Behörde für Schule und Berufsbildung

Quereinstieg Quereinstieg in den Vorbereitungsdienst an Gymnasien / Lehramt an der Oberstufe - Allgemeinbildende Schulen

Quereinstieg in den Vorbereitungsdienst an Gymnasien / Lehramt an der Oberstufe - Allgemeinbildende Schulen

Das Lehramtsstudium ist der vorrangige Weg, um sich wissenschaftliche Kompetenzen für ein qualifiziertes Erziehungs- und Unterrichtshandeln anzueignen. In Einzelfällen gibt es aber immer wieder auch für einzelne Bewerberinnen und Bewerber mit einem Universitätsdiplom/-master in Physik oder einem Universitätsdiplom/-master in den physikalischen Fachrichtungen Meteorologie, Ozeanographie und Geophysik die Möglichkeit, in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) für das Lehramt an Gymnasien in Hamburg eingestellt zu werden.
Auch mit einem Universitätsdiplom/-master in Informatik ist diese Möglichkeit gegeben.

Voraussetzungen für einen Quereinstieg sind zurzeit:

  • Ein Universitätsabschluss (Diplom oder Master) in Physik oder ein Universitätsdiplom/-master in den physikalischen Fachrichtungen Meteorologie, Ozeanographie und Geophysik, bevorzugt mit Nebenfach Mathematik oder Informatik, in jedem Fall mit einem aus dem Diplom oder Vordiplom generierbaren zweiten Unterrichtsfach neben Physik.
    Ein Universitätsabschluss (Diplom oder Master) in Informatik, bevorzugt mit Nebenfach Mathematik, in jedem Fall mit einem aus dem Diplom oder Vordiplom generierbaren zweiten Unterrichtsfach neben Informatik.
    Für andere Fachrichtungen kann ein Quereinstieg leider nicht ermöglicht werden.
  • Berufserfahrung über ca. 2 Jahre in der studierten Fachrichtung nach Studienabschluss
  • Unterrichtliche Erfahrungen in Schulen
  • Alter bis maximal 42 Jahre

Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Qualifikationsprofil den genannten Voraussetzungen für einen Quereinstieg in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien entspricht und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.

Einstellungstermine:

Einstellungstermin

Bewerbungsschluss

01.02.

15.09. des Vorjahres

01.08.

01.04. des Jahres

Damit rechtzeitig vor Bewerbungsschluss das Assessment eingeleitet werden kann, wäre es hilfreich, wenn uns die vollständigen Bewerbungsunterlagen 8 Wochen vor den o.g. Terminen vorliegen würden.

Bei Interesse schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbung per E-Mail zu.  Darin sollte insbesondere auch Ihre Motivation für die Tätigkeit als Lehrerin und Lehrer deutlich werden.

Bitte fügen Sie auch den Bewerbungsbogen bei, der als Download zur Verfügung steht unter:

http://www.hamburg.de/contentblob/4091336/data/bewerbungsbogen-vorbereitungsdienst.pdf

Ihre Ansprechpartnerin ist Silke Sellner.
Sie erreichen sie unter:
Silke.Sellner@li-hamburg.de oder
telefonisch unter 42 88 42 435 (Telefonische Sprechzeiten: Do + Fr, 7-13 Uhr)

Ihre Adresse lautet:
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Weidenstieg 29
20259 Hamburg

Nach Abschluss des Assessments und bei Vorliegen einer Eignung werden Ihre Bewerbungsunterlagen an die Behörde für Schule und Berufsbildung weiter geleitet, sofern Bedarf an Quereinsteigerinnen bzw. Quereinsteigern besteht. Dort wird abschließend über die Möglichkeit der Zulassung zum Bewerbungsverfahren als Quereinsteiger/in entschieden und dann ggf. die Zulassung zum Vorbereitungsdienst erteilt.