POL-HH: 121119-5. Drei Tatverdächtige nach Einbruchdiebstahl dem Haftrichter zugeführt

   

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.11.2012, 19:00 Uhr

Tatort: Hamburg-Winterhude, Moorfurtweg

Beamte der Polizeikommissariate 31 und 33 haben gestern Abend drei Italiener im Alter von 18, 28 und 34 Jahren wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen.

Eine 24-jährige Bewohnerin hatte die drei Tatverdächtigen bei ihrer Heimkehr im Wohnungsflur angetroffen. Als sie laut um Hilfe schrie, flüchteten die Täter aus der Wohnung. Zeugen, die den Schrei gehört hatten, beobachteten, wie die drei Flüchtenden in einen dunklen Pkw Volvo mit italienischem Kennzeichen einstiegen und davonfuhren.

Die sofort alarmierten Polizeibeamten konnten das Fluchtfahrzeug im Mundsburger Damm stoppen. Die drei Insassen wurden vorläufig festgenommen und dem PK 33 zugeführt. Im Fahrzeug fanden die Beamten das Portemonnaie der 24-jährigen Geschädigten, mehrere Schmuckstücke sowie diverses Tatwerkzeug (Schraubendreher, Brecheisen). Gegenstände und Fahrzeug wurden sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat für Haus- und Wohnungseinbruch, ZD 68, übernommen. Bei ihren Vernehmungen räumten die Italiener den Einbruchdiebstahl ein. Zur Herkunft des Schmucks machten sie keine Angaben. Die Beschuldigten wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend einem Haftrichter zugeführt.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de