Landesbetrieb Verkehr

Fahranfänger "Begleitetes Fahren ab 17"

Mit dem "Begleiteten Fahren ab 17“ können Fahranfänger bereits im Alter von 17 Jahren das sichere Fahren in Gegenwart einer Begleitperson üben, um so besser mit den vielfältigen Anforderungen des Straßenverkehrs umgehen zu können. Dabei sollen sie Fahrroutine und Fahrkompetenz entwickeln, damit künftig weniger Führerscheinanfänger im Straßenverkehr verunglücken.

"Begleitetes Fahren ab 17"

vergrößern Begleitetes Fahren mit 17 - Schlüssel (Bild: Behörde für Inneres und Sport) Das Begleitete Fahren wurde ab 2004 im Rahmen eines Modellversuchs erfolgreich in den Ländern getestet. In Hamburg erwarben im Zeitraum von Ende 2005 bis 2010 rund 13.000 Fahranfänger auf diese Weise ihren Führerschein. Seit Jahresbeginn 2011 gehört das Begleitete Fahren ab 17 als Angebot dauerhaft zum Modell der Fahrschulausbildung in Deutschland.

In Hamburg ist der Landesbetrieb Verkehr (LBV) der richtige Ansprechpartner, wenn Sie sich für eine Teilnahme am Begleiteten Fahren entscheiden. Alle nötigen Informationen finden Sie daher auf den Seiten des LBV. Darüber hinaus haben wir wichtige Informationen in einem Flyer (PDF) zusammengestellt.

article
98400
"Begleitetes Fahren ab 17"
Mit dem "Begleiteten Fahren ab 17“ können Fahranfänger bereits im Alter von 17 Jahren das sichere Fahren in Gegenwart einer Begleitperson üben, um so besser mit den vielfältigen Anforderungen des Straßenverkehrs umgehen zu können. Dabei sollen sie Fahrroutine und Fahrkompetenz entwickeln, damit künftig weniger Führerscheinanfänger im Straßenverkehr verunglücken.
http://www.hamburg.de/begleitetes-fahren/98400/start-begleitetes-fahren-mit-17/
20160219 16:59:50
http://www.hamburg.de/image/98634/1x1/150/150/18e86a5c9f8e6e389cae44eb954bf20a/YN/bf-home-bildqu.jpg