Bezirk Bergedorf

Museumslandschaft Schloss, Rieck Haus und Hamburger Sternwarte in Bergedorf

Das Museum für Bergedorf und die Vierlande im Bergedorfer Schloss und das Freilichtmuseum Rieck Haus bilden den Kern der Bergedorfer Museumslandschaft.

Schloss, Rieck Haus und Hamburger Sternwarte in Bergedorf

Bergedorfer Museumslandschaft

Unter der Dachmarke Bergedorfer Museumslandschaft finden sich in Bergedorf mit Schloss, Rieck Haus und Sternwarte gleich drei bezirkliche Museen. Neben ihnen prägen viele Galerien, Kunst- und Geschichtseinrichtungen in privater Trägerschaft das kulturelle Leben Bergedorfs. Engagierte Bürgerinnen und Bürger organisieren Stadtrundgänge, Fahrten durch die Vier- und Marschlande und Kunstschauen in den verschiedenen Stadtteilen Bergedorfs.


Freilichtmuseum Rieck Haus

Im Freilichtmuseum Rieck Haus in Curslack wird das Leben – wie es in den Vier- und Marschlanden vor 400 Jahren aussah – zum Greifen nah. Das alte Fachhallenhaus lädt unter sein schweres Reetdach ein, die historische Bauernstube sowie die Stallungen auf der Diele des Hauses zu besichtigen. Beim jährlichen Erdbeerfest im Juni oder dem Kinderbacktag wird das historische Backhaus in Betrieb genommen und reicht deftiges Holzofenbrot. Das ganze Jahr über gibt es regelmäßige Kinderprogramme vom Dreschen bis zur Käseherstellung oder einen Besuch im neu entstehenden Schaugarten.


Regionalmuseum im Schloss

In Hamburgs einzigem Schloss findet sich das Museum für Bergedorf und die Vierlande. Mitten im denkmalgeschützten Schlosspark fünf Minuten vom Hauptbahnhof gelegen zeichnet das Museum in seiner Dauerausstellung die Geschichte der Region nach und widmet sich in Sonderausstellungen wechselnden Themen von A wie Arbeit bis Z wie Zeitgeist. Kinder können an speziellen Programmen wie den Sonntagskindern teilnehmen oder ihre Geburtstage im Schloss feiern.


Hamburger Sternwarte

Den Blick nicht nur über Bergedorf, sondern vor allem in die Sterne ermöglicht Hamburgs Stern- warte auf dem Gojenberg. Die Gäste können im Besucherzentrum nicht nur köstlichen Kaffee und Kuchen genießen, sondern eine Führung durch die denkmalgeschützten Gebäude der Sternwarte buchen und sich die Teleskope erklären lassen.


Galerien und Museen in Bergedorf

1. Bergedorfer Museumslandschaft

Museum für Bergedorf und die Vierlande
Schloss Bergedorf Bergedorfer Schloßstraße 4
21029 Hamburg
Tel.: 42891-2509
www.bergedorfer-museumslandschaft.de

Freilichtmuseum Rieck Haus
Curslacker Deich 284
21039 Hamburg
Tel.: 7231223
www.bergedorfer-museumslandschaft.de

Hamburger Sternwarte
August-Bebel-Straße 196
21029 Hamburg
Tel.: 47193130
www.sternwarte-hh.de

2. Weitere Geschichtsmuseen und Gedenkstätten

Deutsches Maler- und Lackierer-Museum
Billwerder Billdeich 72
22113 Hamburg
Tel.: 7338706
www.malermuseum.de

Geesthacht Museum
Im Krügerschen Haus Bergedorfer Straße 28
21502 Geesthacht
Tel.: 04152/835979
www.geesthacht.de

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Jean-Dolidier-Weg 75
21039 Hamburg
Tel.: 428131500
www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de

Kultur- und Geschichtskontor
Reetwerder 17, 21029 Hamburg
Tel.: 7212823
www.geschichts-kontor.de

