Zum Schlemmen und Genießen Kulinarische Freizeittipps

Wer nach einem Ausflug mit Gaumenschmaus sucht, der ist hier genau richtig. Von fangfrischem Fisch über handgemachte Bonbons bis hin zu Obst-Touren durch das Alte Land - für jeden Geschmack ist ein passender Ausflugstipp dabei. Verschiedene kulinarische Entdeckungsreisen warten in und um Hamburg auf Sie.

1 / 1

Ausflüge Hamburg - Essen und Trinken

Tipps

Köstlichkeiten in HafenCity und Speicherstadt

Die Hamburger HafenCity und die Speicherstadt haben einiges an kulinarischen Erlebnissen zu bieten. Ohne weit fahren zu müssen, können Sie hier Schokoladen-, Kaffee- und Tee-Genüsse neu entdecken.

Chocoversum 
Im Chocoversum dreht sich alles um das süße Gold. Bei den Führungen erfahren die Besucher mehr über die beliebte Süßigkeit. Auf dem Weg von der Ernte der Kakaobohne bis hin zur fertigen Tafel Schokolade darf immer wieder probiert werden. Das Highlight ist jedoch die eigene Tafel Schokolade, die jeder Teilnehmer einer Führung nach eigenem Gusto gestalten und am Ende auch mitnehmen darf. Zusätzlich gibt es diverse Besucher-Veranstaltungen wie Pralinenkurse und Ladies Nights.

  • Adresse: Meßberg 1, 20095 Hamburg
  • Anfahrt: HVV:  U1  Haltestelle Meßberg, Metrobus 6 oder 4 Haltestelle Brandstwiete, zur HVV Fahrplanauskunft; Parkhaus Contipark, Am Sandtorkai 6, 20457 Hamburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr, regelmäßige Führungen zwischen 10 und 16:30 Uhr
  • Preis: inklusive Führung und selbst kreierter Tafel Schokolade Erwachsene: 15 Euro, Kinder (bis 5 Jahre): 4,50 Euro, Jugendliche: (6-17) 11 Euro, Familienticket: 41 Euro, Schüler, Studenten, Azubis, Behinderte ab GdB 70: 13,50 Euro
  • Mehr Infos: Chocoversum

Speicherstadt Kaffeerösterei 
In der Speicherstadt Kaffeerösterei wird Qualität großgeschrieben. Um den einmaligen Kaffeegenuss zu garantieren, werden Anbau, Ernte und Aufbereitung mit größter Sorgfalt und jahrelanger Erfahrung durchgeführt. Die hochwertigen Endprodukte können im Caféhaus genossen werden. Hier laden ein rustikales Ambiente und zahlreiche Sorten Kaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato zu einer Kaffeepause ein. Wer den ausgezeichneten Röstkaffee mit nach Hause nehmen möchte, kann sich im Fabrikladen mit den aromatischen braunen Bohnen eindecken. Regelmäßige, öffentliche Verkostungstermine geben einen tieferen Einblick in die Welt des Kaffees und bieten die Chance darauf, eine neue Lieblingssorte zu entdecken.

  • Adresse: Kehrwieder 5, 20457 Hamburg
  • Anfahrt: HVV: U3 Haltestelle Baumwall, Metrobus 6 Haltestelle Auf dem Sande (Speicherstadt), zur HVV Fahrplanauskunft; Parkhaus Contipark, Am Sandtorkai 6, 20457 Hamburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 10 bis 19 Uhr
  • Mehr Infos: Speicherstadt Kaffeerösterei

Meßmer Momentum
Das Meßmer Momentum in der HafenCity lässt seine Besucher in die Welt des Tees eintauchen. Das Museum erzählt die Geschichte aus vielen Jahrtausenden des Heißgetränks. Mit allen Sinnen können Sie hier den Teegenuss erleben. Tee-Klassiker oder exklusive Kreationen können Sie bei schönstem Ausblick auf den Museumshafen und die Magellan-Terrassen probieren. Ein Schlaraffenland für alle Teeliebhaber ist der Shop. Ein Angebot von über 150 Sorten und verschiedenen Accessoires bietet kreative Tee-Variationen. In Tee-Schulungen erfahren Sie mehr über die vielfältigen Facetten des Tees.

  • Adresse: Am Kaiserkai 10, 20457 Hamburg
  • Anfahrt: HVV: U4 Haltestelle Überseequartier, U3 Haltestelle Baumwall, Bus 3, 4, 602 Haltestelle Magellan-Terrassen, zur HVV Fahrplanauskunft; Parkhaus Contipark, Am Sandtorkai 6, 20457 Hamburg
  • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 11 bis 20 Uhr, Tee-Schulungen donnerstags: 17 bis 18:30 Uhr, samstags: 12 bis 13:30 Uhr
  • Preis: Eintritt frei, Tee-Schulungen zwischen 18,50 Euro und 31,50 Euro pro Person; Anmeldung erforderlich
  • Mehr Infos: Meßmer Momentum

Fangfrischer Fisch am Hafen Niendorf Ostsee

Wer gerne fisch isst, sollte dem Hafen in Niendorf an der Ostsee unbedingt einen Besuch abstatten. In der Hafen-Räucherei am Timmendorfer Strand wird der Fisch, kaum ist er aus dem Wasser gezogen, auch schon zubereitet. In romantischer Hafenatmosphäre können Besucher hier Räucherfisch, Frischfisch und Backfisch verzehren. Fangfrischer Fisch kann am Niendorfer Hafen direkt vom Kutter gekauft werden.

  • Adresse: Im Hafen / Strandallee 37 23669 Timmendorfer Strand
  • Anfahrt: Auto: ca. 1 Stunde über A1; Öffentliche Verkehrsmittel: ca. 2 Stunden mit RE /RB über Lübeck nach Timmendorfer Strand, dann mit Bus 40 bis Haltestelle Niendorf Forstweg, zur Bahn Reiseauskunft
  • Öffnungszeiten: Hafen-Räucherei: im Sommer Montag bis Sonntag: 8 bis 19 Uhr, Öffnungszeiten sind wetter- und saisonabhängig
  • Mehr Infos: Hafen-Räucherei, Frischfisch direkt vom KutterNiendorf an der Ostsee

Marzipan Niederegger (Lübeck)

Das Lübecker Marzipan ist weltweit bekannt und beliebt. Seit 1806 produziert Niederegger die hochwertige Süßigkeit. Bei Führungen und anderen Spezialangeboten im Marzipan-Salon in seiner Heimatstadt führen Konditoren ihr Können vor oder Sie selbst formen nach Anleitung ein Stück Marzipan. Dabei lernen Sie vieles über die süße Köstlichkeit und bekommen Leckereien des Cafés zu essen.

  • Adresse: Breite Straße. 89, 23552 Lübeck
  • Anfahrt: Auto: ca. 1 Stunde über A1; Öffentliche Verkehrsmittel: ca. 1 Stunde mit RE bis  Lübeck, weiter mit den Buslinien 21 bis Haltestelle Koberg oder 32 und 39 bis Haltestelle Breite Straße, zur Bahn Reiseauskunft
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9 bis 19 Uhr, Samstag: 9 bis 18 Uhr, Sonntag: 10 bis 18 Uhr; zur Weihnachtszeit (28.11. bis 23.12.) Montag bis Samstag 9 bis 20 Uhr, Sonntag: 10 bis 18 Uhr, Heiligabend: 9 bis 13 Uhr, 25. und 26. Dezember geschlossen
  • Preis: Spezialangebote zwischen 6,70 Euro und 21,90 Euro; Anmeldung erforderlich
  • Mehr Infos: Niederegger

Einblick in Hamburgs Bierbrauereien

Deutschland ist weltweit für sein ausgezeichnetes Bier bekannt. In Hamburg gibt es einige Brauereien, die gerne ihre Braukunst zeigen. Bei Führungen und Bierseminaren können Besucher mehr über das beliebte Hopfengetränk erfahren und Brauereibiere probieren.

Ratsherrn Brauerei
Handgemachte Biere sind das Markenzeichen der Ratsherrn Brauerei in der Schanze. Im Braugasthaus "Altes Mädchen" kann man neben dem Ratsherrn-Sortiment auch besondere Biere aus der ganzen Welt kosten.

