Amtsgericht, Insolvenzgericht (Verbraucherinsolvenz = Privatpersonen)

  • Das Wichtigste vorab

    Das Wichtigste vorab

    Voraussetzungen

    Vor Antragstellung der Verbraucherinsolvenz muss ein Schuldner zuerst eine Schuldnerberatungsstelle aufsuchen.

     

    Erforderliche Unterlagen

    -

    Zu beachten

    Fragen ob Insolvenzanträge gestellt wurden, können nur schriftlich an das Insolvenzgericht erfolgen. Schriftliche Anfragen sind grundsätzlich nur per Briefpost oder per Fax zu stellen.  Eine Bearbeitung per E-Mail ist nicht möglich.

    Über das Internetportal 'Insolvenzbekanntmachungen' kann man prüfen, ob ein Verfahren läuft (siehe Link).

     Die angegebene Fax-Nr. ist fristwahrend.

    Das Insolvenzgericht ist für Verfahren ab 1999 zuständig. Für Verfahren bis zum Jahr 1998 ist das Konkursgericht zuständig.

  • Formulare, Services & Links

    Formulare, Services & Links

Ermittlung der zuständigen Stelle
Bitte geben Sie hier Ihren Nachnamen an
Suchbegriffe: Abt 68 IK, Amtsgericht, Insolvenzger (Verbraucherinsolv = Privatpers), Amtsgericht, Insolvenzverf (Privatinsolv), Amtsgericht, Insolvenzverf (Verbraucherinsolv), Amtsgericht, Privatinsolvenzen, Amtsgericht, Restschuldbefreiung, Amtsgericht, Verbraucherinsolv- + andere Kleinverf, Rechtshilfe, Amtsgericht, Verbraucherinsolv, Amtsgericht
Stand der Information: 15.01.2018