Bezirk Bergedorf

Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplans Bebauungsplan Lohbrügge 91

Auf der Bojewiese

Bebauungsplan Lohbrügge 91

Plangebiet

Das Plangebiet befindet sich im Stadtteil Lohbrügge östlich der Straße „Auf der Bojewiese“ zwischen dem Seniorenzentrum Moosberg und der Bille.

Anlass und Ziel der Planung

Das Brachland wurde bis vor wenigen Jahren von einem privaten Pflegezentrum genutzt. Nach dem Abriss von zwei zwei- bis dreigeschossigen Gebäuden steht die Fläche für neue Nutzungen zur Verfügung. Die Bezirksversammlung Bergedorf hat das Ziel beschlossen, auf der Fläche Wohnungen zu realisieren. Im Bebauungsplanverfahren soll das Ziel geprüft und ggf. planungsrechtlich gesichert werden.

Die Planung entspricht dem Ziel des Wohnungsbauprogramms für den Bezirk Bergedorf, 800 neue Wohnungen im Jahr zu realisieren. Insbesondere wird der Empfehlung des Wohnungsbauprogramms für Lohbrügge gefolgt, Angebote für eine wachsende Zahl von kleineren Haushalten, aber auch für Familien zu schaffen. Die Fläche eignet sich aufgrund ihrer Nähe zu anderen Wohngebieten, zu öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Arbeitsplätzen, Sportanlagen sowie Schulen und sozialen Einrichtungen besonders gut für eine Entwicklung als Wohnstandort. Zudem befindet sich ein Naherholungsgebiet in der Nachbarschaft.

Auf Grundlage von städtebaulichen und wohnungsbaupolitischen Ideen, die mit der Öffentlichkeit, Politik sowie Fachleuten diskutiert wurden, hat die Freie und Hansestadt Hamburg eine Konzeptausschreibung mit einer hohen Gewichtung der Konzeptqualität durchgeführt. Der ausgewählte Entwurf mit etwa 40 - 50 Wohnungen in zwei- bis dreigeschossiger Bauweise bildet die Grundlage für das Bebauungsplanverfahren.

Insgesamt ist es Ziel, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für ein senioren- und familiengerechtes Wohngebiet mit einem nennenswerten Anteil öffentlich geförderter Wohnungen zu schaffen. Die Bille Aue soll landschaftsplanerisch entwickelt werden. 

Planungsstand

Am 3. Dezember 2012 fand eine Öffentliche Anhörung zu den Zielrichtungen der städtebaulichen Entwicklung Moosberg/Auf der Bojewiese auf Grundlage verschiedener Konzepte statt.

Nach der Öffentlichen Anhörung fand das Konzeptausschreibungsverfahren statt.

Die öffentliche Plandiskussion mit öffentlicher Unterrichtung und Erörterung über die beabsichtigte Bebauungsplanung Lohbrügge 91  „Auf der Bojewiese/Bille“ hat am 20. Juni 2017 statt gefunden.

Weitere Informationen finden Sie unten im Bereich „Downloads“.

Ab seiner Veröffentlichung kann der Planentwurf über den Online-Dienst Bauleitplanung eingesehen werden.

Luftbild und weitere Karten

Luftbilder, weitere Karten und andere Bebauungspläne können Sie auf dem Planportal „Stadt- und Landschaftsplanung online“ nach Aufruf des folgenden Links einsehen:

www.hamburg.de/bebauungsplaene-online

Ansprechpartner

Aretius Klosa    Tel. 42891-4521

e-mail: aretius.klosa@bergedorf.hamburg.de

 

 

Downloads