  • Adresse: Ratsherrn Brauerei, Lagerstraße 30A, 20357 Hamburg / Altes Mädchen, Lagerstraße 28b, 20357 Hamburg
  • Anfahrt: HVV: S 11 / S21/ S31 Haltestelle Hamburg-Sternschanze, U3 Haltestelle Sternschanze (Messe), zur HVV Fahrplanauskunft
  • Öffnungszeiten und Preise: Brauereiführungen immer donnerstags, freitags, samstags und nach Vereinbarung, Führung "60": 10 Euro, Führung "105": 20 Euro
  • Mehr Infos: Ratsherrn Brauerei

Holsten Brauerei
Seit über 1.000 Jahren existiert die Holsten Brauerei in Hamburg und steht für die nordische Bierkultur. Brauereiführungen und Bierseminare geben Einblick in Braukunst und Bierherstellung.

Hinweis: Der Standort Holstenstraße 224, 22765 Hamburg wird aufgegeben. Ein Umzug ist im Laufe des Jahres 2016 geplant. 

  • Anfahrt: HVV: S11/21/31 Halstestelle Holstenstraße, Buslinien 180, 183, 283 Haltestelle S Holstenstraße (Holstenplatz), zur HVV Fahrplanauskunft;
  • Öffnungszeiten und Preise: Brauereibesichtungungen: Montag bis Freitag 9 Uhr, 11:15 Uhr und 13:15 Uhr für 7 Euro; Bierseminar "Bierkenner": Mittwoch bis Freitag 11:15 Uhr für 35 Euro; Bierseminar "Bierexperte": donnerstags und freitags: 9 Uhr für 85 Euro; Anmeldung erforderlich
  • Mehr Infos: Holsten Brauerei

Gröninger Privatbrauerei
Der urige Braukeller der Gröninger Privatbrauerei in der Speicherstadt gehört zu den älstesten Braustätten Hamburgs. Im Braukeller und im Brauhaus können Gäste das Bier an alten Holzfässern selbst zapfen. Zum hauseigenen Bier gibt es deftige, deutsche Hausmannskost. An Führungen kann an Werktagen von 12 bis 16 Uhr für maximal 10 Personen nach Absprache teilgenommen werden.

  • Adresse: Willy-Brandt-Str. 47, 20457 Hamburg
  • Anfahrt: HVV: U1 Haltestelle Meßberg, Buslinien Haltestelle 4, 6 oder 602 Brandstwiete, zur HVV Fahrplanauskunft
  • Restaurant-Öffnungszeiten: Montag bis Freitag ab 11 Uhr (Open End), samstags und feiertags ab 17 Uhr (Open End), Sonntag 15 bis 22 Uhr
  • Preise: Führungen kostenlos bei anschließender Reservierung im Braukeller, ansonsten 5 Euro
  • Mehr Infos: Gröninger Privatbrauerei

Blockbräu
Neben Brauereiführungen locken vor allem das Bier und die deftige, norddeutsche Küche zum Blockbräu an den Landungsbrücken. Mit Aussicht auf den Hafen lässt sich hier ein frisch gezapftes, eiskaltes Bier genießen.

  • Adresse: Bei den St. Pauli-Landungsbrücken 3a, 20359 Hamburg
  • Anfahrt: HVV: U3 und S1 / S2/ S3 Haltestelle Landungsbrücken, Buslinien 111, 112 und 608 Haltestelle Landungsbrücke, Fähren 61, 62, 72, 73 und 75 Haltestelle Landungsbrücken, zur HVV Fahrplanauskunft
  • Öffnungszeiten und Preise: Brauhaus: Montag bis Sonntag: 11 bis 24 Uhr, warme Küche: Sonntag bis Mittwoch: bis 22:30 Uhr, Donnerstag bis Samstag: bis 23:30 Uhr, kalte Küche täglich bis 23:30 Uhr; Brauereiführungen: Montag bis Donnerstag: 15, 16 und 17 Uhr, Freitag: 15 und 16 Uhr, 10 Euro pro Person; Anmeldung erforderlich
  • Mehr Infos: Blockbräu

Kochkurs beim TV-Koch

Cornelia Poletto ist eine bekannte deutsche TV-Köchin und bringt in ihrer Kochsendung "Polettos Kochschule" Küchenmuffeln bei, wie man leckere Gerichte zaubert. Das kann man auch in der Kochschule des Profis, der "Cucina Cornelia Poletto", selbst miterleben. Der Kochkurs wird vom Profi persönlich und in netter Umgebung durchgeführt. Wer selbst nicht kochen möchte, aber mal hautnah dabei sein will, wenn Poletto den Kochlöffel schwingt, der sollte an einem "Chef's Table" teilnehmen. Bei beiden Varianten gibt es ein Vier-Gänge-Menü, passenden Wein sowie Rezepte und Tipps zum mit nach Hause nehmen.

