Sonderveröffentlichung

Die Heide hinter Lüneburg entdecken Bad Bevensen begrüßt Sie!

Einen Katzensprung von Hamburg entfernt, liegt das Heidestädtchen Bad Bevensen. Innerhalb von nur 45 Minuten erreichen Sie den für sein wohltuendes Mineralheilbad bekannten Heidekurort. Neben dem Besuch der kleinen Altstadt, dem schönen Kurpark und der bezaubernden Heidelandschaft eignet sich Bad Bevensen ideal als Ausgangspunkt für Touren in die umliegenden Heidedörfer und die Hansestädte Lüneburg und Uelzen.

Winterwandern in Tirol - Naturparkregion Reutte

Bad Bevensen belebt

Mineralheilbad
Lassen Sie den stressigen Alltag hinter sich und entspannen Sie in der Jod-Sole-Therme Bad Bevensen. Mit mehr als 1.000 Quadratmeter Wasserfläche gehört die beliebte Therme zu den größten in Norddeutschland. Bei jedem Wetter können Sie hier in den zwei großen Freibecken schwimmen oder sich einfach im 32° C warmen Thermal-Sole-Wasser treiben lassen. Im Entspannungsbad lauschen Sie den Tönen der Unterwassermusik und in acht abwechslungsreichen Saunen finden Sie Entspannung bei wohltuenden Aufgüssen. Eine Sole- und Salzwelt und das Spa & Vitalcenter mit Ruheräumen und Fitnessbereich runden das Angebot für Wellnessbesucher ab. Genießen Sie ortstypische Jod-Sole-Anwendungen oder Massagen aus aller Welt und beleben Ihren Körper und Geist. 

Kurpark & Ilmenau
Direkt neben der Jod-Sole-Therme gelegen, befindet sich das natürlich gewachsene Herzstück Bad Bevensens. Der etwa 12 Hektar große Kurpark am „Heidebach“ Ilmenau lädt mit seinen prächtigen, alten Bäumen, der Pergola mit Promenade am See und der angrenzenden schönen Altstadt zu langen Spaziergängen ein. Auf Hängematten, Sonnenliegen und Sitzplätzen direkt am Ufer der Ilmenau können Sie die Seele für eine Weile baumeln lassen. Der barrierefreie Kurpark ist ganzjährig geöffnet.

Aktiv die Lüneburger Heide erkunden

Das am Tal der Ilmenau und am Elbe-Seitenkanal gelegene Heidestädtchen ist sowohl von leicht hügeligen, bewaldeten Flächen als auch flachen Heideflächen umgeben. Die vielfältige Landschaft bietet ideale Bedingungen für leichte gesundheitsfördernde Aktivitäten, wie Radfahren, Wandern, Nordic Walking und Kanutouren auf der Ilmenau.

Wandern & Nordic Walking
Die ausgeschilderten Wanderrouten in und um Bad Bevensen sind für Jedermann geeignet. Entdecken Sie auf unseren Rundwanderwegen die Klein Bünstorfer Heide, den weitläufigen Kurpark, die bezaubernde Ilmenau und den Elbe-Seiten-Kanal. Wandern Sie durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit eindrucksvollen Heideflächen und ausgedehnte Waldgebieten, entdecken unterwegs kleine Heidedörfer und machen Rast in der Natur. Speziell für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte ist ein barrierefreier Wanderweg durch den Wald zum Elbe-Seitenkanal eingerichtet.

Wenn Sie Nordic-Walking bevorzugen, kommen Sie in Bad Bevensen voll auf Ihre Kosten. Insgesamt lassen sich 145 Kilometer Nordic Walking-Routen rund um den Heidekurort finden. Die leichten bis schweren Strecken sind Teil des „Nord-Walking & Fitness Park Lüneburger Heide“, der sich auf ein Streckennetz von 470 km ausdehnt.

