Brauhaus Hamburg Frisch vom Fass

Hamburg hat nicht nur die Holsten-Brauerei. In diesen Brauereigaststätten und Brauhäusern genießen Sie frisch gezapfte Biere, Spezialitäten aus aller Welt und dazu deftiges Essen.

1 / 1

Brauhaus Hamburg

hamburg.de empfiehlt

Craft Beer

Hopper Bräu (Altona)
Do-Fr 17:00 bis 22:00 Uhr, Sa 12:00 bis 22:00 uhr, So 12:00 bis 18:00 Uhr
Hamburgs neueste Craft-Brauerei bietet Biergenuss direkt neben den großen Edelstahltanks in der Brauhalle an. Mitten in Altona hat sich das Team von Hopper Bäu niedergelassen und präsentiert Biere wie "Amerikanischer Traum" (ein kräftiges IPA), "Weizheit" (wie könnte es anders sein: ein Weizenbier) oder "Helle Aufregung" (ein Lagerbier). 10 Biere vom Fass fließen hier an einer Bar, die aus einem umfunktionierten 20-Fuß-Seecontainer gebaut wurde und so den Industriecharme der Location mit Hamburgs Wurzeln verknüpft. 

Alles Elbe (St. Pauli)
Di-Do ab 18:00 Uhr, Fr -Sa ab 16:00 Uhr, So 10:00 bis 16:00 Uhr
Im Alles Elbe dreht sich, wie der Name der der gemütlichen Bar bereits verrät, alles um Produkte von der Elbe und ihren Nebenflüssen. Der Neuseeländer Nigel und seine Hamburger Frau Jennifer präsentieren Bier, Weine und Spirituosen aus Deutschland und Tschechien und führen auch Wurst, Käse und andere handgemachte Leckereien. Der kleinen aber feinen Auswahl an Craft Beer wird viel Aufmerksamkeit geschenkt: Bei sogenannten Tap Takeovers übernimmt jedes Mal eine andere Brauerei die Zapfhähne und stellt ihre Kreationen vor. 

The British Pub (Eppendorf)
Mo-Fr 17:00 bis 24:00 Uhr, Sa 15:00 bis 24:00 Uhr
Sechs Sorten vom Fass und mehr als 40 in der Flasche - hier steht Craft Beer klar im Vordergrund. Erwartungsgemäß englisch ist das Interieur, man wird rundum vom Union Jack, der Queen und anderen Devotionalien beäugt, während man auf den bequemen Ledersofas sein Bier (oder eine der 20 Sorten britischen Gins) trinkt. Die angebotenen Speisen sind typisch britisch und werden aus regional bezogenen Bio-Zutaten gekocht. Für die Unterhaltung sorgen britische Musikhits und Champions League, Premier League und Bundesliga (sogar bis zu 3 Spiele gleichzeitig).

The Whiskey Bar @  Brachmanns Galeron (St. Pauli)
Do, Fr und Sa ab 18:30 Uhr
Craft Beer in der Whiskey Bar? Hier gibt es – ganz klar – vor allem Whiskey, und zwar Single Malt und Small Batch Bourbon. Dazu gesellt sich allerdings auch Craft Beer. Einmal im Monat findet die Reihe "Reinheitsverbot" unter dem Motto "gegen nationalen Chauvinismus, Einheitsbrei und Fernsehbier" statt.

Barley & Malt (Altstadt)
Mo-Mi ab 16:00 Uhr, Do-Fr ab 14:00 Uhr, Sa-So ab 13:00 Uhr
Benannt nach den beiden Hauptzutaten von Whiskey und Bier (Gerste und Malz) serviert das Barley & Malt neben 40 Whiskeys auch Craft Beer aus Norddeutschland. Acht Sorten vom Fass kann der Gast sich zusammen mit typischen Barsnacks wie Burger und Flammkuchen zu Gemüte führen. Wer bei einem Bier gerne sein Allgemeinwissen unter Beweis stellen möchte, dem sei das Pubquiz ans Herz gelegt. Der Besuch lohnt sich alleine schon wegen der tollen Lage in der historischen Deichstraße. 

