Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung

Klavierstudierende Dritter Theodor Leschetizky Klavierwettbewerb Polnischer Musik (DKPM)

Dritter Theodor Leschetizky Klavierwettbewerb Polnischer Musik (DKPM)

Die Hochschule für Musik und Theater Hamburg schreibt in Kooperation mit der Staatlichen Jugendmusikschule in Hamburg, der Th. Leschetizky Musikgesellschaft in Warschau und dem Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg für das Jahr 2017 den dreitten Theodor Leschetizky Klavierwettbewerb Polnischer Musik aus.

Musik trägt zur Völkerverständigung bei und dieser Klavierwettbewerb möchte jungen, talentierten Pianisten frühzeitig neue positive Impulse für die musikalische Weiterentwicklung vermitteln. Der Wettbewerb richtet sich an Klavierstudierende der Musikhochschulen in Hannover, Bremen, Rostock, Lübeck, Hamburg und Weimar sowie an Schüler der staatlichen norddeutschen Musikschulen aus dem Verband deutscher Musikschulen „VdM“ (Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen).

Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2017

Die Wertungsspiele finden im Miralles Saal der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg statt und sind öffentlich.

Der Wettbewerb findet jedes zweite Jahr statt und ist mit Preisgeldern im Gesamtwert von 12.000 Euro dotiert (nächster Wettbewerb 2019).

Organisatoren, Juroren und Preisträger des zweiten Deutschen Klavierwettbewerbs Polnischer Musik 2015

Weitere Informationen und Anmeldung unter dkpm-hamburg.de.