Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung

Konzerte Die Veranstaltungs-Highlights der HfMT im März 2017

Die Veranstaltungs-Highlights der HfMT im März 2017

Klassische Meisterwerke, zeitgenössische Musik und ein vom Senat ausgezeichnetes Live-Session-Projekt bilden die Highlights der HfMT zum Abschluss des Wintersemesters.

Der Monat beginnt mit Wiener Klassik auf höchstem Niveau: Der Kammerchor und das Hochschulorchester sowie Solisten der Gesangsklassen der HfMT bringen Ludwig van Beethovens Messe in C-Dur sowie das Violinkonzert in D-Dur zur Aufführung. An der Violine ist Danae Papamatthäou-Matschke zu hören, Studierende der Violinklasse von Prof. Tanja Becker-Bender. Der erste Konzertabend findet am 1. März im Miralles-Saal der Jugendmusikschule am Mittelweg 42 statt, am 2. März in der Wandsbeker Rudolf-Steiner-Schule im Rahlstedter Weg 60.

Programm

Ludwig van Beethoven:
Violinkonzert in D-Dur

Ludwig van Beethoven:
Messe in C-Dur

Solisten:
Danae Papamatthäou-Matschke (Violine)
Gabriele Jocaite (Sopran)
Ascelina Klee (Alt)
Dustin Drosdziok (Tenor)
Christian Lange (Bariton)
Dirigent: Ulrich Windfuhr
Einstudierung Chor: Cornelius Trantow

Eintritt: € 8,00 , Schüler und Studierende: € 5,00Studierende der Musikhochschule: € 3,00
Einführung um 18:45 im Foyer des Miralles-Saals

Nachklang mit Getränken und Gesprächen im Anschluss an das Konzert

Beginn ist jeweils 19.30 Uhr, der Eintritt beträgt  8 Euro, Schüler und Studierende zahlen 5 Euro.

Unter dem Titel „Erinnerungen. Splitter.“ findet am Donnerstag, den 2. März im Fanny-Hensel-Saal der HfMT (Campus Außenalster) ein Kammermusik-Konzert mit der Klasse von Prof. Ruta Paidere unter dem Aspekt „zeitgenössische Aufführungspraxis“ statt. Zur Aufführung kommen Werke von George Crumb, Simon Steen Andersen, Arturo Fuentes, John Cage, Cathy Berberian, Giacinto Scelsi und Ioannis Papadopoulos (Uraufführung).

Programm

Werke von George Crumb, Simon Steen Andersen, Arturo Fuentes, John Cage, Cathy Berberian, Giacinto Scelsi und Ioannis Papadopoulos (UA)

Ausführende:

Jonas Damm, Martyna Kopinska - Gitarre
Olga Chumikova - Cembalo u. Toypiano
Chih-Yun Wu - Violoncello
Jazeps Jermolovs - Violine
Lisa Schmalz - Gesang
Sabine Burg, Dulgun Chinchuluun und Bernhard Fograscher - Klavier

Eintritt: frei

Beginn ist 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise von dem HfMT- Jazzbereich unter Prof. Wolf Kerschek initiierte Reihe der „Welcome Music Sessions“ lädt am Donnerstag, den 9. März in die Barmbeker Zinnschmelze sowie am Donnerstag, den 23. März im Raum JAZZ.7 am Campus alle Musikerinnen und Musiker der Welcome Music Session sowie interessierte Besucher zur monatlichen Probe in ein. Die Grundidee der „Welcome Session“ ist es, einen offenen, interkulturellen Treffpunkt und Ort der Begegnung zu schaffen. Im Vordergrund steht gemeinsam gemachte und erlebte Musik. Aktive und Zuhörer sind gleichermaßen willkommen – Alteingesessene wie Zugezogene. Die Welcome Music Session erhielt im Mai 2016 den Hamburger Stadtteilkulturpreis 2016 für die herausragende Arbei.

Eintritt: frei

Eine Kooperation des Stadtteilkulturzentrums mit der Initiative "Welcome to Barmbek"

Beginn ist jeweils 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.welcome-to-barmbek.de und  www.hfmt-hamburg.de/Veranstaltungen