3. Mühlen

Bergedorfer Mühle
Chrysanderstraße 52 a
21029 Hamburg
Tel.: 7249759
www.bergedorfer-muehle.de

Der heute als „Bergedorfer Mühle“ bekannte ein- stöckige Galerieholländer wurde 1831 als Lohmühle (zum Mahlen von Eichenrinde, Lohe) erbaut. 1880 wurde die Mühle zur Kornmühle umgebaut und in den darauffolgenden Jahren immer wieder erweitert und modernisiert. So wurde die Anlage 1926 um ein Maschinenhaus mit Dieselmotor erweitert, der Anbau mehrerer Lagerräume folgte. 1942 wurde die Mühle zum Denkmal erklärt. Heute zeigt sich die Mühle in restauriertem Gewand, Dieselmotor und Müllereimaschinen sind voll funktionsfähig und werden an bestimmten Tagen vorgeführt. Dank neuer Flügel ist die Müh- le auch wieder windgängig.
Im ebenfalls vollständig renovierten und mit Heizung ausgestatteten alten Lagerraum finden regelmäßig Märkte, Ausstellungen und musikalische Veranstaltungen statt. Leider können die Räumlichkeiten nicht privat gemietet werden. Kindergärten, Schulklassen und andere Gruppen können sich zu Führungen anmelden (Tel. 7249759).

Die Windmühle befindet sich in der Chrysanderstraße 52 a, 21029 Hamburg und ist am besten zu Fuß erreichbar. Auf Veranstaltungen weist der Verein Bergedorfer Mühle e. V. regelmäßig unter www.bergedorfer-muehle.de hin.

Riepenburger Mühle
Kirchwerder Mühlendamm 75 a
21037 Hamburg 7208950
www.riepenburger-muehle.com

Die Riepenburger Mühle findet ihre erste Erwähnung im Jahr 1318 – damals gehörte sie zur Riepenburg, einer befestigten Anlage (Burg) am Elbdeich. In ihrer bewegten Geschichte wechselte sie im Lauf der Jahrhunderte mehrfach Gesicht und Eigentümer, wurde mal verkauft und mal verpachtet und gelangte im 15. Jahrhundert durch eine Schlacht in den gemeinsamen Besitz der Städte Hamburg und Lübeck. Baulichen Veränderungen wurde die Mühle in den Jahren 1683 und 1765 unterzogen, bei den Vorgängern der heutigen Mühle handelte es sich um Bockwindmühlen. Bereits 1765 dachte man an eine Holländerwindmühle, verwarf den Gedanken aus Kostengründen jedoch wieder. Nach zahlreichen Erweiterungen und Modernisierungen wurde die Mühle schließlich 1828 als Galerie-Holländerwindmühle errichtet und gilt heute als älteste und größte erhaltene Kornwindmühle Hamburgs. Bis 1990 war die Mühle in Betrieb, noch heute ist ihr Windmahlgang voll funktions- tüchtig. Seit 1939 steht sie unter Denkmalschutz. Für den Erhalt der Riepenburger Mühle engagiert sich seit 1999 der Verein Riepenburger Mühle e. V. mit umfangreichen Restaurierungsmaßnahmen, die die Müllereimaschinen, die Mühle selbst und die historische Hofanlage umfassen. Die Mühle kann von April bis Oktober dienstags und donnerstags zwischen 11.00 Uhr und 17.00 Uhr oder ganzjährig nach Vereinbarung (Tel. 7208950) im Kirchwerder Mühlendamm 75 a, 21037 Hamburg besichtigt werden. Weiteres zu Eintrittspreisen, Mühlenladen und Café sowie zur wechselvollen Geschichte der Mühle unter: www.riepenburger-muehle.com.

Reitbrooker Mühle
Reitbrooker Mühlenbrücke 1
21037 Hamburg
Tel.: 7231282
www.reitbrooker-muehle.de

Downloads