Rollstuhl-Basketball Rollstuhlbasketball-WM 2018: Mitarbeiter gesucht

Es soll die größte Weltmeisterschaft aller Zeiten werden: Die Rede ist von der Rollstuhl-Basketball-WM, die vom 16. bis zum 26. August 2018 in Hamburg stattfinden wird. Und dafür braucht man Mitarbeiter.

1 / 1

Rollstuhl-Basketball-WM 2018

Mitarbeiter gesucht

Es soll die größte Rollstuhlbasketball-WM aller Zeiten werden. Und damit alles perfekt über die Bühne gehen kann, werden fleißige und flexible Mitarbeiter gesucht. Hier finden Sie die Stellenausschreibung als Download

Die besten der Welt kommen

Vom 16. bis zum 26. August kommen die weltbesten Rollstuhlbasketballspieler und -Spielerinnen nach Hamburg. Denn dann heißt es: Die Hansestadt sucht den Weltmeister! Das gab der Internationale Rollstuhlbasketball-Verband am 13. September 2016 bekannt. Dabei setzte sich Hamburg gegen die Mitbewerber Dubai, Tokio und Los Angeles durch.

In Hamburg werden die besten 28 Rollstuhlbasketball-Teams der Welt (16 Männer- und 12-Frauen-Mannschaften) in der Inselparkhalle antreten. Nach den Paralympics ist diese WM die zweitgrößte Veranstaltung im Behindertensport weltweit. Titelverteidiger bei den Männern ist Australien, bei den Frauen ist Kanada Titelträger. Die Deutschen Damen waren Vize-Weltmeister.

Rollstuhlbasketball in Hamburg

Rollstuhlbasketball ist mittlerweile weltweit bekannt. Wie beim „Fußgänger“-Basketball wird gedribbelt und werden Körbe geworfen – die auf der selben Korbhöhe hängen. Sportangebote in dieser Disziplin finden Sie beim Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg.
Und Hamburg ist dabei sehr erfolgreich: Mit den BG Baskets hat die Stadt eine Top-Bundesliga-Mannschaft. Und drei Damen, die in Hamburg spielen, holten im Sommer 2016 die Silber-Medaille bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro: Maya Lindholm, Simone Kues und Annika Zeyen.

Außerdem gewannen Nadine Bahr und Annette Kahl die Silber-Medaille bei den Paralympics 2008 in Peking. Heidi Kirste spielte 215-mal für Deutschland, war 2000 Fahnenträgerin und Hamburgs Olympiabotschafterin bei den Sommer-Paralympics in Sydney (Australien).

Rollstuhlbasketball international

Rollstuhlbasketball ist seit 1960 bei den Paralympischen Sommerspielen vertreten. 2012 in London gewannen die deutschen Damen Gold. Alle vier Jahre findet eine Weltmeisterschaft statt. Die letzte war 2014 in Kanada. Europameisterschaften werden seit 1970 (Herren) bzw. 1987 (Damen) alle zwei Jahre ausgespielt und fungieren gleichzeitig als Qualifikation für WM und Paralympische Spiele. Amtierende Europmeister sind Sind Großbritannien (Herren) und Deutschland (Damen). Mit zehn Titeln sind die deutschen Damen die erfolgreichste Mannschaft bei Europameisterschaften.

Rollstuhlbasketball-WM 2018: Mitarbeiter gesucht
Es soll die größte Weltmeisterschaft aller Zeiten werden: Die Rede ist von der Rollstuhl-Basketball-WM, die vom 16. bis zum 26. August 2018 in Hamburg stattfinden wird. Und dafür braucht man Mitarbeiter.
http://www.hamburg.de/image/7454330/1x1/150/150/6943a7960e4209a348db0caa888264c4/vs/hero-kozai.jpg
20170127 15:13:38