Behörde für Umwelt und Energie

Die Badesaison 2017 ist beendet. Boberger See, Sandstrand

1 / 1

Boberger See, Sandstrand

Der Boberger See liegt im Naturschutzgebiet Boberger Niederung im Süd-Osten Hamburgs im Bezirk Bergedorf. Der See wird durch Grundwasser gespeist. Er entstand in den 1950er Jahren im Zuge der Sandgewinnung für den Bau der Bundesstraße 5. Die Badestelle befindet sich am nordöstlichen Ufer. Sie verfügt über einen 16 Meter langen Sandstrand und eine Liegewiese. Achtung: es gibt schon in Ufernähe Abbruchkanten, an denen das Wasser unvermittelt sehr tief wird. Dies ist typisch für einen Baggersee. Es gibt keine Badeaufsicht.

Badegewässerqualität

  • Einstufung der Badegewässerqualität Ausgezeichnete Badegewässerqualität

    Die Qualität ist auf Grundlage der bakteriologischen Untersuchungen der letzten vier Jahre mit "ausgezeichnet" eingestuft.

Serviceeinrichtungen

Welchen Service bietet die Badestelle

Serviceeinrichtungen: keine Badeaufsicht, WC, Liegewiese/Sandstrand,

Übersichtskarte

Lage der Badestelle

Adresse

Billwerder Billdeich (etwa Höhe Hausnummer 143) • 22113 Hamburg

Anfahrt

  • Mit dem Bus 330 ab S-Bahn Mittlerer Landweg oder ab U-Bahn Billstedt.
  • Ausstieg an der Haltestelle „Billwerder Kirche“.
  • Über den Fußpfad „Billwerder Kirchensteg“ etwa 200 Meter bis zum Rundweg um den Boberger See, dann nochmal etwa 200 Meter bis zur Badestelle.

Aktuelle Wasserqualität

Untersuchungsergebnisse 2017, Boberger See, Sandstrand