Rent an Oldie Die etwas andere Autovermietung

Seit März 2014 fahren mehrere Mercedes-Benz der Baureihe W 124 aus dem Jahr 1990 durch die Hansestadt. Sie sind Teil des Autovermietungskonzepts "Rent an Oldie" von Arne Weychardt, das sich in Hamburg immer größerer Beliebtheit erfreut.

1 / 1

Rent an Oldie: Autovermietung von Wagen aus dem Jahr 1990

Arne Weychardt – kreativer Mercedes-Liebhaber

Der Mercedes-Benz-Liebhaber Arne Weychardt wohnt in Hamburg, ist eigentlich Fotograf und will es auch bleiben. So lange er denken kann, fährt er nur Autos der Marke Mercedes-Benz, doch irgendwann wurde ihm die technische Ausstattung der neuen Wagen zu viel. Als er dann mit seiner Frau in Malaysia Urlaub machte, sah er viele der alten Sterne durch die Straßen "cruisen" und dachte sich: "Wenn sie in Malaysia noch fahren können, müssten sie doch auch in Hamburg fahren können." So entstand die Idee eines Vermietungsmodells für Automobile aus den 90er Jahren. Noch im Urlaub begann er die Rent an Oldie-Website aufzubauen und sich die ersten Mercedes-Modelle zu kaufen. 

Die Sternenflotte von Rent an Oldie

Ab April 2015 soll die gesamte Sternenflotte von Arne Weychardt auf Hamburgs Straßen unterwegs sein: sechs Kombis, drei Limousinen, ein Cabrio und sogar ein Lastenanhänger und ein Wohnwagen. Bei all seinen Fahrzeugen handelt es sich um Benziner, die über eine grüne Umweltplakette verfügen. Vor Übernahme in Weychardts Flotte werden die Autos zwei Monate lang auf verschiedenen Terrains getestet, um ein optimales Fahrgefühl zu gewährleisten und eventuellen Mängeln vorzubeugen. Außerdem müssen sie jedes Jahr zum TÜV, da es sich um Mietwagen handelt. 

Alle Fahrzeuge haben ein weiches Fahrwerk, mit dem es laut Weychardt keinen Spaß macht zu rasen. Wahrscheinlich seien daher – und aufgrund der guten Sicht in der W124er Baureihe – auch noch keine Unfälle passiert. Viele kleinere Reparaturen macht der Inhaber selbst. Auch an möglichen Ersatzteilen mangele es ihm nicht, einerseits produziere Mercedes-Benz noch immer Originalteile, aber auch in China oder bei eBay finde man viele passende Ersatzteile.

In Bezug auf den Ausbau seines Angebots zeigt sich Weychardt pragmatisch: Sein Angebot für Nostalgie-Freunde kommt in Hamburg zwar sehr gut an, trotzdem möchte er seine Flotte nicht ins Unermessliche erweitern, da er sonst Abstriche in der Qualität machen müsse.

Liebhaber alter Mercedes-Benz-Modelle

Arne Weychardts Flotte wird von ganz verschiedenen Kunden gemietet: Die Interessenten sind in der Regel zwischen 25 und 60 Jahre alt und fühlen sich aus den unterschiedlichsten Gründen emotional mit den alten Vehikeln verbunden. So möchten zum Beispiel viele der jüngeren Kunden erfahren, wie das Autofahren vor 20 Jahren war. Zu seinem Kundenkreis zählt Weychardt auch viele Familien, die bei einem Wochenendurlaub oder Großeinkauf die Ausmaße der Kombis sehr zu schätzen wissen. Durch ihre eckige Kastenform bieten diese nämlich deutlich mehr Platz als die meisten modernen Fahrzeuge. Einige seiner Kunden schätzen das Fahrgefühl sogar so sehr, dass sie jeden Tag mehrere Kilometer mit seinen Autos zur Arbeit "cruisen".

So mieten Sie sich ihren Oldie

Die Registrierung für die im Altonaer Stadtgebiet geparkten Wagen erfolgt in der Regel bei Herrn Weychardt im Büro an der Nettelbeckstraße 5 in Hamburg-Bahrenfeld. Hier muss der mindestens 25 Jahre alte Kunde seinen Führerschein vorzeigen und eine Kaution von 250 Euro hinterlegen, von der im Nachhinein der Mietpreis abgebucht wird. Alternativ kann die Kaution auch via PayPal oder Überweisung hinterlegt werden. Daraufhin bekommt der Kunde die Zahlenkombination für den Schlüsselsafe und kann direkt "loscruisen", da die Fahrzeuge immer vollgetankt übergeben werden. Ein halber Tag kostet exklusive Benzin und inklusive Kilometer ab 35 Euro, während man für einen ganzen Tag ab 60 Euro bezahlt. Außerdem gibt es Wochentarife, die bei Herrn Weychardt angefragt werden können. Am Ende stellt man das Auto dort ab, wo man losgefahren ist – vollgetankt und aufgeräumt natürlich.

Autor:

Die etwas andere Autovermietung
Seit März 2014 fahren mehrere Mercedes-Benz der Baureihe W 124 aus dem Jahr 1990 durch die Hansestadt. Sie sind Teil des Autovermietungskonzepts "Rent an Oldie" von Arne Weychardt, das sich in Hamburg immer größerer Beliebtheit erfreut.
http://www.hamburg.de/image/4457516/1x1/150/150/f7e43b219e44626debeb9690482810c0/hS/rent-an-oldie--bild-01.jpg
20150227 12:21:19