Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Sozialpädagogische Fortbildung Anmeldung

Sozialpädagogisches Fortbildungszentrum Hamburg (SPFZ)

Anmeldung und Teilnahmebedingungen - SPFZ Hamburg

Anmeldekarte

Um sich zu einer Fortbildungsveranstaltung anzumelden, nutzen Sie bitte unsere Anmeldekarte. Sie finden sie im hinteren Teil unseres Programmheftes (Seite 177) oder hier als PDF-Formular.

Schicken Sie bitte die Anmeldung per Post oder Fax an:

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
Amt für Familie
Sozialpädagogisches Fortbildungszentrum Hamburg (SPFZ)
Südring 32, 22303 Hamburg
E-Fax: +49 40 4279-63400

Pro Anmeldeformular kann nur eine Person für eine Veranstaltung angemeldet werden. Füllen Sie das Formular bitte vollständig und gut lesbar aus. Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Mit der Anmeldung erkennen Sie die folgenden Teilnahmebedingungen vollständig an. Außerdem verpflichten Sie sich zur Anwesenheit während der gesamten Veranstaltung bzw. bei mehrtägigen Veranstaltungen zur Teilnahme an allen Einheiten.

Teilnahmebedingungen

Die Fortbildungsangebote richten sich an sozialpädagogische Fach- und Führungskräfte öffentlicher und freier Träger in der Jugendhilfe und der Sozialarbeit in Hamburg. Darüber hinaus können die Veranstaltungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kooperierender Bereiche geöffnet werden, wie zum Beispiel für Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte der Schulen, Fachkräfte des Gesundheitsbereiches oder der Justiz.

Anmeldung

Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte das Anmeldeformular (PDF, 30 KB). Pro Anmeldeformular kann nur eine Person für eine Veranstaltung angemeldet werden.

Füllen Sie das Formular bitte vollständig und gut lesbar aus, wir können Ihre Anmeldung sonst nicht bearbeiten.

Bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes, von Anstalten des öffentlichen Rechts, von Landesbetrieben oder von freien Trägern ist die Anmeldung nur gültig, wenn auch die Unterschrift des jeweiligen Vorgesetzten vorliegt. Bitte denken Sie auch an Ihre eigene Unterschrift.

Sie können uns das ausgefüllte Anmeldeformular per Post, E-FAX oder im Anhang einer E-Mail zusenden.

Mit der Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen vollständig an. Zugleich erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten, die Sie auf der Anmeldekarte angegeben haben, im sozialpädagogischen Fortbildungszentrum für die Dauer von fünf Jahren gespeichert werden, um Planungs- und Verwaltungsaufgaben durchführen zu können. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung ist freiwillig und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Wenn Sie die Einwilligung zur Datenspeicherung verweigern oder widerrufen, können wir Sie nicht zu Folgekursen und Aufbauseminaren einladen.

Anmeldeschluss

Es werden nur die Anmeldungen berücksichtigt, die vor dem angegebenen Anmeldeschluss im SPFZ eingehen. Dies gilt nicht für Angebote der Restplatzbörse. Eine Bestätigung des Eingangs der Anmeldung erfolgt nicht.

Zusagen
Nach Anmeldeschluss erfolgt die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das Einladungsschreiben, das das SPFZ auch per E-Mail versenden kann, gilt als Zusage. Es wird ca. vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn verschickt. Sofern mehr Anmeldungen eingegangen sind als Plätze zur Verfügung stehen, werden zu diesem Zeitpunkt auch diejenigen informiert, die keinen Platz erhalten haben.

Sollten Sie keine Rückmeldung auf Ihre Anmeldung erhalten haben, fragen Sie bitte ca. drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn bei uns nach.

Absagen und Rücktritt von einer Teilnahme

Melden Sie sich bitte umgehend ab, wenn Sie an einer Fortbildung nicht teilnehmen können, zu der Sie bereits eine Einladung erhalten haben. Auf den dadurch frei werdenden Platz können dann Personen nachrücken, die auf der Warteliste stehen. Ein solcher Rücktritt von der Anmeldung ist bis zum Veranstaltungsbeginn jederzeit möglich, bitte beachten Sie aber die Stornogebühren.

Der Rücktritt hat schriftlich (postalisch, per E-Mail oder E-Fax) zu erfolgen. Sie erhalten eine schriftliche Bestätigung des Rücktritts, die Sie als Nachweis bitte aufbewahren.

Stornogebühren in der Höhe von 50 Prozent des Teilnehmerbeitrages fallen unabhängig vom Rücktrittsgrund an, wenn der Rücktritt in den letzten zwei Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn erfolgt und dem SPFZ keine Ersatzperson benannt werden kann.

Über die Auswahl einer Ersatzperson entscheidet das SPFZ.

Absagen durch den Veranstalter
Die Ausschreibung im Fortbildungsprogramm verpflichtet das SPFZ nicht, alle Fortbildungsveranstaltungen durchzuführen. Zu- und Absagen versendet das SPFZ auch per E-Mail.

