Café Hamburg Wo trifft man sich in Hamburg zum Kaffee?

Kaffee und Kuchen! Ob französisch, italienisch, amerikanisch oder deutsch: In Hamburg gibt es eine riesige Auswahl an originellen Cafés und Coffee Shops. Hier kann man beim Frühstück, Mittag oder Kaffee und Törtchen ganz wunderbar den Tag vertrödeln und nette Menschen treffen. Die hamburg.de Café-Tipps und Empfehlungen.

1 / 1

Cafe Hamburg

hamburg.de empfiehlt

Café Schmidt (Altona-Altstadt)
Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr, Sa+So 09:00-18:00 Uhr
Das Magazin "Der Feinschmecker" hat das Café Schmidt an der Elbe in der Ausgabe 3/2014 zum besten Café Hamburgs gekürt, "weil dieses Café Klassik und Moderne vereint". Man sitzt leger mit Blick in die Backstube und hat die Wahl unter süßen und herzhaften Kreationen mit liebevollen Namen wie "Leichtes Mädchen" oder "Ida Wölkchen". Fertigprodukte gehen im Café Schmidt nicht über den Tresen, auch der Kaffee wird selbst geröstet. Außer dem Stammhaus an der Elbe gibt es eine Filiale in Othmarschen und das "Schmidtchen" im Kulturhaus 73 in der Sternschanze.

Café Hadley's (Rotherbaum)
Mo-Sa ab 10:00 Uhr, So 10:00-19:00 Uhr
Treffpunkt für Bela B, Gregory Porter, für Künstler, Intellektuelle und Nachbarn: die authentische Atmosphäre des Hadley's heißt jeden willkommen, der neugierig auf andere Menschen ist. Das individuelle Design des Cafés und Bed & Breakfast und der Blick in das grüne Hinterhof-Idyll lassen den Gast fast die Großstadt vergessen.  Frühstück und Abendbrot à la carte mit Brot aus der Region von Broterbe Gaues, Tiroler Bergkäse aus traditioneller Herstellung, selbstgemachte Chutneys, Marmeladen und sogar englische Scones sind die besonderen Highlights der Speisekarte. Mittags bietet das Hadley's Business-Lunch an mit Pasta, Suppen und Salaten oder klassisch deutschen Gerichten wie Senfeiern. 

Café Auszeit (Hamm)
Mo-Fr 07:00-19:00 Uhr, Sa+So 08:00-19:00 Uhr
Das Café Auszeit wird besonders von den Anwohnern des Stadtteils Hamm und Umgebung geschätzt. Bis 13 Uhr kann in dem kleinen Café zwischen sieben verschiedenen Frühstücksangeboten gewählt werden. Ob vegetarisch mit Käse und Ei, französisch angehaucht mit Croissants oder von der Küste mit Krabben und Lachs - hier wird lecker in den Tag gestartet. Auch die Getränkeauswahl ist vielseitig und von hoher Qualität. Neben herkömmlichen Heißgetränken werden auch Getreidevariationen geboten. Für den kleinen Hunger gibt es Leckereien wie Rumkugeln oder die portugiesische Spezialität Pastel de Nata. Knurrt der Magen lauter, gibt es ein regelmäßig wechselndes Angebot an warmen Speisen wie beispielsweise Ofenkartoffel, mit Sour Cream oder Eintöpfe. Die Preise sind fair und die Atmosphäre gemütlich-herzlich.

Black Delight Kaffeerösterei (Eimsbüttel)
Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr, Sa+So 10:00-17:00 Uhr
Im Black Delight sind die Plätze begrenzt, der Geschmack des Kaffees jedoch nicht. Das Café beherbergt eine hauseigene Rösterei, die die Kaffeebohnen direkt aus ausgewählten Plantagen importiert. Das ist bio-zertifiziert, fair und auch nachhaltig. Für jeden Espresso und Kaffee wird ein individuelles Röstprofil erstellt. So garantiert das Black Delight einzigartige Aromen, die von fachkundigen Baristas serviert werden. Dazu gibt es süße und salzige Kleinigkeiten wie Mandel- und Marmorkuchen, Brownies oder Kekse. Das Black Delight gibt sein Wissen über die Kunst des Kaffee-Brühens auch gern in Barista-Schulungen weiter. Dort wird unter anderem auf das Grundwissen von Kaffee, der Espresso-Zubereitung und den Milchtypen eingegangen.