Radfahren
In 2016 wurde die Region um die Hansestadt Uelzen vom ADFC als Radreiseregion ausgezeichnet. Auf den 36 ausgeschilderten Rad-Rundtouren in der Region lassen sich vom Ausgangspunkt Bad Bevensen die umliegenden charakteristischen Heidedörfer und sehenswerten Klöster, Kirchen und andere Bauwerke ideal mit dem Fahrrad oder E-Bike erkunden. Sieben der Rundtouren beginnen direkt in Bad Bevensen.

Kanutouren
Einen ganz anderen Blickwinkel auf die abwechslungsreiche Heide- und Waldlandschaft gewinnen Sie aus der Bootsperspektive vom Kanu oder Kajak auf der Ilmenau.

Kulinarische Leckerbissen aus der Heide

Das "Gold der Heide"
Dem besonders hellen und lehmigen Sandboden in der Lüneburger Heide ist es zu verdanken, dass die Lüneburger Heide das bedeutendste Kartoffelanbaugebiet Deutschlands ist. Rund um den Heideort wachsen über 100 Kartoffelsorten, von denen für jeden Monat die „Kartoffel des Monats“ ausgewählt wird. Die jeweilige Sorte steht dabei im Mittelpunkt kreativer und schmackhafter Gerichte der teilnehmenden Restaurants. Beim Bad Bevenser Heidekartoffelfest im September wird das „Gold der Heide“, wie die Kartoffel gebührend genannt wird, jährlich mit einem abwechslungsreichen Programm gefeiert. 

Regionaltypische Heidegerichte
Neben der Kartoffel gehört die Heidschnucke zu einem weiteren traditionellen Gericht der Lüneburger Heide. Ihr zartes und fettarmes Fleisch lässt sich hervorragend für Gulasch, Bratengerichte oder Heidschnuckenbratwurst verwenden.

Heideforelle, Lamm, Hirsch, Spargel, Honig, Buchweizen und Pilze – für diese Leckereien herrschen hier außerdem beste Bedingungen. Viele Restaurants und Cafés im Heideort laden mit schmackhaften Gerichten, Kuchen und Torten zum kulinarischen Genuss.

Kultur genießen in der Lüneburger Heide

In Bad Bevensen erleben Sie überregional beliebte Feste und Veranstaltungen, die Sie so nicht in Hamburg zu sehen bekommen.

Konzerte im Kloster Medingen
Ein ganz besonderes Highlight sind die monatlich stattfindenden Klosterkonzerte im Kloster Medingen. In der besonderen Atmosphäre des kerzenbeleuchteten Festsaals erleben Sie von Januar bis April junge, internationale Musiker, die sich der Klaviermusik verschrieben haben. Hier kommen Fans der klassischen Klaviermusik voll auf ihre Kosten. Karten für die Klosterkonzerte erhalten Sie hier.

Weitere Highlights zum Jahresbeginn

  • Martin Schmitt - "Von Kopf bis Blues"
    17.02.2017 um 19:30 Uhr im Kurhaus Bad Bevensen
    Der erfolgreiche Entertainer Martin Schmitt präsentiert Ihnen im neuen Kurhaus Bad Bevensens Musikkabarett der Extraklasse. In seinem Programm gepaart aus Jazz, Blues, bayrischen Liedern und komödiantischen Geschichten von den großen und kleinen Dingen im Leben, sind Lachmuskelkrämpfe vorprogrammiert. 
  • Amazing Shadows
    26.02.2017 um 19.00 Uhr im Kurhaus Bad Bevensen
    Das amerikanische Starensemble präsentiert live die faszinierende Reise in das Reich der Schatten.
  • Eva Mattes & Die Lautten Compagney Berlin
    02.04.2017 um 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Bevensen
    Die bekannte Schauspielerin begibt sich mit "Die Reise des Marco Polo oder Nichts über China" auf die Spuren von Marco Polo.
  • Andreas Römer
    05.05.2017 um 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Bevensen
    Der Bauchredner tritt mit seinem Programm "Du hast gut Reden" im Kurhaus auf.

Zu den Veranstaltungen