Online Bewerbung Wollen Sie diese E-Mail wirklich abschicken?

Immer mehr Unternehmen verlangen E-Mail-Bewerbungen oder eine Bewerbung über ein Online-Formular. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie für eine erfolgreiche Bewerbung bei diesen Bewerbungsformaten achten sollten. 

Online-Bewerbung

Online Bewerbung Checklisten

Online-Bewerbungen per E-Mail-Bewerbung oder Online-Formular sind heute häufiger als klassische Bewerbungen, die dem Wunscharbeitgeber per Post zugestellt werden. Für Sie als Bewerber bedeutet das weniger Papier und Porto, für die Unternehmen weniger Verwaltungsaufwand. Eine E-Mail-Bewerbung lässt sich sehr viel einfacher verwalten oder an den zuständigen Verantwortlichen weiterleiten als eine Bewerbung auf Papier. Verwendet ein Unternehmen ein Online-Formular als Bewerbungsformat, so liest ein Programm die Bewerberdaten nach bestimmten Stichworten aus.

Inhaltlich unterscheidet sich eine Online-Bewerbung nicht von einer klassischen Bewerbung. Auch wenn das Medium vielleicht zu einem solchen "saloppen" Verhalten verleitet: erstellen Sie jede Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf passgenau und schicken Sie keine Serienbewerbungen, bei denen sich der Adressat – sofern er die Mail überhaupt öffnet –  selbst zusammenreimen muss, wieso Sie der optimale Kandidat für die ausgeschriebene Stelle sind. Auch bei einer E-Mail-Bewerbung oder einer Bewerbung über ein Online-Formular sollten Sie Anschreiben und Lebenslauf genau auf die ausgeschriebene Stelle und das Unternehmen abstimmen. Ihre Unterlagen sollten Sie in fehlerfrei absenden.

Wie bei der Bewerbung auf postalischem Weg ist es auch bei der Online-Bewerbung sinnvoll, sich genügend Zeit für das Zusammenstellen der Unterlagen zu nehmen und die Unterlagen von einer anderen Person auf inhaltliche Stimmigkeit und Rechtschreibfehler gegenlesen zu lassen. 

Unterschiede zwischen Online-Bewerbungen und klassischen Bewerbung sind medienspezifisch und, wenn Sie die in den beiden Checklisten (s. unten) aufgeführten Aspekte beachten, ohne größere Probleme zu bewältigen. 

Tipp: Machen Sie sich bei einer Bewerbung via Online-Formular erst mit dem Formular vertraut, ehe Sie Unterlagen hochladen oder Daten in die Bewerbungsmaske eingeben. „Time Out“-Meldungen zwingen Sie sonst eventuell dazu, Ihre Daten erneut einzugeben. 

