Archäologisches Museum Hamburg "DUCKOMENTA"

Die "DUCKOMENTA - MomEnte der Weltgeschichte" führt Besucher in das Entenuniversum der Berliner Künstlergruppe interDruck ein. 200 weltbekannte Gemälde und Skulpturen haben die Künstler in witzreiche, Enten bevölkerte Kunstwerke verwandelt. 

1 / 1

DUCKOMENTA, Archäologisches Museum Hamburg, Harburg

Archäologisches Museum

Adresse
Harburger Rathausplatz 5, 21073 Hamburg
Telefon
040-428712497
E-Mail
info@amh.de
Termin/e
9. Juni 2017 bis 4. Februar 2018
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Eintritt
Erwachsene: 6 Euro | ermäßigt: 4 Euro |
Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre: frei
Weitere Ermäßigungen und gesonderte Eintrittspreise finden Sie auf der Homepage des Archäologischen Museums

Wohlvertraut und doch gänzlich neu

Wie sähen Napoleon, Goethe, Bach, Luther, Marilyn Monroes, Picasso und weitere Persönlichkeiten der Geschichte wohl als Enten aus? Wenn Sie sich das schon einmal gefragt haben, sollten Sie die Sonderausstellung im Archäologischen Museum besuchen. Die 200 Werke ausgestellten Werke sind freche Neuinterpretation von bekannten Kunst- und Kulturobjekten. Besucher wandeln so zwischen "Duckfretete", "Dötzi", "Che Duckevara" und Co.. 

Hinter der witzreichen Umdeutung der Weltgeschichte steht die Berliner Künstlergruppe "interDruck", die sich seit 1986 diesem amüsanten Sujet widmet. Inzwischen umfasst das Entenuniversum rund 500 Exponate, die in Wanderausstellungen und unterschiedlichen Zusammensetzungen durch Kunsthallen in ganz Europa touren. Auch für Hamburg wurden wieder einzigartige Werke erstellt.

Klar zum ENTErn

Zusätzlich zur Ausstellung bietet das Museum seinen Besuchern ein großes Veranstaltungsprogramm. In Vorträgen erfahren Besucher Wissenswertes zu den gefiederten Wesen und den weltbekannten Gemälden und Skulpturen. In Workshops kann das Publikum sogar eigene Enten-Kunstwerke anfertigen. Kindern werden Ausflüge und Ferienaktivitäten angeboten. Das Ferienprogramm fordert von den 7 bis 12-jährigen Teilnehmern Motivation und Spaß an der alten Entenzivilisation, die spielerisch in fünf Tagen entdeckt wird.
Das komplette Programm können Sie hier einsehen: Veranstaltungsprogramm DUCKOMENTA

"DUCKOMENTA"
Die "DUCKOMENTA - MomEnte der Weltgeschichte" führt Besucher in das Entenuniversum der Berliner Künstlergruppe interDruck ein. 200 weltbekannte Gemälde und Skulpturen haben die Künstler in witzreiche, Enten bevölkerte Kunstwerke verwandelt. 
http://www.hamburg.de/image/8926792/1x1/150/150/c2e43552ae017e2dcd2820d4f4e2fcaf/ql/monaduck.jpg
20170612 16:04:05