Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Nachfolge Franz-Josef Höing soll neuer Oberbaudirektor werden

Auswahlkommission entscheidet sich einstimmig für Bewerber

Eine siebenköpfige Auswahlkommission unter Vorsitz der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Dr. Dorothee Stapelfeldt, hat sich einstimmig dafür entschieden, den derzeitigen Dezernenten für Stadtentwicklung, Planen und Bauen der Stadt Köln als neuen Oberbaudirektor der Freien und Hansestadt Hamburg vorzusehen.

Franz-Josef Höing soll neuer Oberbaudirektor werden

​​​​​​​Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt: „Mit Herrn Franz-Josef Höing haben wir einen ausgesprochen qualifizierten Planer gewinnen können, der über eine umfangreiche Expertise als freier Stadtplaner, in der Wissenschaft und in der planenden Verwaltung verfügt und zudem Hamburg sehr gut kennt. Es freut mich sehr, dass die Findungskommission eine so hervorragende Wahl getroffen hat.“

Herr Dipl.-Ing. Franz-Josef Höing war von 1992 bis 2000 als freiberuflicher Stadtplaner, ab 1994 bis 2000 als Hochschulassistent zunächst an der TU Wien, später an der RWTH Aachen tätig. Von 2000 bis 2004 war er in der Stadtentwicklungsbehörde, bzw. Behörde für Bau und Verkehr in Hamburg beschäftigt. Von 2004 bis 2008 hatte er eine Professur für Städtebau an der msa – münster school of architecture inne. Im Anschluss war er von 2008 bis 2012 Senatsbaudirektor der Freien und Hansestadt Bremen, seit 2012 Dezernent für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr der Stadt Köln.

Die Stelle des Oberbaudirektors war über Anzeigen in der überregionalen Tages-, Wochen- und Fachpresse ausgeschrieben worden. Eine Findungskommission unter Vorsitz der Senatorin, der neben Staatsrat Matthias Kock ausgewiesene Persönlichkeiten der Fachwelt des Städtebaus und der Stadtplanung angehörten, hat dann die Auswahl getroffen. Ihr gehörten Frau Prof. Elisabeth Merk, Frau Prof. Dipl.-Ing Julia Bolles-Wilson, Herr Prof. I.R. Kees Christiaanse, Herr Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldrup und Herr Konstantin Kleffel an.

Aus den insgesamt eingegangenen Bewerbungen wurden je zwei Bewerberinnen und Bewerber für den engeren Evaluierungsprozess ausgewählt. Die Findungskommission hat sich nach eingehender und intensiver Beratung einstimmig für Herrn Dipl.-Ing. Franz-Josef Höing entschieden. Das Übernahme- und Ernennungsverfahren zum Oberbaudirektor für die Dauer von neun Jahren soll unverzüglich eingeleitet werden. 

 

Rückfragen der Medien

Dr. Magnus-Sebastian Kutz | Pressestelle

Telefon: (040) 428 40 – 2051

E-Mail: magnus.kutz@bsw.hamburg.de