Roller mieten in Hamburg Auf zwei Rädern durch die Stadt

Seit Frühjahr 2015 erobert der erste Miet-Roller-Anbieter den Hamburger Markt. Jaano ist ein Hamburger Start-up, das die Vespa Primavera nach dem bekannten Carsharing-Prinzip auf Hamburgs Straßen zur Miete bereitstellt.

1 / 1

Auf zwei Rädern durch die Stadt

Schnell mal die Vespa schnappen

Im Frühjahr 2015 ging in Hamburg der erste Miet-Roller-Anbieter an den Start. Das Prinzip ist einfach: Genau wie beim bekannten Carsharing kann ein Roller per Jaano Smartphone-App gemietet und nach einer beliebig langen Fahrt – mit Kosten von 19 Cent pro Fahr-Minute – im Jaano-Geschäftsgebiet wieder abgestellt werden. Interessierte müssen eine einmalige Anmeldegebühr von 19,90 Euro zahlen, mindestens 21 Jahre alt und seit mehr als 12 Monaten im Besitz eines Führerscheins sein.

Das Hamburger Start-up Jaano

Der Firmenname Jaano ist das Produkt der beiden Gründernamen: Jaan Hofmann und Tino Hoffrichter. Sie wollen die kultige und bis zu 50 km/h schnelle Vespa Primavera auf dem Hamburger Markt etablieren. Diese sind geräusch- und verbrauchsarm und halten für den Mieter zwei Helme, Aufladegeräte für Smartphones, Einweg-Helmhauben, einen Topcase und eine Smartphone-Halterung am Lenker bereit. Das Saisonziel liegt bei 100 fahrenden Vespas.

Mehr Informationen finden Sie unter: Jaano

Auf zwei Rädern durch die Stadt
Seit Frühjahr 2015 erobert der erste Miet-Roller-Anbieter den Hamburger Markt. Jaano ist ein Hamburger Start-up, das die Vespa Primavera nach dem bekannten Carsharing-Prinzip auf Hamburgs Straßen zur Miete bereitstellt.
20160309 15:50:00