Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Planfeststellungsbeschluss Ausbau der Autobahn A7 Bauabschnitt Schnelsen

Der Plan für den Ausbau der Autobahn A7 von vier auf sechs Fahrstreifen im Planungsabschnitt Schnelsen vom Autobahndreieck Hamburg-Nordwest bis zur Landesgrenze mit Schleswig-Holstein ist durch Planfeststellungsbeschluss der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Rechtsamt (Planfeststellungsbehörde), vom 17.12.2012 festgestellt worden. Die Feststellung beruht auf § 17 Bundesfernstraßengesetz (FStrG) i. V. m. §§ 72 - 78 Hamburgisches Verwaltungsverfahrensgesetz (HmbVwVfG).

Ausbau der Autobahn A7 Bauabschnitt Schnelsen

Weiter unten auf dieser Seite werden Auszüge aus den Planunterlagen des ursprünglichen Antrags und ab dem 03.08.2012 auch des Änderungsantrags als Download zur Verfügung gestellt. Im Übrigen wird auf die bei der Anhörungsbehörde vorliegenden Änderungsunterlagen verwiesen. Das Grunderwerbsverzeichnis wird aus Datenschutzgründen nur in anonymisierter Form dargestellt.


Downloads