Behörde für Schule und Berufsbildung

Externe Prüfungen Anmeldung

Externenprüfungen geben die Möglichkeit, Abschlüsse der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen zu erwerben. Voraussetzung ist, dass keine staatliche oder staatlich anerkannte Hamburger Schule besucht wird, die zu dem erstrebten Abschluss führt. 

Schulinformationszentrum, SIZ, Externenprüfung

Schriftliche Anträge auf Prüfungszulassung werden im Schulinformationszentrum entgegen genommen.

Benötigte Unterlagen:

  • Meldebogen (im SIZ erhältlich),
  • Lichtbild (nicht älter als drei Monate),
  • Lebenslauf (mit ausführlicher Darstellung des Bildungsweges),
  • Geburtsurkunde bzw. Pass (Kopie, Namensänderungen sind besonders zu dokumentieren),
  • Abschluss- oder Abgangszeugnis der zuletzt besuchten staatlichen oder staatlich anerkannten allgemeinbildenden Schule (Kopie),
  • Angaben über die Arbeitsgebiete und die besonderen Schwerpunkte der Prüfungsvorbereitung (zweifache Ausfertigung, für Abitur vierfache Ausfertigung).

Welche Unterlagen zusätzlich für die Prüfungszulassung erforderlich sind, entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Meldebogen.

Gebühren:

► allgemeinbildende Schule

  • Erster allgemeinbildendender Schulabschluss
    (ehemals:  Hauptschulabschlussprüfung): keine
  • Mittlerer Schulabschluss (ehemals Realschulabschlussprüfung): 126,- €
  • Allgemeine Hochschulreife/Abitur: 322,- €

► berufliche Schulen

  • für die externe Berufsfachschulprüfung: 284,- €
  • für die externe Fachoberschulprüfung: 249,- €
  • für die externe Fachschulprüfung: 345,- €