  • Adresse: Goernestraße 7, 20249 Hamburg
  • Anfahrt: HVV: U3 Haltestelle Kellinghusenstraße, Buslinien 34, 114, 605 Haltestelle Bezirksamt Hamburg-Nord, zur HVV Auskunft
  • Öffnungszeiten: Termine nach Anmeldung
  • Preis: Chef's Table: 250 Euro; Cucina Cornelia Poletto: 390 Euro
  • Mehr Infos: Cornelia Poletto Kochschule

Süße Bonbons aus der Manufaktur

Naschen erlaubt! Die Bonbon Manufakturen in Lüneburg und Ottensen stellen die kleinen, süßen Versuchungen noch selbst her und verzichten auf Massenproduktion. Bei der Auswahl ist probieren ausdrücklich erwünscht.

Lüneburger Bonbon- & Backmanufaktur
Das Schlaraffenland für Schleckermäuler ist nur einige Fahrminuten von Hamburg entfernt. Im schönen Lüneburg findet sich eine Bonbon-Manufaktur, die keine Wünsche offen lässt. Aus über 100 verschiedenen Sorten können sich Kunden ihren eigenen Mix aus Frucht- und Lakritzsorten zusammenstellen. Täglich werden in der Schauküche Bonbons hergestellt und Kunden können dabei zuschauen, wie die neuen Kreationen entstehen. In Workshops oder bei Kindergeburtstagen in der Manufaktur werden gemeinsam Bonbons hergestellt und Teilnehmer erfahren mehr über die Historie der Süßigkeit. Seit Februar 2016 gehört auch ein Café zur Manufaktur, in dem feine Törtchen, Tartes & Tartlets sowie leckerer Kaffee gereicht werden. 

  • Adresse: Bonbonmanufaktur: Lünetorstraße 1, 21335 Lüneburg, Café: Am Springtingut 19, 21135 Lüneburg.
  • Anfahrt: Auto: ca. 45 Minuten über A39; Öffentliche Verkehrsmittel: ca. 45 Minuten mit ME oder IC bis Lüneburg, ca. 10 Minuten Fußweg, zur Bahn Reiseauskunft
  • Öffnungszeiten: Bonbonmanufaktur: Dienstag bis Samstag: 10 bis 18 Uhr, Sonntag: 13 bis 16:30 Uhr, Schauküche Dienstag bis Samstag: 12 und 15 Uhr; Café: Freitag und Samstag: 9 bis 18 Uhr, Sonntag: 9 bis 17 Uhr
  • Preis: Je nach Sorte und Menge; Workshops ab 55 Euro pro Person, Kindergeburtstage 85 Euro 
  • Mehr Infos: Lüneburger Bonbon Manufaktur

Bonscheladen Ottensen 
Ebenfalls handgemachte Bonbons sowie Fudge und gebrannte Mandeln kann man im Bonscheladen Ottensen erstehen. In allen Farben, Formen und mit unterschiedlichen Mustern erstrecken sich die Geschmacksrichtungen von Apfel über Schokolade und Waldmeister bis hin zu Zitrone. Bei der Auswahl der Bonbons darf jederzeit probiert werden, und wenn man Glück hat, kann man bei der Produktion der Bonsche hautnah zusehen. 

  • Adresse: Friedensallee 12, 22765 Hamburg-Ottensen
  • Anfahrt: HVV: Haltestelle für alle S-Bahnen Hamburg-Altona oder Buslinien 2, 150, 283, 288 und 621 Haltestelle Fabrik, Bus 6 Haltestelle Daimlerstraße, Bus  150 Haltestelle am Born, zur HVV Fahrplanauskunft
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 11 bis 18:30 Uhr, Samstag: 11 bis 16 Uhr, Schauproduktion: Montag bis Freitag: 16:15 Uhr, Samstag: 14:30 Uhr
  • Preis: Je nach Sorte und Menge
  • Mehr Infos: Bonscheladen, noch mehr süße Verführungen in Hamburg

Obsttouren im Alten Land

Das Alte Land ist eines der größten Ostanbaugebiete in Norddeutschland. Hier wachsen je nach Saison Äpfel, Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren und vieles mehr. Entlang der Obstfelder führen verschiedene Fahrradrouten durchs Alte Land, an denen Obsthöfe Kaffee und Kuchen anbieten. Auf den Obstplantagen können Besucher teilweise selbst ihre Früchte pflücken oder direkt vom Bauern kaufen. Ein fruchtiger, kulinarischer Ausflug in die Natur. Vom Lüheanleger Grünendeich können Fahrradfahrer zwei Routen wählen. Die eine führt bis zu Hansestadt Stade, die andere bis zur Märchenstadt Buxtehude. Die Routen sind beide jeweils rund 40 Kilometer lang. 

