Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung

Vorlesungsreihe Inventarbuch liefert neue Erkenntnisse

Ringvorlesung „Digitale Information und Manipulation“ startet am 20. April

Was steckt hinter den Begriffen „Filterblasen“, „Netz-Propaganda“ und „Daten-Manipulation”? Welche Auswirkungen haben sie auf unser Informationsverhalten? Am 20. April startet dazu eine Vorlesungsreihe, die sich dem Informationsraum Internet widmet. Der Eintritt ist frei.  

Welche Rolle spielen manipulierte Nachrichten in Facebook oder Google für die öffentliche Meinungsbildung? Wie werden Menschen im Netz beeinflusst? Wie kann die Manipulation von Informationen und Informationssystemen zum Guten eingesetzt werden? Und wer hat Interesse zu manipulieren? Dies sind nur einige Fragen, über die die Expertinnen und Experten vom 20. April bis 22. Juni 2017 immer donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr im Forum Finkenau referieren und mit dem Publikum diskutieren. Initiiert wurde die Vorlesungsreihe von Prof. Dr. Dirk Lewandowski aus dem Department Information der HAW Hamburg. 

Wo und Wann

HAW Hamburg, Finkenau 35, Forum Finkenau, 22081 Hamburg

Donnerstag, 20. April 2016, 18 - 19.30 Uhr

Programm

20. April

Search Engine Bias – sollen wir Googles Suchergebnissen vertrauen?
Prof. Dr. Dirk Lewandowski
Professor für Information Research & Information Retrieval, HAW Hamburg

27. April

Schöne neue Datenwelt: Daten, Wissen, Werte & Gesellschaft
Prof. Dr. Judith Simon
Professorin für Ethik in der Informationstechnologie, Universität Hamburg 

4. Mai

Wie gefälschte Meinungsäußerungen mittels Sentimentanalyse entlarvt werden können
Prof. Dr. Melanie Siegel
Professorin für Informationswissenschaft, Hochschule Darmstadt

11. Mai

Extremistische Gehirnwäsche 4.0: Wie Verfassungsfeinde das Netz als Propaganda-Medium nutzen
Marco Haase

Pressesprecher Landesamt für Verfassungsschutz Hamburg.

 

18. Mai

Wie bewerten Nutzer Informationen im Netz? Einflussfaktoren auf Quellenbewertungen bei der Informationsrecherche im Internet
Dipl.-Psych. Dr. Yvonne Kammerer
Leibniz-Institut für Wissensmedien, Tübingen

1. Juni

Fake News, Algorithmen und Filterblasen: Journalismus und Öffentlichkeit im Zeitalter der Digitalisierung
Prof. Dr. Christian Stöcker
Professor für Digitale Kommunikation, HAW Hamburg

8. Juni

Politiker und Social Media – Wovon wird der Wahlkampf im Netz beeinflusst?
Dr. Kay Hinz
Agentur neues handeln, Berlin

15. Juni

Fake News bekämpfen
Fiete Stegers, Online-Redakteur (u.a. NDR) und
Albrecht Ude, freier Journalist (u.a. ZEIT, ct)

22. Juni

Zwischen Recht auf Vergessen und Reputationsmanagement

  • Recht auf Vergessen
    Prof. Dr. Johannes Caspar
    Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
     
  • Reputationsmanagement als Dienstleistung
    Bruno Schmidt
    Online Reputation Manager, Inhaber der Hamburger SEO-Agentur aspector

KONTAKT

Fakultät Design, Medien und Information
Department Information
Prof. Dr. Dirk Lewandowski, Professor für Information Research & Information Retrieval
Telefon: +49 40 428 75 36 21

dirk.lewandowski@haw-hamburg.de

 

FÜR RÜCKFRAGEN

Dr. Katharina Jeorgakopulos
Pressesprecherin und Pressereferentin
Telefon: +49 40 428 75 9132 / Mobil: +49 172 412 48 47
Fax: +49 40 428 75 9019
katharina.jeorgakopulos@haw-hamburg.de
presse@haw-hamburg.de