Behörde für Kultur und Medien

Elbphilharmonie „Die Wahrnehmung Hamburgs hat sich verändert“


„Die Wahrnehmung Hamburgs hat sich verändert“

Heute vor 100 Tagen fand das erste Konzert in der Elbphilharmonie statt. Seither gab es im Großen und im Kleinen Saal sowie im Kaistudio des neuen Konzerthauses an der Elbe insgesamt 190 ausverkaufte Konzerte mit insgesamt rund 250.000 begeisterten Gästen. Auf der seit 4. November 2016 geöffneten Plaza waren bis heute bereits mehr als 1,6 Millionen Besucher. Damit hat sich die Elbphilharmonie innerhalb kürzester Zeit zu einem der am meisten besuchten Orte Deutschlands entwickelt.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „Der Erfolg der Elbphilharmonie ist überwältigend. Alle wollen die Elbphilharmonie erleben, seit 100 Tagen haben wir Abend für Abend begeisterte Besucher in den Konzerten und die Plaza ist schon bis heute häufiger besucht worden, als das Schloss Neuschwanstein in einem Jahr. Diese Begeisterung für die Elbphilharmonie zeigt, dass hier nicht nur ein architektonisches Ausnahmegebäude entstanden ist, sondern es auch ein großes Bedürfnis nach erstklassiger Kultur gibt. Die Elbphilharmonie hat Hamburg auch international als Kulturmetropole wieder auf die Landkarte gesetzt und so die Wahrnehmung der Stadt nachhaltig verändert. Es ist an uns allen, diesen Auftrag anzunehmen und in seiner ganzen Breite mit Leben zu füllen.“

Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant Elbphilharmonie und Laeiszhalle: „Seit der Eröffnung am 11. Januar haben in den beiden Sälen rund 190 Konzerte der unterschiedlichsten Genres stattgefunden und die Klasse und Vielseitigkeit der Elbphilharmonie auf das Eindrücklichste unter Beweis gestellt. Publikum und Künstler sind von diesem einmaligen Gebäude und der Atmosphäre in den Konzerten gleichermaßen begeistert und inspiriert.“

Informationen und Tickets für die Spielzeit 2017/18

Die Konzerte in der Elbphilharmonie werden von unterschiedlichen Veranstaltern präsentiert. Während der allgemeine Vorverkaufsstart für Einzeltickets am 12. Juni 2017 beginnt, können die Abonnements beim jeweiligen Veranstalter ab dem Zeitpunkt der Programmveröffentlichung bestellt werden. Das hauseigene Konzertprogramm der Elbphilharmonie wird am 8. Mai 2017 vorgestellt. Zu diesem Termin werden alle weiteren Details zum Kartenvorverkauf veröffentlicht.

Informationen zum Plaza-Besuch

Die Plaza der Elbphilharmonie ist täglich von 9 bis 24 Uhr geöffnet. Da die Fläche der Plaza begrenzt ist, wird der Zugang über kostenlose Tickets geregelt. Tickets für einen Besuch am selben Tag sind im Elbphilharmonie Besucherzentrum (Am Kaiserkai 62, täglich 9 bis 20 Uhr geöffnet) sowie an den Plaza-Ticketautomaten und am Infopoint im Eingangsbereich des Konzerthauses erhältlich. Eine Buchung mit mindestens einem Tag Vorlauf ist online unter www.elbphilharmonie.de oder im Elbphilharmonie Besucherzentrum möglich. Die Vorbuchungsgebühr beträgt zwei Euro pro Ticket.

 

Rückfragen der Medien  
Enno Isermann | Pressestelle Behörde für Kultur und Medien
Telefon: 040/ 428 24 - 207
E-Mail: enno.isermann@bkm.hamburg.de
Internet: www.hamburg.de/bkm

Pressekontakt HamburgMusik
Tom R. Schulz, Elena Wätjen und Julia Mahns | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040/ 357 666 -258 / -249 / -245
E-Mail: presse@elbphilharmonie.de
Internet: www.elbphilharmonie.de/presse