Schankwirtschaft (St. Pauli)
Mo-Sa ab 18:00 Uhr 
In der Schankwirtschaft wird in erster Linie Bier ausgeschenkt. In den Zapfhahn kommen aber nur nationale und internationale Craft-Beer-Sorten, die wöchentlich wechseln. So sind teils auch sehr kleine Brauereien vertreten. Wer sich nicht entscheiden kann, darf vorab probieren. Auch verhungern muss der Gast in der Schankwirtschaft nicht: Speisen wie Burger, Steaks, Tacos, Salate sorgen für das leibliche Wohl. Das zum jeweiligen Gericht passende Bier kann mit Hilfe des Experten ausgewählt werden.

Altes Mädchen (Schanzenviertel)
Mo-Sa ab 12:00 Uhr, So ab 10:00 Uhr
Im März 2013 eröffneten Patrick Rüther von der Bullerei und Oliver Nordmann, Inhaber der Ratsherrn Brauerei, das Alte Mädchen in den Schanzenhöfen. Neben Ratsherrn-Bier wird in dem Braugasthaus Craft Beer aus aller Welt serviert, dazu gibt es Bio-Stullen, Happen und Abendbrot. Die Einrichtung besteht überwiegend aus Holz und für extra Gemütlichkeit sorgt der Kamin.

Galopper des Jahres (Schanzenviertel)
Mo-Mi 17:00-01:00 Uhr, Do-Sa 17:00 Uhr-open end, So 17:00-00:00 Uhr
Die neue Bar im Kulturhaus 73 am Schulterblatt versteht sich als Refugium der alternativen Braukultur. Der "Galopper des Jahres" serviert feine Bierraritäten aus kleinen Manufakturen, fernab vom klassischen Konsumbier. Es gibt sechs regionale Fassbiere und zehn Flaschenbiere, die regelmäßig wechseln. Alle zwei Monate finden Bierverkostungen mit einer kleinen Menüfolge statt. Im Erdgeschoss lockt die kleine Schwester des Café Schmidt, das Schmidtchen, mit süßen Delikatessen, Espresso und leckeren Kleinigkeiten.

Pils & Co.

Holsten-Brauerei (Altona)
Besichtigung: Mo-Fr 9:00 Uhr, 11:15 Uhr und 13:15 Uhr (Dauer: ca. 2 Stunden)
Die bekannteste Brauerei Hamburgs, in der mittlerweile auch das Astra gebraut wird, beinhaltet zwar keine Gaststätte, kann dafür jedoch wochentags besichtigt werden. Wer sich schon immer einmal in die Geheimnisse des Bierbrauens einweihen lassen wollte, ist hier bestens aufgehoben! Ein frisch Gezapftes gibt es selbstverständlich dazu. Weitere Informationen zur Kultbrauerei schlechthin finden Sie hier.

Gröninger Braukeller (Altstadt)
Mo-Fr 11:00 Uhr bis open end, Sa 17:00 Uhr bis open end, So 15:00-22:00 Uhr
Den Gröninger Braukeller sollte eigentlich jeder Hamburger kennen. In den urigen Kellergewölben wird das Bier noch immer selbstgebraut. Die Gäste sitzen auf langen Holzbänken zusammen und es kann auch schon mal etwas lauter werden. Nicht der richtige Platz für ein romantisches erstes Date, aber für feucht-fröhliche Feiern genau das Richtige! Es gibt Livemusik, gute Stimmung und süffiges Bier. Allerdings: Mit Touristen muss gerechnet werden.

