auf die nächsten Etappen meiner Ausbildung und bin mir sicher, dass es so spannend weitergeht, wie bisher!

Zur OTTO-Karriereseite>>

OTTO Azubiblog>>