Elbgold Kaffeerösterei (Winterhude + Schanzenviertel + Eppendorf)
Mo-Fr 08:00-19:00 Uhr, Sa 09:00-19:00 Uhr, So 10:00-18:00 Uhr
Willkommen im Kaffeeparadies für Genießer. Die Filialen am Winterhuder Mühlenkamp, am Bahnhof Sternschanze und in Eppendorf verwöhnen in elegant-schlichtem Ambiente den Kaffee-Liebhaber mit einer riesigen Vielfalt an Kaffeesorten. Ob aus Guatemala, Panama, Kolumbien oder Mexiko: Bei der großen Auswahl kann man sich auch gern vom freundlichen Service helfen lassen. Hungrige haben die Wahl zwischen Ciabatta, Bagels, Kuchen und Muffins.


TIPP: Alle Kaffeesorten gibt es auch zum Mitnehmen.

Café Gnosa (St. Georg)
Mo-Do 10:00-00:00 Uhr, Fr+Sa 10:00-01:00 Uhr, So 10:00-00:00 Uhr
Das Café Gnosa in der Langen Reihe ist inzwischen legendär. Es war eines der ersten "offiziellen" schwulen Cafés in der Stadt. In den mehr als 20 Jahren seit der Eröffnung hat sich das Gnosa auch eine große Hetero-Stammkundschaft erarbeitet. Kein Wunder: Kuchen & Torten sind exzellent, die warme Küche sehr gut und die Atmosphäre gemütlich. Einen Hauch von Paris umweht den Gast im Sommer, wenn er direkt an der Langen Reihe sitzt und seinen Kaffee genießt.

kopiba (Sternschanze)
Mo-Do 09:30-20:00 Uhr, Fr 09:30 Uhr-open end, Sa 10:00 Uhr-open end, So 10:00-20:00 Uhr
"Schlafen kannste, wenn du tot bist." - das ist das Motto des kopiba inmitten des Schanzenviertels! Die Szene-Location ist tagsüber Café mit ausgefallenen Kaffeesorten und abends Bar mit leckeren Cocktails. In der hauseigenen Röstung werden "Deathpresso" und "Early Byrd", die Eigenmarken des kopiba, gemahlen. Diese kann man nicht nur vor Ort genießen, sondern auch online oder zum Mitnehmen erwerben. Vor Ort kann man außerdem den selbstgemachten Apfel-Walnuß- und Schokokuchen oder die Cantuccini probieren. Unter der Woche bietet das Café bis um 12 Frühstück á la carte an. Samstags und sonntags können sich die Gäste zwischen 10 und 14 Uhr am Frühstücksbuffet bedienen.

Café Pause (Wilhelmsburg)
Mo 08:00-19:00 Uhr, Di-Do 08:00-23:00 Uhr, Sa+So 09:00-19:00 Uhr (bei Veranstaltungen länger)
Das gemütliche Café ist im Kulturzentrum Honigfabrik zu Hause. Zu jeder Tageszeit werden dem Gast leckere Gerichte serviert. Unter der Woche gibt es ab 8 Uhr und an den Wochenenden ab 9 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksangebot. Der Mittagstisch wechselt täglich: montags ist Schnitzeltag, dienstags gibt es leckere italienische Speisen und mittwochs stehen Burger auf der Karte. In den Abendstunden finden verschiedene Veranstaltungen statt. Jeden ersten Freitag wird zudem zu Funk, Soul und Jazz abgetanzt.

Café Luise (Fuhlsbüttel)
Mo-So 09:00-18:00 Uhr
Gemütlich und herzlich geht es im Café Luise im Norden Hamburgs zu. Die Kaffeestube gehört zu einer Traditions-Bäckerei, in der nach einem 60 Jahre altem Backrezept leckere Brote, Brötchen und weiteres Gebäck zubereitet werden. Für die Köstlichkeiten stehen viele Hamburger Schlange oder genießen sie gleich vor Ort. Im angrenzenden Café gibt es Frühstück a lá carte mit herzhaft belegten Broten oder Brötchen mit hausgemachten Marmeladen. Beim Mittagstisch zwischen 12 und 14 Uhr werden Salat, Suppe oder Pasta sowie Röstbrot oder Panini gereicht. Für den Hunger zwischendurch kann man sich am großen Konditorei-Angebot bedienen. Apfeltarte, Omas Schoko-Birnen-Puffer oder Ananastorte - hier wird man immer wieder überrascht!

Mit freundlichen Grüßen (Neustadt)
Mo-Sa 10:00-20:00 Uhr
Wahrlich ein wenig versteckt befindet sich das Mit freundlichen Grüßen am Jungfernstieg. Nur vereinzelte Schilder zeigen und nur wenige wissen, dass man über die Treppe im Vodafone Shop in ein cool eingerichtetes Café im ersten Obergeschoss gelangt. Die Einrichtung ist bunt, aber nicht kitschig. Bei einer guten Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen oder etwas Herzhaftem kann der Ausblick über die Binnenalster genossen werden. Da ist es fast egal, ob die Sonne scheint, es regnet oder schneit. Für das Frühstück am Wochenende unbedingt reservieren. 

