Altonaer Museum Einfach ligneal! Ole Könneckes Bildergeschichten

Ole Könneckes Figuren zeichnen sich durch die für ihn charakteristischen klaren schwarzen Linien aus. Durch seinen unverwechselbaren Humor schafft er es, mit seinen Bildergeschichten sowohl Kinder als auch Erwachsene gleichermaßen zum Lachen zu bringen.

1 / 1

Einfach ligneal! Ole Könneckes Bildergeschichten

Altonaer Museum

Adresse
Museumstraße 23, 22765 Hamburg
Telefon
+49 40 4281350
E-Mail
info@altonaermuseum.de
Termin/e
10. November 2017 bis 30. September 2018
Öffnungszeiten
Montag: 10 bis 17 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch bis Freitag: 10 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Eintritt
Einzelbesucher: 8,50 Euro |
Gruppenbesucher ab 10 Personen: 6 Euro |
Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre: frei
Weitere Ermäßigungen finden Sie auf der Homepage des Altonaer Museums


Comics für Groß und Klein

Das Kinderbuchhaus im Altonaer Museum zeigt den künstlerischen Werdegang Ole Könneckes von den Anfängen bis hin zu den aktuellen Arbeiten, inklusive zahlreicher Skizzen und Veröffentlichungen. 

Der freie Illustrator wurde in Göttingen geboren und wuchs in Schweden auf, wo die Geschichten von Astrid Lindgren seine Kindheit prägten. Nachdem der damalige Germanistikstudent einen Wettbewerb gewann, entstanden zahlreiche Bildergeschichten, wofür er sich im Laufe der Jahre das Zeichnen selber beibrachte und einen eigenen Stil entwickelte. Die einfachen Symbole, klaren Farben und prägnanten Linien erinnern an Comics wie Tim und Struppi und die Peanuts. Mit nur wenigen Strichen schafft Ole Könnecke Charaktere, Launen und Herausforderungen seiner Protagonisten wie Lola und Anton oder Lester und Bob auf den Punkt zu bringen und dabei sowohl Kinder, als auch Erwachsene mit seinem Humor zu erreichen. Fast allen Bildergeschichten fügte Könnecke eine Zusatzbildspur für die erwachsenen Vorleser bei. 

Hamburg als Bilderbuchhauptstadt

Bis heute veröffentlichte der Illustrator mehr als 30 Bücher, illustrierte viele weitere und machte sich auch einen Namen als Übersetzer ins Schwedische. Mit kurzen Unterbrechungen lebt und arbeitet Könnecke in der Hansestadt und gehört zur Gruppe der Hamburger Illustratoren und Illustratorinnen, die weit über die Grenzen der Stadt bekannt sind und den Ruf Hamburgs als Bilderbuchhauptstadt begründen.

Weitere Informationen zur Ausstellung: Einfach ligneal!

​​​​​​​

Einfach ligneal! Ole Könneckes Bildergeschichten
Ole Könneckes Figuren zeichnen sich durch die für ihn charakteristischen klaren schwarzen Linien aus. Durch seinen unverwechselbaren Humor schafft er es, mit seinen Bildergeschichten sowohl Kinder als auch Erwachsene gleichermaßen zum Lachen zu bringen.
http://www.hamburg.de/image/10028354/1x1/150/150/94dec076e6732c382ac5e920de3e7b3e/cD/einfach-ligneal--bild--3-.jpg
20171212 14:44:10