POL-HH: 121120-2. Müllcontainer in Brand gesteckt - drei Festnahmen

   

Hamburg (ots) - Tatzeit: 19.11.2012, 22:25 Uhr

Tatort: Hamburg-Barmbek-Nord, Fuhlsbüttler Straße

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 31 haben gestern Abend drei junge Männer (22, 22, 23) wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Brandstiftung vorläufig festgenommen.

Die Fahnder bemerkten zunächst den 23-Jährigen, der dadurch auffiel, dass er sich dauernd nach allen Seiten umsah. Beim Näherkommen entdeckten die Beamten an einem Müllcontainer die beiden 22-Jährigen, die brennendes Papier in den Mülleimer warfen, bis hohe Flammen aus der Tonne hervorstießen.

Die Polizisten forderten über Funk weitere Kollegen sowie die Feuerwehr an. Noch bevor die Unterstützungskräfte eintrafen, setzten die drei Tatverdächtigen einen weiteren Mülleimer in Brand.

Sie konnten schließlich vorläufig festgenommen und das Feuer gelöscht werden.

Die weiteren Ermittlungen hat der Kriminaldauerdienst übernommen. Die Beschuldigten machten keine Aussagen. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend mangels Haftgründen entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de