Dinner in the Dark und Brunch im Stillen

Eine besondere Sinneserfahrung ist das Dinner in the Dark. Während des gesamten Essens sitzen Sie und Ihre Tischgesellschaft im Dunkeln und werden von blinden und sehbehinderten Servicekräften bedient. Bei diesem Dinner lernen Sie, Ihre andere Sinne als den Sehsinn zu aktivieren. Aber auch beim Brunch im Stillen kann man etwas Neues erleben. Hier muss man sich mithilfe von Gebärdensprache verständigen. Eine kleine Einweisung dazu gibt es natürlich auch. Das sind ganz sicher zwei unvergessliche, kulinarische Erlebnisse. Eine Reservierung für Dinner in the Dark und Brunch im Stillen ist erforderlich. 

  • Adresse: Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg
  • Anfahrt: HVV: U1 Haltestelle Meßberg, Buslinien 6 und 602 bis Haltestellebei St. Annen, zur HVV Fahrplanauskunft
  • Termine: Dinner in the Dark: freitags und samstags: 19 Uhr, Brunch im Stillen: jeden 1. Sonntag im Monat von 10 bis 13 Uhr
  • Preise: Dinner in the Dark: 69 Euro pro Person; Brunch im Stillen: Erwachsene 29 Euro, Kinder 19 Euro
  • Mehr Infos: www.dialog-im-dunkeln.de und www.dialog-im-stillen.de 

Glücksstädter Matjes

Die Stadt an der Elbe ist bekannt für ihre leckeren Matjes. Der silberne Fisch wird nach traditionellem Rezept und in Handarbeit hergestellt und hat es dadurch in die Herzen der Feinschmecker geschafft. Neben der kulinarischen Spezialität bietet die Stadt maritime Inspiration für ein einmaliges Kulturerlebnis. Von Ende Mai bis Anfang Juni ist Matjessaison und das Ende der Fangzeit wird in Glücksstadt mit den Matjeswochen gefeiert. Ein schöner Ausflug, der sich rund um den Fisch dreht. Außer mit Bus und Bahn kommen Besucher zu dieser Zeit auch mit einem Tagestörn zu dem Schlemmer-Event an der Elbe.

  • Anfahrt: Auto: ca. 1 Stunde über A23; Öffentliche Verkehrsmittel: ca. 40 Minuten mit RB oder NOB bis Glücksstadt, zur Bahn Reiseauskunft
  • Matjeswochen: Eröffnungsveranstaltung am zweiten Donnerstag im Juni 
  • Mehr Infos: Glücksstadt Matjeswochen

Kohlwanderungen

Zur Grünkohlsaison nutzen viele die Angebote in Restaurants als Endpunkt für eine ausgiebige Kohlwanderung. Dabei handelt es sich um eine spaßige Tour mit Familie, Freunden und Kollegen. Auf der Tour wird mithilfe von diversen Spielen den Kohlkönig und die Kohlkönigin gekürt. Das hat in Norddeutschland Tradition. Sofern das Wetter mitspielt, ist das jährlich stattfindende "Helbing Grünkohl-Festival" in der Fischauktionshalle in Hamburg ein günstiges Ziel für die Kohlwanderung. Aber auch Hamburger Restaurants mit deftigen Grünkohlgerichten zur Saison bieten sich für den Abschluss der Tour an.

Grünkohltouren

Zeitraum

Kulinarische Freizeittipps
Wer nach einem Ausflug mit Gaumenschmaus sucht, der ist hier genau richtig. Von fangfrischem Fisch über handgemachte Bonbons bis hin zu Obst-Touren durch das Alte Land - für jeden Geschmack ist ein passender Ausflugstipp dabei. Verschiedene kulinarische Entdeckungsreisen warten in und um Hamburg auf Sie.
http://www.hamburg.de/image/4374156/1x1/150/150/64120a01b94366647fb7b30a462d0d9d/ek/brunch-im-stillen-2.jpg
20160722 16:34:48