Behörde für Umwelt und Energie

Lebensgefahr Umweltbehörde warnt vor Betreten des Eises

Dünne Eisdecke schmilzt aufgrund der höheren Temperaturen zusehends

Umweltbehörde warnt vor Betreten des Eises

Die Umweltbehörde warnt eindringlich vor dem Betreten der Alster und ihrer Nebengewässer. Die weit über dem Gefrierpunkt gestiegenen Temperaturen haben das ohnehin dünne Eis weitgehend geschmolzen.

Wo es an den Uferbereichen immer noch gefroren ist, besteht jedoch akute Einbruchgefahr, auch für Tiere.

Rückfragen der Medien 

Pressestelle der Behörde für Umwelt und Energie
Telefon: (040) 428 40 - 8006.