Behörde für Schule und Berufsbildung

Frauenbios

Ihre Suche

  • Lebens- oder Wirkungszeit:  20Jh.

Margarete Brix-Henle

( Margarete Brix-Henle geb. Brix )
(20.1.1906 – 13.5.1995 Hamburg)
Entwerferin, Weberin
Schlüterstraße 80 bei Eduard Hopf zur Untermiete (Wohnadresse)
Schmiedebergstraße 4 (Wohnadresse)
Vita, siehe: Maike Bruhns: Kunst in der Krise Bd.2. Künstlerlexikon Hamburg 1933-1945. Hamburg 2011, S. 90f.
 

Namen und Zeitepochen

Personensuche

  • (am besten nur Vor- ODER Nachname)

Historisch

 

Geografische Spuren

Meine Straße

Geografisch

 

Schlagworte und freie Suche

Thematische Suche

  • (z.B. Berufe, Gebäude, spezielle Ort)