Behörde für Kultur und Medien

Medienpolitik Das Amt Medien

Das Amt Medien

Im Fokus des Amtes stehen die politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen, die die Arbeit der Medien und der Medienwirtschaft beeinflussen. Diese Bedingungen sind entscheidend, damit die Medien ihre gesellschaftlichen Funktionen wahrnehmen können – zur Information und Orientierung der Öffentlichkeit sowie als Forum zur Auseinandersetzung über die Themen der Zeit. 

Das Amt Medien besteht aus zwei Abteilungen:

Abteilung M1 Medien und Digitalwirtschaft

Zu den Aufgaben der Abteilung zählen insbesondere:

  • die Bearbeitung von übergeordneten Fragen der Medien(standort)politik
  • die Akquisition und Begleitung wichtiger Medienveranstaltungen
  • die Betreuung von Unternehmen und Institutionen der Presse und der Werbewirtschaft
  • die Begleitung und Weiterentwicklung der Initiative nextMedia.Hamburg sowie die Umsetzung von Maßnahmen wie die gamecity:Hamburg, newTV Focus Group, dem Scoopcamp etc.
  • die Betreuung/Beratung von IT- und Medien Start-Ups
  • die Begleitung der IT- und Telekommunikationswirtschaft mit Maßnahmen wie Breitband- und WLAN-Ausbau

Abteilung M 2 Medienrecht und Rundfunk

Zu den Aufgaben der Abteilung zählen insbesondere:

  • die Schaffung regulatorischer Rahmenbedingungen für den Medienstandort Hamburg (Medienstaatsvertrag HSH, Hamburgisches Pressegesetz)
  • die Erarbeitung von medienrechtlichen Gesetzen und Staatsverträgen (Rundfunkstaatsvertrag, Jugendmedienschutz-Staatsvertrag u.a.) im Rahmen der Rundfunkkommission der Länder und der Ministerpräsidentenkonferenz einschließlich der Betreuung der Ratifikationsverfahren zur Umsetzung in das hiesige Landesrecht
  • die Betreuung der Rundfunkwirtschaft
  • die Rechtsaufsicht über die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH), den NDR, das ZDF und das Deutschlandradio im Wechsel mit den anderen Staatsvertragsländern

Wirtschaft

Kontakt zum Amt Medien