Die erfolgreiche E-Mail-Bewerbung

  • Legen Sie sich eine seriöse E-Mail-Adresse zu. Am besten vorname.nachname@provider.de.
  • Wählen Sie einen aussagekräftigen „Betreff“, damit Ihre Mail leicht zuzuordnen und abzulegen ist.
  • Verfassen Sie im Textfeld einen kurzen Text mit Anrede und inhaltlichem Bezug zu Ihrer Bewerbung oder verwenden Sie Abschnitte aus Ihrem Anschreiben. Unterschreiben Sie den Text und fügen Sie Kontaktdaten an. Die Kontaktdaten sollten mit denen in Ihren Bewerbungsunterlagen übereinstimmen. Als Arbeitserleichterung können Sie Ihre Kontaktdaten als Signatur in Ihrem E-Mail-Programm anlegen. Gliedern Sie ggf. den Text zur besseren Lesbarkeit in mehrere Absätze. Überprüfen Sie Ihren Text auf Rechtschreibfehler.
  • Speichern Sie Anschreiben und Lebenslauf als PDF ab. Online gibt es Programme wie z.B. DoPDF als kostenlosen Download. Im plattformneutralen PDF-Format werden, anders als z. B. bei Word-Dokumenten, Ihre Dokumente immer gleich ausgegeben. Gestaltung und Formatierungen der Dokumente bleiben erhalten.
  • Überprüfen Sie die Qualität der PDF-Dokumente am Bildschirm. Sollten Sie ein Bewerbungsfoto auf Ihrem Deckblatt oder in Ihren Lebenslauf platziert haben, kontrollieren Sie die Ausgabequalität des Bildes und stellen Sie, falls das Foto „pixelig“ ist, die Bildqualität im PDF-Bedienfeld auf „hoch“ ein.
  • Scannen Sie Ihre Zeugnisse und speichern Sie sie als PDF ab.
  • Führen Sie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse in einer Datei zusammen. Der Anhang sollte nicht größer als 2–3 MB sein. Achten Sie auf die Angaben zur maximalen Dateigröße in der Stellenausschreibung.
  • Wählen Sie für Ihre Bewerbungsdatei einen aussagekräftigen Dateinamen. Am besten „name_vorname.pdf“. Ihre Unterlagen sollten sich eindeutig zuordnen lassen.
  • Sollten Sie sich initiativ bewerben, erfragen Sie ggf. telefonisch Namen und E-Mail-Adresse Ihres Ansprechpartners. An „info@“ addressierte E-Mail-Bewerbungen werden leider häufig nicht gelesen.
  • Überprüfen Sie, bevor Sie auf „Senden“ drücken, noch einmal die Richtigkeit Ihrer Angaben und die Vollständigkeit Ihrer Bewerbung.

Jobs in Hamburg

Erfolgreich über Online Formular bewerben 

  • Legen Sie sich eine professionelle E-Mail-Adresse zu. Am besten vorname.nachname@provider.de.
  • Geben Sie Kontaktdaten in die Bewerbungsmaske ein, die mit den Angaben in Ihren Bewerbungsunterlagen übereinstimmen.
  • Füllen Sie die Pflichtfelder des Online-Formulars gewissenhaft aus. Fragen Sie ggf. beim Unternehmen nach, wenn z. B. Ihr Studiengang nicht aufgeführt wird oder Ihnen ein anderes Pflichtfeld Schwierigkeiten bereitet. Ungenaue Angaben können zu falschen Ergebnissen in der Auslese der Daten führen.
  • Je nach Online-Formular können Sie Ihr Anschreiben entweder hochladen oder per Copy&Paste in das entsprechende Textfeld einfügen. Sollten Sie die Wahl zwischen den beiden Modi haben, laden Sie Ihr Anschreiben möglichst als PDF hoch, da so Layout und Formatierungen erhalten bleiben. Sieht das Formular ein Textfeld für das Anschreiben vor, erstellen Sie den Text in einem Textverarbeitungsprogramm mit Rechtschreibprüfung und fügen Sie ihn anschließend mit Copy&Paste in das Textfeld ein. Bitte beachten Sie, dass Ihnen durch mögliche Time-Outs für Verfassen und Einfügen nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung steht. Verfassen Sie das Anschreiben am besten, bevor Sie mit dem Ausfüllen des Formulars beginnen.
  • Beachten Sie beim Hochladen Ihrer Bewerbungsunterlagen Angaben zur maximalen Dateigröße. Laden Sie Ihre Anlagen als PDF hoch und überprüfen Sie die Qualität Ihrer Unterlagen vor dem Hochladen.
  • Füllen Sie optionale Textfelder nur dann aus, wenn die Angaben Sinn machen und z. B. Ihre Schlüsselkompetenzen unterstreichen. Auch diese Daten werden ausgelesen.
  • Überprüfen Sie, bevor Sie auf „Senden“ drücken die Richtigkeit Ihrer Angaben und die Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsunterlagen.
  • Wenn Sie Ihre Online-Bewerbung im Karriere-Pool eines Unternehmens abgeben, sollten Sie Ihre Unterlagen immer aktuell halten! 

Tipp: Drucken Sie, falls möglich, Ihre Online Bewerbung aus und heften Sie sie ab. Sie werden die Unterlagen bei der Vorbereitung zum Vorstellungsgespräch benötigen!


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung.