Finanzbehörde

Bezirksverwaltung Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung

Das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung steuert die städtebauliche Entwicklung und Ordnung in den Bezirken. Dies geschieht unter anderem durch übergeordnete Planungen, Bebauungspläne, Begleitung von Einzelvorhaben, Stadtbildpflege und teilweise auch der aktiven Stadtteilentwicklung und der städtebaulichen Sanierung (diese Aufgabe wird überwiegend im Fachamt Sozialraummanagement wahrgenommen). Anlass für Planungen sind zum Beispiel Bedarfe an Wohn- und Gewerbegebieten oder die Sicherung von städtebaulichen Strukturen. Bei der Planung werden die Belange des Städtebaus, der Landschaftsplanung, des Naturschutzes, der Grundeigentümer, die sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner, die Interessen der Wirtschaft und des Verkehrs berücksichtigt. In Zusammenarbeit mit den politischen Gremien werden die vielfältigen und oft gegenläufigen Wünsche der Betroffenen ermittelt und abgewogen.

Fachamt Management des öffentlichen Raumes

In diesem Fachamt werden alle flächenbezogenen Aufgaben gebündelt, die bisher in Tiefbau-, Garten- und Friedhofsabteilungen angesiedelt waren sowie die im Jahre 2006 auf die Bezirksämter übergegangenen Aufgaben der Förstereien und des Bezirklichen Ordnungsdienstes (BOD).

Zum Aufgabenspektrum gehören Planung, Bau und Unterhaltung öffentlicher Verkehrswege, Grün- und Erholungsanlagen, Spielplätze und Gewässer. Dies umfasst die Wegeaufsicht sowie die Benennung und Widmung von Straßen und Plätzen. Soweit vorhanden, liegt in dieser Dienstelle auch die Deichunterhaltung, die Friedhofsverwaltung sowie die Unterhaltung bezirklicher Forsten und Naturschutzgebiete.

Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt

Im Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt erhalten Sie Erlaubnisse für Gaststätten und andere erlaubnispflichtige Gewerbe. Hier werden Anträge auf Sondernutzung des ambulanten Gewerbes bearbeitet und Märkte festgesetzt. Das Fachamt veranstaltet die bezirklichen Wochenmärkte  und Volksfeste. Es überwacht die Hygiene von Fleisch, Geflügelfleisch und Fisch und  anderen Lebensmitteln sowie Bedarfsgegenständen, führt Lebensmittelkontrollen durch und berät in lebensmittelrechtlichen Fragestellungen. Ferner bekämpft es Tierseuchen und kontrolliert und berät in Fragen der Tierhaltung (auch erlaubnispflichtiger Betriebe)  und des Tierschutzes einschließlich der Tiertransporte. Wer z.B. seinen Hund auf eine Auslandsreise mitnehmen will, benötigt dazu in bestimmten Fällen ein amtstierärztliches Gesundheitszeugnis, das hier ausgestellt wird. Darüber hinaus werden Bescheinigungen für den nationalen, innergemeinschaftlichen sowie den grenzüberschreitenden Handelsverkehr erstellt. Schließlich ist das Fachamt für Umweltfragen mit regionalem Bezug zuständig. Hierzu gehören die Überwachung von Trinkwasserversorgungsanlagen, technischen Bädern und Badegewässern, Immissionsschutz, Flächensanierung und Bodenschutz. Ergänzend wird eine kostenfreie Umweltberatung für private Haushalte angeboten. Darüber hinaus ist das Amt zuständig für den Schutz des Wohnraumes vor Zweckentfremdung oder Mängeln, die einer Wohnnutzung entgegenstehen.

Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt

In diesen Zentren werden zukünftig die Aufgaben der bisherigen Bauprüfabteilungen und der Wirtschaftsförderung sowie die kundenorientierten Dienstleistungen des Dezernats (einzelne gewerberechtliche Aufgaben wie Gewerbean-, um- und abmeldungen, die Erlaubnisse für Aufgrabungen und Gehwegüberfahrten sowie die Erteilung von Sondernutzungserlaubnissen) gebündelt. Die Angebote der Zentren für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt richten sich insbesondere an Investoren, Gewerbetreibende aller Art sowie private Bauherren, denen hier möglichst alle erforderlichen Leistungen geboten werden sollen. Diese Zentren werden in den Bezirken ab 2007 nach und nach eingerichtet werden. In der Übergangszeit bleiben die bisherigen Zuständigkeiten der Bauprüfabteilungen (Neu: Fachamt Bauprüfung) und der Beauftragten für Wirtschaftsförderung ( Neu: Fachamt Wirtschaftsförderung) innerhalb des neuen Dezernates bestehen.

Dieses Zentrum bzw. das Fachamt Bauprüfung erteilt Baugenehmigungen, überwacht die Baustellen und kontrolliert, ob dort entsprechend der Genehmigung gebaut wird. Es ist außerdem zuständig für die Bearbeitung von Werbe- und Nutzungsanträgen nach der Hamburgischen Bauordnung, für die Erteilung von Hausnummern und so genannten Abgeschlossenheitsbescheinigungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz.

Das Fachamt Wirtschaftsförderung der Bezirksämter ist Ansprechpartner für die Wirtschaft und bietet vielfältige Serviceleistungen für ansässige oder an Standorten in den Bezirken interessierte Unternehmen. Sie berät und unterstützt bei Existenzgründungen, An- und Umsiedlungen von Betrieben, Betriebserweiterungen und der Bereitstellung von Betriebsgrundstücken. Sie arbeitet mit Branchennetzwerken vor Ort zusammen und bietet sich als „Lotse“ an, indem sie Kontakte zu Fachbehörden, Kammern und Verbänden herstellt.