POL-HH: 121120-1. Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raub

   

Hamburg (ots) - Tatzeit: 13.04.2012 gegen 13:00 Uhr

Tatort: Hmb.-Billstedt, Honsbergenstraße

Ein 26-Jähriger ist in einer Wohnung überfallen, mit einer Pistole bedroht und beraubt worden. Mit einem Video aus der Überwachungsanlage fahndet die Kripo in Hmb.-Billstedt nach dem unbekannten Täter.

Der 26-Jährige befand sich allein in der Wohnung seiner Bekannten. Als es klingelte, öffnete er die Wohnungstür. Ein Mann drängte ihn in die Wohnung zurück und hielt dem Opfer eine Schusswaffe vor. Er forderte Geld, sonst würde er schießen. Der Geschädigte erwiderte, er habe kein Geld, worauf hin der Täter ihn ins Bad drängte und aufforderte, das Bad nicht zu verlassen. Der Täter durchsuchte die Wohnung und flüchtete.

Der Täter raubte ein iPhone und etwa 170 Euro aus dem Portemonnaie des Opfers. Er wird folgendermaßen beschrieben:

   -	25 bis 30 Jahre alt -	etwa 190 cm groß -	Südländer -	breite, 
sportliche Bodybuilderfigur -	Drei-Tage-Bart -	schwarze, kurze Haare 

Er sprach fast akzentfrei Deutsch und war zur Tatzeit mit einem grün-grauen Adidas Jogginganzug bekleidet.

Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. 4286-56789.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de