Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung

Veranstaltung Vierte Runde „Wissen vom Fass“ in Hamburg

DESY und Universität Hamburg laden zum Kneipentreff mit der Wissenschaft

Kann man auf Gravitationswellen surfen? Verstehen Sie pflanzisch? Rettet die Tiefsee unser Klima? Morgen können Neugierige wieder ihren Wissensdurst löschen – „Wissen vom Fass“ geht in die vierte Runde. Hamburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erzählen ab 20 Uhr in Bars und Kneipen in vielen Hamburger Stadtteilen von ihrer aktuellen Forschung und bieten dem Publikum mit halbstündigen Vorträgen unterhaltsame Einblicke in die Welt der Wissenschaft. Neben den überwiegend naturwissenschaftlichen Themen ergänzen auch dieses Jahr wieder Vorträge aus den Geistes- und Sozialwissenschaften das Programm, etwa über die aktuelle Entwicklung in Europa - oder zur Frage, wieviel Mittelalter in der Erfolgsserie „Game of Thrones“ tatsächlich steckt.

„Wissen vom Fass“ in Hamburg

„Wissen vom Fass“ ist eine Veranstaltung des Forschungszentrums DESY und der Universität Hamburg unter der Schirmherrschaft der Hamburger Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank. Der Eintritt ist frei.

Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung: „Wissen vom Fass ist eine schöne Möglichkeit, die Wissenschaft noch stärker in die Stadt zu tragen. Die Veranstaltung begeistert mit einer unkonventionellen, lockeren Atmosphäre und zeigt dabei, wie faszinierend und wichtig Forschung ist – auch für unser alltägliches Leben. In Hamburg arbeiten täglich tausende herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Hochdruck daran, Antworten auf die Fragen der Zukunft zu finden und Lösungsansätze zu entwickeln – darauf können wir alle stolz sein.“

Prof. Dr. Jan Louis, Vizepräsident der Universität Hamburg und Initiator der Veranstaltung: „Heutzutage ist es besonders wichtig zu zeigen, welchen immensen Stellenwert Wissenschaft für unsere Gesellschaft hat. Umso mehr freut es mich zu sehen, wie gut unser Format bei den Hamburgerinnen und Hamburgern ankommt. ‚Wissen vom Fass‘ bietet uns Vortragenden die einmalige Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre und jenseits von Hörsälen unsere Forschung einem breiten Publikum zu vermitteln und sich mit ihm darüber auszutauschen.“

Ihre Premiere hatte die Veranstaltung „Wissen vom Fass“ im Oktober 2015 und findet seitdem jährlich im Frühjahr statt. Die Idee für das Format brachte Prof. Jan Louis aus Tel Aviv in Israel mit. Die dortige Veranstaltung „Science on Tap“ ist seit langem ein großer Erfolg.

Einen Überblick über teilnehmende Kneipen und alle Vorträge finden Sie unter:

www.wissenvomfass.de und www.facebook.com/wissenvomfass