Bezirk Bergedorf

Prävention Jugendpsychiatrischer Dienst

Der Jugendpsychiatrische Dienst berät zu Prävention, Diagnostik, Behandlung und zu rehabilitativen Maßnahmen.

Jugendpsychiatrischer Dienst

Herzog-Carl-Friedrich-Platz 1
21031 Hamburg

Der Jugendpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes Bergedorf berät Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern und Bezugspersonen zu Prävention, Diagnostik, Behandlung und zu rehabilitativen Maßnahmen bei

  • Entwicklungsstörungen,
  • Verhaltensauffälligkeiten,
  • seelischen Problemen,
  • psychischen und psychosomatischen Erkrankungen,
  • drohenden oder manifesten geistigen, seelischen und mehrfachen Behinderungen

im Kindes- und Jugendalter.

Beratung und Unterstützung wird auch Kindern und Jugendlichen in akuten psychischen Krisen angeboten.

Im Team des Jugendpsychiatrischen Dienstes arbeiten eine Fachärztin für Kinder- und

Jugendpsychiatrie und eine Diplom-Sozialpädagogin.

Die Angebote der Dienststelle sind kostenlos.

Die Beratungsgespräche sind vertraulich, anvertraute Daten unterliegen der Schweigepflicht.

Ansprechpartner:

Frau Eggers,  Telefon: 428 91 2993

In akuten kinder- und jugendpsychiatrischen Notsituationen besteht die Möglichkeit, sich außerhalb der Öffnungszeiten an die örtliche Polizeidienststelle oder direkt an das Kinderkrankenhaus Wilhelmstift, Abteilung für Psychiatrie/Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters zu wenden.

Informationen aus dem Fachgebiet der Kinder- und Jugendpsychiatrie unter dem Link:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP)