Café Schanze und Karoviertel Auf einen Kaffee in die Schanze

Studenten, Nerds, Anzugträger, junge Mütter, hippe Werber, Touristen, Zugezogene und Einheimische - in der Schanze und im angrenzenden Karoviertel treffen sich alle. Der quirlige Mix aus portugiesischen Bistros, Vintage-Läden, gemütlichen Kaffeebars und Straßencafés ist einzigartig. Hier finden Sie die schönsten Cafés der szenigen Stadtviertel.

1 / 1

Cafe Schanze und Karoviertel

hamburg.de empfiehlt

Café Schmidtchen (Schanzenviertel)
Mo-So 09:00-20:00 Uhr
Von außen sieht man es dem Haus 73 nicht an, doch in dessen Erdgeschoss befindet sich ein kleiner Ableger des Café Schmidts. Genauer gesagt in der Ecke, wo früher der Kiosk war. Abgeschleifte Tische und einfache Stühle passen zum Industrie-Charme, der überall in der Location zu finden ist. Im Café Schmidtchen gibt es süße Leckereien genauso wie herzhafte Gerichte. Der Service ist toll und berät auch gerne bei der Speisenauswahl.

Herr Max (Schanzenviertel)
Mo-So 10:00-21:00 Uhr
Das Café war ursprünglich ein Milchgeschäft. Auch heute noch zieren die alten Kacheln die Wände und passen perfekt zu den hellen Möbeln. Herr Max und seine Frau backen hervorragende Kuchen, Torten, Muffins und Kekse, dazu gibt es leckeren Kaffee und den Blick auf das Treiben im Schanzenviertel durch das große Schaufenster. Am Wochenende ist es hier immer ziemlich voll.
TIPP: Im Sommer gibt es auch hausgemachtes Eis.

Café Klatsch (Karoviertel)
Mo-So 10:00-20:00 Uhr
Das Café Klatsch ist ein schönes Kellercafé im Karoviertel. Die Einrichtung ist alternativ-lässig, man könnte auch sagen, ein wenig in die Jahre gekommen. Trotzdem (oder gerade deswegen) ist die Atmosphäre sehr angenehm und gemütlich. Die Waffeln sind frisch und lecker, das Frühstück ist reichhaltig und wird bis 19.30 Uhr serviert. Ein guter Ort um sich etwas Ruhe vom Großstadtrummel zu genehmigen.

Café unter den Linden (Schanzenviertel)
Mo-So 09:30-01:00 Uhr
Das Café unter den Linden ist eine kleine Ruheoase mitten im quirligen Schanzenviertel. Seit 1982 verwöhnt das freundliche Café seine Gäste mit hausgemachtem Kuchen und Gerichten in verlässlicher Qualität. Die Einrichtung erinnert liebevoll an ein Wiener Kaffeehaus. Im Sommer lässt es sich wunderbar auf der Terrasse entspannen. Die große Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften lässt zudem keine Langeweile aufkommen.

Mamalicious (Schanzenviertel)
Mo+Di 09:00-18:00 Uhr, Mi-Fr 09:00-22:00 Uhr, Sa 10:00-22:00 Uhr, So 10:00-19:00 Uhr
Aufgrund saftiger Mieterhöhung musste die Kanadierin Stepha Zanella ihr Cheesecake-Café in St. Pauli schließen. Fluffige Pfannkuchen, getränkt in Ahornsirup an knusprigem Speck kann man jedoch nach wie vor in ihrem Café-Diner Mamalicious in der Max-Brauer-Allee unweit des Schulterblatts genießen. Das Plus bei all der Schlemmerei: Zanella legt Wert auf Bioprodukte aus der Region. Bei vielen Gästen müssen längere Wartezeiten eingeplant werden.

Elbgold Kaffeerösterei (Schanzenviertel)
Mo-Fr 08:00-19:00 Uhr, Sa 09:00-19:00 Uhr, So 10:00-18:00 Uhr 
Willkommen im Kaffeeparadies für Genießer. Die Filialen den Schanzenhöfen verwöhnen in elegant-schlichtem Ambiente den Kaffee-Liebhaber mit einer riesigen Vielfalt an unterschiedlichen Kaffeesorten. Ob aus Guatemala, Panama, Kolumbien oder Mexiko: Bei der großen Auswahl kann man sich auch gern vom freundlichen Service helfen lassen. Hungrige haben die Wahl zwischen Ciabatta, Bagels, Kuchen und Muffins. Eine zweite Filiale gibt es am Winterhuder Mühlenkamp.
TIPP: Alle Kaffeesorten gibt es auch zum Mitnehmen.

Gretchens Villa (Karoviertel)
Di-So 10:00-19:00 Uhr, (Gretchens Zuckerbude: Di-So ab 11:00 Uhr)
In Gretchens hübscher kleiner Villa in der Marktstraße kann man den ganzen Tag fürstlich genießen. Von Frühstücksleckereien über Foccacia, Salate, Verführerisches von der Tageskarte oder süße Sünden vom Kuchen- und Tortenbuffet gibt es alles, was das Herz begehrt. Das Café ist in türkis und gold gehalten, auf der Theke stapeln sich Croissants, Cookies und Kuchen. Den cremigen Milchkaffee oder die frische Minze im Glas kann man auch auf den Bänken vor dem Laden genießen. Wer keinen freien Platz mehr ergattert, hat vielleicht nebenan in der im August 2015 eröffneten "Gretchens Zuckerbude - Patisserie & Cafe" mehr Glück.

Café Panter (Karoviertel)
Mo-So 09:00-22:00 Uhr
Im Café Panter gegenüber von Gretchens Villa wird das Essen frisch zubereitet, die meisten Zutaten stammen aus biologisch kontrolliertem Anbau. Es gibt hausgebackene Paninis, Pestosorten, selbstgebackenen Kuchen und Brownies. Auch Salate und warme Gerichte, zum Beispiel leckere Pastavariationen, stehen auf der Karte. Im mit Holz- und Ledermöbeln eingerichteten Café herrscht eine gemütliche Atmosphäre. Bestellt wird am Tresen. Ob in größerer Runde im "Hinterzimmer" oder allein mit einer der vielen Zeitungen oder Zeitschriften zur Unterhaltung - das Café Panter ist immer eine gute Wahl.

Pauline Café - Restaurant - Catering (Schanzenviertel)
Mo-Fr 08:30-18:00 Uhr, Sa 09:00-18:00 Uhr, So 10:00-18:00 Uhr
Pauline am Neuen Pferdemarkt bietet leckeres Frühstück, wöchentlich wechselnden Mittagstisch und eine große Auswahl handgemachter Kuchen, alles auch außer Haus. Die Speisen werden täglich frisch in der offenen Küche zubereitet, so dass man sich beim Warten gleich noch mehr auf das Essen freut. Besonders beliebt ist der Sonntagsbrunch mit wöchentlich wechselndem Motto. Neu ist das Abendbuffet: jeden Donnerstag bis Samstag erwarten die Gäste kleine kulinarische Köstlichkeiten und begleitende Weine. Bei Pauline gibt es drei sehr unterschiedliche Räume: im hellen Eingangsraum treffen sich die Nachbarn, in der ersten Etage liegt der detailverliebt gestaltete Gastraum und die "Gute Stube" ist so gemütlich, dass man sie gar nicht mehr verlassen möchte.

Karte

  1. Café Schmidtchen
  2. Herr Max
  3. Café Klatsch
  4. Café unter den Linden
  5. Mamalicious
  6. Elbgold Kaffeerösterei
  7. Gretchens Villa
  8. Café Panter
  9. Pauline Café

Haben Sie weitere Tipps und Empfehlungen für Cafés in der Schanze und im Karoviertel? Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge an gastro@hamburg.de.