Gröninger Brauhaus (Altstadt)
Di-Sa ab 18:00 Uhr bis open end
Das Gröninger Brauhaus öffnet nach langer Zeit im Schattendasein des Gröninger Braukellers, zu dem es gehört, nun wieder regelmäßig seine Pforten. Seine Spezialität ist das Grillen am Tisch. Außerdem gibt es neben den Getränken wie im Gröninger Braukeller knusprige Fleischgerichte wie Spanferkel oder Schweinshaxe und vegetarische Spezialitäten. Nach dem Essen ist ein Spaziergang durch die nahe gelegene Speicherstadt zu empfehlen.

Blockbräu (St. Pauli)
Mo-So 11:00-00:00 Uhr
Am 23. April 2012, am "Tag des Bieres", genau 496 Jahre nachdem das deutsche Reinheitsgebot verkündet wurde, eröffnete an den Hamburger Landungsbrücken das Blockbräu. Vor grandiosem Elbe- und Hafenpanorama können bis zu 1.000 Gäste neben frischem Bier auch norddeutsche Speisen in hervorrragender Qualität genießen. Näheres zum Blockbräu finden Sie hier.

Johann Albrecht Brauhaus (Altstadt)
Mo-So 11:00-00:00 Uhr
In unmittelbarer Nähe vom Rathaus und Binnenalster befindet sich das Johann Albrecht Brauhaus. Die Atmosphäre ist lebendig und ausgelassen. Auf Touristengruppen trifft man ebenso häufig, wie auf Firmenfeiern. Aber wer ins Brauhaus geht, sucht keinen Ort der Ruhe, sondern einen Ort zum ausgelassenen Feiern. Unbedingt vorher einen Tisch reservieren!

Hofbräuhaus (Neustadt)
So-Do 10:00-01:00 Uhr, Fr+Sa 10:00-02:00 Uhr
Bayern in Hamburg. Wer denkt, das ließe sich nicht vereinen, wird hier eines Besseren belehrt. Nur einen Maßkrugwurf von der Alster entfernt, befindet sich das Hofbrauhaus. Hier heißt es an jedem Tag im Jahr: "...o'zapft is". Das Brauhaus bietet all das, was schon das Münchner Original auszeichnet: Weißwurst, Brezeln, Leberkäs und natürlich Weizenbier. Live-Bands und diverse Sonderveranstaltungen, wie etwa zum Oktoberfest, sorgen für Stimmung.

Ständige Vertretung (Neustadt)
Mo-So 11:00-01:00 Uhr (bis 23:00 Uhr durchgehend warme Küche)
In der Ständigen Vertretung genießen Sie original rheinisches Lebensgefühl. In lockerer Atmosphäre sitzen Einheimische, Prominente und Touristen bei Kölsch, Schnitzel und feinen deutschen Speisen zusammen. Von der Sommerterrasse genießen Sie einen Blick auf den Hamburger Michel. "Wenn wir schon leben müssen - dann soll es wenigstens lustvoll sein", so das Motto der Ständigen Vertretung.

Karte

  1. Hopper Bräu
  2. Alles Elbe
  3. The British Pub
  4. The Whiskey Bar @ Brachmanns Galeron
  5. Barley & Malt
  6. Schankwirtschaft
  7. Altes Mädchen
  8. Galopper des Jahres (73)
  9. en-Brauerei
  10. Gröninger Braukeller
  11. Gröninger Brauhaus
  12. Blockbräu
  13. Johann Albrechts Brauhaus
  14. Hofbräuhaus
  15. Ständige Vertretung (Rheinische Republik)

Haben Sie weitere Tipps und Empfehlungen für Brauhäuser oder Braugaststätten in Hamburg? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge an gastro@hamburg.de.

Frisch vom Fass
Hamburg hat nicht nur die Holsten-Brauerei. In diesen Brauereigaststätten und Brauhäusern genießen Sie frisch gezapfte Biere, Spezialitäten aus aller Welt und dazu deftiges Essen.
20170425 16:57:45