Kneipen in Hamburg Auf ein Bier

Was wäre das Leben ohne Kneipen? Hier kann man mit Freunden einen trinken gehen. Ein bisschen klönen, vielleicht eine Runde Kicker spielen oder einen Happen essen. Und wenn einem danach ist, drei Häuser weiterziehen und dort weitermachen, wo man gerade aufgehört hat. 

1 / 1

Kneipen in Hamburg

hamburg.de empfiehlt

Freundlich + Kompetent
Täglich ab 17:00 Uhr
Der Name ist Programm: Im Freundlich + Kompetent stehen die lockere Atmosphäre, das charmante Team und kompetent gemixte Drinks im Vordergrund. Im einem urigen Backsteingewölbe direkt an der Hamburger Meile gibt es regelmäßig Livemusik und eine Open Stage für musikalische Durchstarter. Der Eintritt ist dafür grundsätzlich frei. Am Kicker oder an der Bar wird mit verschiedenen Bieren und Cocktails in den Feierabend gestartet, auch hier wird mehr Wert auf Gastfreundlichkeit als auf Schaulaufen gelegt. Wer es unaufgeregt mag und auch mal fernab des Schanzentrubels weggehen möchte, ist hier genau richtig aufgehoben.  

3 Zimmer Wohnung (St. Pauli)
Täglich ab 20:00 Uhr
In der 3 Zimmer Wohnung findet jeden Tag eine kleine Party statt. Jeder der gern mal gemütlich zusammensitzen will, ist hier herzlich eingeladen. In dieser Kneipe kann man Kickern, Backgammon spielen oder Playstation über einen Beamer "daddeln". Aber auch wer sich nur entspannt bei chilliger Musik mit Freunden treffen möchte, wird sich hier ganz sicher wohl fühlen. Die Küche dient gleichzeitig als Bar, in der es hauptsächlich Bier zu moderaten Preisen gibt. Außerdem findet an jedem dritten Mittwoch des Monats ein literarischer Abend, das "Tresenlesen" statt.

Saal II (Sternschanze)
Täglich von 10:00-02:00 Uhr
Diese Location ist ein wahrer Traditionsschuppen in der Schanze. Ein leckeres Bier bei guter Musik und dazu freundliche Menschen machen den charmanten Charakter dieser Kneipen-Bar aus. In der ehemaligen Bäckerei gibt es morgens erfrischend einfache Pfann- und Blechkuchen zum Kaffee, abends lädt der Saal II dann zum Chillen oder Feiern ein. Eine gute Alternative für all diejenigen, die der Schanzenschickeria aus dem Weg gehen wollen.

Hans Albers Eck (St. Pauli)
Do-Sa und vor Feiertagen 21:00-07:00 Uhr
Früher oder später landet jeder Kiezgänger einmal im Hans Albers Eck, denn das ist die absolute In-Kneipe am Hans-Albers-Platz. Über zwei Ebenen feiert hier ein buntgemischtes Szenevolk bei kieztypischen Preisen. Im Sommer können die Gäste den Biergarten mit Außentresen nutzen. Die Kneipe ist immer sehr gut besucht und daher nichts für kontaktscheue Gäste.


Blaue Blume (Altona)
Mo-Sa von 17:00-00:00 Uhr, So von 16:00-23:00 Uhr (Küche: Mo-Sa bis 23:00 Uhr, So bis 22:30 Uhr)
Das Kneipen-Restaurant nennt sich "das Wohnzimmer von Altona". Die Blaue Blume bietet ihren Gästen gutbürgerliche Küche zu moderaten Preisen in einem rustikalen urigen Ambiente. Im Sommer lädt der nette kleine Biergarten zum Verweilen ein. Die Kneipe ist ein echter Geheimtipp und bislang nicht von Touristen überlaufen. Doch diejenigen, die hier zumeist auf Empfehlungen herkommen oder aus Altona stammen, erleben einen unvergesslichen Hamburger Kneipenabend.

Klimperkiste (Neustadt)
Mo-Mi 16:00-04:00 Uhr, Do+Fr 16:00-06:00 Uhr, Sa 15:00-6:00 Uhr, So 18:00-4:00 Uhr
Das Besondere dieser urigen Kneipe ist sind herzliche Stimmung, die große Auswahl an Drinks und leckeren Cocktails sowie das schmackhafte Essen zu günstigen Konditionen, das man auch noch zu später Stunde serviert bekommt. Das Personal ist stets freundlich, lässt keinen Gast warten und ist auch nicht so leicht zu schockieren. Hier herrscht ein freundliches Ambiente, das nach Geschichten vieler durchgemachter Nächte duftet.