Liebes Bisschen (Altona-Nord)
Di-So 12:00-19:00 Uhr
Ursprünglich im Schanzenviertel beheimatet ist das Liebes Bisschen im April 2016 nach Altona umgezogen. Die Besitzerin Laura Seebacher setzt den Fokus doch auch weiterhin auf die Herstellung von Cupcakes. Die kleinen, bunten Küchlein gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Geschmacksrichtungen: von Klassikern wie Buttermilch-Zitrone, Mousse-au-Chocolat bis hin zu saisonalen Fruchtmischungen. Neben Cupcakes gibt es es außerdem eine breite Auswahl an leckeren und kunstvoll verzierten Kuchen- und Kekssorten. Unbedingt die Schoko-Brownies probieren!

Café Leonar (Rotherbaum)
Mo-Do 08:00-00:00 Uhr, Fr 8:00-01:00, Sa 09:00-01:00, So 09:00-22:00 Uhr
Im Grindelviertel, unweit der Uni, hat 2008 das Café Leonar eröffnet. Es ist das erste jüdische Café in Hamburg seit Ende des zweiten Weltkrieges. Es versteht sich selbst nicht nur als Café, sondern auch als Literaturhaus und Kulturzentrum. Der Kaffee ist ebenso gut, wie der Kuchen. Es gibt kleine, leckere Speisen und eine große Zeitschriftenauswahl. Die Atmosphäre ist so, wie sie in einem gepflegten Café sein sollte: Lässig mit einem kräftigen Schuss Bohème.

Peaberries (St. Georg)
Mo-Fr 07:00-18:00 Uhr, Sa 09:00-16:00 Uhr
Das kleine, aber feine Peaberries ist über die Grenzen St. Georgs für seine leckeren Kaffeekreationen berühmt. Kaffeebohnen aus Guatemala, Indonesien, Costa Rica und Äthiopien werden frisch geröstet und können vor Ort genossen oder verpackt mitgenommen werden. Für die Stärkung zwischendurch kann man zwischen belegten Bagels, Sandwiches oder hausgemachten Kuchen wählen. Auch verschiedene Frühstücksmenüs mit Croissants, Müsli oder Brötchen lassen keine Wünsche offen. Die Alster liegt in Laufnähe und lädt zum entspannten Spaziergang nach dem Besuch im Peaberries ein.

Kleines Hofcafé (Lokstedt)
Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr, Sa+So 14:00-18:00 Uhr
Torten und Kuchen werden im kleinen Hofcafé nach traditionellen Familienrezepten gebacken. Dabei kommen jeden Tag vier bis fünf Tortenspezialitäten auf den Tisch, darunter auch immer ein gluten- und laktosefreier Kuchen. Die behagliche Atmosphäre vermitteln alte Tische, Stühle und Sofas sowie originelle Accessoires. Morgens lädt das Hofcafé unter der Woche zum Frühstück.

Café Brooks (Eilbek)
Di-Fr 12:00-19:00 Uhr, Sa-So 10:00-19:00 Uhr
Das Café Brooks ist ein charmantes, kleines Café in der Hasselbookstraße. Die Atmosphäre ist einladend und die Liebe zum Detail spiegelt sich überall wider: in der gemütlichen Einrichtung, der Gestaltung der Karte und natürlich auch den Kaffee- und Kuchenspezialitäten und den Frühstücksangeboten. Besonders empfehlenswert ist der Käsekuchen mit Himbeersoße. Abends lädt das Café Brooks regelmäßig zu Konzerten ein. Ob IndieFolkPunk, Klezmer, Jazz, Reggae oder Soulpop: Auch Musikliebhaber kommen im Brooks voll auf ihre Kosten.

Karte

  1. Café Schmidt
  2. Café Hadley´s
  3. Café Auszeit
  4. Black Delight Kafferösterei
  5. Elbgold Kaffeerösterei
  6. Café Gnosa
  7. kopiba
  8. Café Pause
  9. Café Luise
  10. Mit freundlichen Grüßen
  11. Liebes Bisschen
  12. Café Leonar
  13. Peaberries
  14. Kleines Hofcafé
  15. Café Brooks

Haben Sie weitere Tipps und Empfehlungen für Cafés in Hamburg? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge an gastro@hamburg.de.

Wo trifft man sich in Hamburg zum Kaffee?
Kaffee und Kuchen! Ob französisch, italienisch, amerikanisch oder deutsch: In Hamburg gibt es eine riesige Auswahl an originellen Cafés und Coffee Shops. Hier kann man beim Frühstück, Mittag oder Kaffee und Törtchen ganz wunderbar den Tag vertrödeln und nette Menschen treffen. Die hamburg.de Café-Tipps und Empfehlungen.
20170425 17:07:46