Sankt Pauli Museum Sankt Paulis starke Frauen

Mit der Reeperbahn und den Landungsbrücken ist St. Pauli wohl der berühmteste Stadtteil Deutschlands. Bekannt für leichte Mädchen und schwere Jungs, widmet sich die Sonderausstellung den Frauen, die St. Pauli prägten. Dazu gehören Clubbetreiberinnen und Prostituierte ebenso wie Politikerinnen und Widerstandskämpferinnen. 

1 / 1

Sankt Paulis starke Frauen

Sankt Pauli Museum

Adresse
Davidstraße 17, 20359 Hamburg
Telefon
040 4392080
E-Mail
info@sankt-pauli-museum.de
Termin/e
31. März bis voraussichtlich 19. September 2017
Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch: 11 bis 18 Uhr
Donnerstag: 11 bis 21 Uhr
Freitag und Samstag: 11 bis 23 Uhr
Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Eintritt
5 Euro | Gruppen (ab 15 Personen): 3 Euro |
Führungen ab 8 Personen auf Anfrage |
Weitere Ermäßigungen finden Sie auf der Homepage des Sankt Pauli Museums

Frauen, die den Stadtteil prägten

Viele von ihnen sind über die Grenzen Hamburgs bekannt, andere haben medial nicht die Aufmerksamkeit erfahren, die ihnen gebührt hätte. Doch allen ist gemeinsam ist, dass sie Frauen sind, die mit ihren Ideen, ihrem Engagement und mit ihrer öffentlichen Präsenz den Stadtteil St. Pauli geprägt haben. In der Sonderausstellung "Sankt Paulis starke Frauen" geht es um genau diese Frauenbiografien.

Von den Harbor Girls bis Eve Champagne

Von der Domina und Streetworkerin Domenica Anita Niehoff über Burlesque-Tänzerin Eve Champagen bis hin zu Franca Cuneo, die in vierter Generation das älteste italienische Restaurant in Hamburg führt - die Ausstellung stellt starke weibliche Kiez-Persönlichkeiten vor.

St. Pauli hat eine Fläche von gerade einmal 2,3 Quadratkilometern. Doch diese sind randvoll mit Geschichten. Daher musste das Sankt Pauli Museum eine Auswahl treffen. Die Exponate, die seit Anfang Juli 2017 im Sankt Pauli Museum zu sehen sind, bilden die zweite Staffel und zeigen rund 30 Bilder und Dokumentarfilme von interessanten Frauen aus dem Stadtteil. 

Weitere Informationen zur Ausstellung: Sankt Paulis starke Frauen

Sankt Paulis starke Frauen
Mit der Reeperbahn und den Landungsbrücken ist St. Pauli wohl der berühmteste Stadtteil Deutschlands. Bekannt für leichte Mädchen und schwere Jungs, widmet sich die Sonderausstellung den Frauen, die St. Pauli prägten. Dazu gehören Clubbetreiberinnen und Prostituierte ebenso wie Politikerinnen und Widerstandskämpferinnen. 
http://www.hamburg.de/image/8427690/1x1/150/150/149f60904da4d5f83de36aca70ac4ca8/bb/spm-starkefrauen-domenica-anita-niehoff-c-guenter-zint-kopie.jpg
20170712 11:33:52