Hummel & Quiddje
Mo-Sa ab 18:00 Uhr
Die kleine, gemütliche Kneipe zwischen Kiez und Sternschanze ist durch ihre rustikale Einrichtung und einem Garten nach hinten raus ein wahrer Ort der Ruhe. Fernab vom Trubel der Reeperbahn bietet die Bar leckeren Hauswein, verschiedene Biere, wie auch ein rares Gutmann Hefeweizen an. Für hungrige Gäste gibt es Käseplatten serviert von einer zuvorkommenden Bedienung. Regelmäßig wird dazu noch entspannte Livemusik präsentiert.

Zwick (Rotherbaum)
Täglich 19:00 bis open end
Laut, lauter, Zwick! Hier in Pöseldorf geht "after Work" die Post ab. Ein gemischtes Publikum findet sich nach und nach im Zwick ein und feiert dicht aneinander gedrängt bis in die Morgenstunden. Die legendäre Kneipe, in der bereits Udo Lindenberg und Otto Waalkes auftraten, ist der Geheimtipp für partyfreudige Gäste nicht nur aus dem direkten Umfeld. Essen gibt es in dieser Raucherkneipe nicht, dafür aber jede Menge Rock'n'Roll.

Zum Schellfischposten (Altona)
Mo-Sa von 12:00 Uhr bis open end, So von 08:00 Uhr bis open end
In Hamburgs ältester Seemannskneipe fühlen sich die Gäste in alte Zeiten versetzt. Das Flair des Fischmarktes mit den vielen urigen Kneipen ist hier noch erhalten geblieben und wurde schon oft als Kulisse für Filme genutzt. Ina Müllers "Inas Nacht" wird hier regelmäßig aufgezeichnet. Die Lokalität mit der besonderen Atmosphäre und dem freundlichen Personal eignet sich (nicht nur) besonders gut für einen Absacker nach einer Kieztour oder einen Frühshoppen vor einem Fischmarktbummel.

Frau Möller (St. Georg)
Mo-Do 11:30-04:00 Uhr (Küche bis 01:00 Uhr), Fr 11:30-06.00 Uhr, Sa 11:00-06.00 Uhr (Fr+Sa Küche bis 03:00 Uhr), So 11:00-04:00 Uhr (Küche bis 01:00 Uhr)
Urig, authentisch und charmant, das ist die nach einer Hündin benannte Kneipe Frau Möller in der Langen Reihe. Hier gibt es nicht nur diverse frisch gezapfte Biere, sondern auch eine gute Auswahl an kleinen Gerichten - besonders beliebt sind die Bratkartoffeln. Am Wochenende können die Gäste sogar bis 03:00 Uhr warme Speisen bestellen. Die Kneipe ist aber auch in der Woche z. B. nach einem Alsterspaziergang einen Besuch wert. Die Preise sind fair und das Personal freundlich.

Zum Seeteufel (Ottensen)
Mi-Sa 20:00 Uhr - open end, So geschlossen
Früher gingen hier an der Elbchaussee die Seefahrtschüler ein und aus. Damals gab es noch Gardinen und einen Kohleofen an der Ecke. Inzwischen hat sich vieles geändert, doch auch heute kommen noch manchmal Kapitäne vorbei und erzählen von ihren Fahrten. Ansonsten sind die Gäste bunt gemischt: Sportler, Politiker, Künstler, Architekten, Reedereiarbeiter und viele mehr. Es gibt Lieder von Hans Albers und auch heute noch jede Menge Seemannsgarn.

Rheinländer (Hoheluft-Ost)
Di-Fr 18:00-01:00 Uhr, Sa 18:00-00:00 Uhr
Das Kölsch- und Weinlokal in Hoheluft ist schon seit zehn Jahren ein beliebter Treffpunkt für Exil-Rheinländer in Hamburg. Doch auch alle anderen Gäste sind herzlich willkommen. Beim traditionellen Bier des Rheinlandes, dem Kölsch, können Gäste auf jeweils zwei Leinwänden und TV-Geräten stets die Spiele des 1. FC Köln verfolgen. Aber auch die Länder- und Champions League-Spielen können hier gesehen werden.

Karte

1. Freundlich + Kompetent7. Hummel & Quiddje
2. 3-Zimmer-Wohnung8. Zwick
3. Saal II9. Zum Schellfischposten
4. Hans-Albers-Eck10. Frau Möller
5. Blaue Blume11. Zum Seeteufel
6. Klimperkiste12. Rheinländer

Haben Sie weitere Tipps und Empfehlungen für Kneipen in Hamburg? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge an gastro@hamburg.de.