Behörde für Schule und Berufsbildung

BQ 21 Monitoring, Evaluation und Diagnoseverfahren Diagnoseverfahren: Bildimpulse

Verfahren zur Analyse der Sprachentwicklung bei 4- bis 7-Jährigen

Bildimpulse

Zur Überprüfung des Sprachstands bei Kindern ist in Anlehnung an HAVAS (Hamburger Verfahren zur Analyse des Sprachstands) eine Reihe von Bildimpulsen entwickelt worden. So sind wiederholte Sprachstandsanalysen mit den gleichen Kriterien möglich, mit denen auch Lernentwicklungen dokumentiert werden können. Die Auswertung erfolgt nach linguistischen Gesichtspunkten.

Auftrag und Zielsetzung

Auftraggeber: Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)

VASE 4 – 7 ist ein standardisiertes und normiertes Instrument, das über die täglichen Beobachtungen von Pädagoginnen und Pädagogen hinaus differenzierte Einblicke in das sprachliche Vermögen der Kinder geben kann. Es ist geeignet, vertiefende Einsichten in den sprachlichen Entwicklungsprozess zu gewinnen. Durch eine differenzierte Auswertung können genauere Hinweise auf den Förderbedarf eines Kindes gewonnen werden, sodass eine kontinuierliche diagnosegestützte Förderung geplant werden kann, die die Entwicklung über einen Zeitraum von mehreren Jahren unterstützt.

Durchführung

Der Bildimpuls wird dem Kind in einer Einzelsituation vorgelegt. Es soll zu vier bzw. sechs Bildern eine kleine Geschichte (nach-)erzählen. Dabei kommt es darauf an, dass das Kind zusammenhängend erzählt und die beiden Handlungsträger beachtet. Die Äußerungen des Kindes werden in ruhiger, ungestörter Atmosphäre aufgenommen, ggf. verschriftlicht und analysiert.

Eine genaue Anleitung zur Durchführung finden Sie in den jeweiligen Durchführungshinweisen.

Durchführungsdauer

Für die Durchführung einer Einzeltestung sollten etwa 10 Minuten einplant werden; für die Auswertung werden etwa 30 Minuten benötigt.

Auswertung

Die Erzählung des Kindes wird nach bestimmten Kriterien ausgewertet, die sich auf inhaltliche, semantische und grammatische Anforderungen beziehen. Für jeden Bildimpuls liegen spezielle Auswertungsbögen mit den Auswertungskategorien

  • Aufgabenbewältigung,
  • Wortschatz,
  • Profilstufe (Stellung des Verbs im Satz) und
  • Bewältigung der Gesprächssituation

vor.

Ansprechpartnerin

Julia Hein, Dr. Meike Heckt