Behörde für Schule und Berufsbildung

Unabhängige Beratung Ombudsstelle Besondere Begabungen

Bei Fragen oder Konflikten rund um die schulische Begabungsförderung, steht die Ombudsstelle besondere Begabungen betroffenen Familien oder interessierten Personen unbürokratisch mit Rat und Tat zur Seite.

Ombudsstelle besondere Begabungen

Im Bedarfsfall werden vor Ort vermittelnde Gespräche mit dem Ziel geführt, gemeinsam mit allen Beteiligten

  • akzeptierte  Lösungen und Kompromisse zu finden,
  • weitere Konflikte möglichst frühzeitig zu vermeiden oder
  • bestehende Probleme abzubauen.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern. Selbstverständlich ist die Beratung kostenlos, neutral, unabhängig und vertraulich.

Als Ombudsperson ist Frau Edda Georgi (Dipl.Soz.päd.) benannt und gibt Informationen und Hilfestellungen. Sie ist ehrenamtlich tätig.

Einsetzungsverfügung der Ombudsperson

Darüber hinaus gibt Frau Georgi Hinweise auf weitere

  • Beratungs-, Unterstützungsangebote und
  • Förderkonzepte innerhalb und außerhalb der Schule,

damit die Begabungspotentiale Ihres Kindes optimal gefördert werden können.

Kontakt:
Telefon: 0 176 4285 2883

In Abwesenheit über: Kristiane Harrendorf

Tel. 040. 428 63 - 28 97

E-Mail: ombudsstelle-besondere-begabungen@bsb.hamburg.de

Öffentliche Sprechstunde:
jeden ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 18 Uhr

Die Ombudsstelle Besondere Begabungen arbeitet im Schulinformationszentrum (SIZ) in der Hamburger Straße 125a. Sie ergänzt damit die Beratungsangebote des SIZ.