Teilnahmebeiträge
Die Teilnahme ist beitragsfrei für die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes der Freien und Hansestadt Hamburg, ehrenamtlich in Feldern sozialer Arbeit Tätige und Studierende der Sozialpädagogik / Pädagogik der Hamburger Hochschulen, sofern sie der Anmeldung eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung beigefügt haben.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Landesbetrieben und Anstalten öffentlichen Rechts aus Hamburg können gegen Zahlung eines Teilnahmebeitrags an den Fortbildungen teilnehmen. Gleiches gilt für Beschäftigte freier Träger.

Fachkräfte aus anderen Bundesländern beachten bitte die gesonderten Beitragssätze.

Es gelten folgende Beitragssätze:

  • Bei Veranstaltungen im Fortbildungszentrum, Südring 38b, inklusive Verpflegung ist ein Beitrag in Höhe von 35 Euro pro Tag zu entrichten, auch wenn angebotene Verpflegung nicht in Anspruch genommen wird. Bei kürzerer Veranstaltungsdauer reduziert sich der Beitrag entsprechend. Er wird mit der Einladung mitgeteilt.
  • Bei Veranstaltungen außerhalb des Fortbildungszentrums, Südring 38b, ohne Verpflegung sind 27 Euro pro Tag bzw. 13,50 Euro bei Halbtagen zu zahlen.
  • Bei Veranstaltungen mit Übernachtung und Verpflegung beträgt der Beitragssatz 49 Euro pro Tag. Diese Veranstaltungen sind gesondert ausgewiesen und finden außerhalb des Fortbildungszentrums Südring 38b statt. Sollten Sie nicht übernachten können, teilen Sie uns dies bitte mit, sobald Sie eine Zusage erhalten haben. Der Teilnahmebeitrag verringert sich in diesen Fällen aber nicht. Wir sind bestrebt, die Unterbringung in Einzelzimmern zu ermöglichen. Ein Anspruch darauf besteht nicht.
  • Der Beitragssatz für Fachkräfte, die ihren Arbeitsort in einem anderen Bundesland haben, beträgt 120 Euro pro Person und Tag, bzw. 60 Euro pro Person für einen halben Tag. Der Beitragssatz ist einheitlich für alle oben genannten Veranstaltungsorte des SPFZ.

Der Teilnahmebeitrag ist für die Gesamtdauer und für alle Leistungen der Veranstaltung (incl. etwaigem Folgetag) zu zahlen. Der Betrag wird nach dem Ende der Veranstaltung in Rechnung gestellt. Für Beschäftigte der „Elbkinder“ und des Landesbetriebes Erziehung und Beratung erfolgt die Abrechnung zentral.

Bewirtung und Verpflegung

Im Sozialpädagogischen Fortbildungszentrum, Südring 38b, werden ein warmes Buffet in der Mittagspause sowie Kaffee, Tee und kalte Getränke angeboten. Zusätzliche Kosten fallen dadurch nicht für Sie an. Sie können zwischen verschiedenen Angeboten in unserem Bistro wählen.

Nur für Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes der Freien und Hansestadt Hamburg:

Der geldwerte Vorteil, den Beschäftigte des öffentlichen Dienstes durch die Gewährung unentgeltlicher Mahlzeiten erhalten, gehört zum steuerpflichtigen Arbeitsentgelt. Dies bedeutet, dass der Wert der Mahlzeit bei der Mitarbeiterin / dem Mitarbeiter mitzuversteuern und bei Angestellten auch mitzuversichern ist.

Der Wert der Versorgung pro Tag und Mahlzeit ist zurzeit auf 3,00 Euro (ab 1.1.2016: 3,10 Euro) festgesetzt; er kann sich im Laufe des Jahres noch erhöhen. Der Betrag für die Veranstaltungstage wird nach der Fortbildung an die jeweiligen Personalbereiche weitergegeben, damit von dort die Versteuerung veranlasst werden kann. Sollten Sie nicht an dem Mittagessen teilgenommen haben, informieren Sie bitte darüber nach der Veranstaltung Ihren Personalbereich.

Bei „Fortbildungen auf Anfrage“ können im Einzelfall abweichende Regelungen getroffen werden.

Bescheinigung

Nach der Veranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung, sofern sie an der gesamten Veranstaltung teilgenommen haben. Eine Anwesenheitsbestätigung wird ausgestellt, wenn die Teilnahme nur an einem Teil der Veranstaltung erfolgte.

Seminar- und Veranstaltungszeiten

Arbeitszeiten: 9.00 – 17.00 Uhr
Davon abweichende Vereinbarungen zwischen den Referentinnen / Referenten und den Teilnehmern / Teilnehmerinnen sind möglich.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Hamburg.

Downloads

Kontakt

Bumper

Sozialpädagogisches Fortbildungszentrum Hamburg (SPFZ)

Tel. 040 42863-5211
Südring 32
22303 Hamburg