POL-HH: 121121-4. Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

   

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 20.11.2012, 14:25 Uhr

Unfallort: Hamburg-Bahrenfeld, Stresemannstraße

Bei der Kollision mit einem Pkw ist gestern Nachmittag ein 55-jähriger Kradfahrer schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Der 54-jährige Pkw-Fahrer befuhr die Stresemannstraße stadteinwärts und wollte in Höhe Hausnummer 349 mit seinem Audi nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen. Ein entgegenkommender Autofahrer, der den linken Fahrstreifen stadtauswärts befuhr, hielt an, um den Audi passieren zu lassen. Der 54-Jährige fuhr daraufhin los und übersah den Kradfahrer, der mit seiner Honda CBF den rechten Fahrstreifen stadtauswärts befuhr. Durch die Kollision schleuderte der Kradfahrer von seinem Motorrad über die Motorhaube des Audi und blieb schließlich schwer verletzt auf dem Gehweg liegen. Er musste mit diversen Knochenbrüchen in ein Krankenhaus transportiert und dort sogleich operiert werden. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Ärzte nicht.

Der Pkw-Fahrer wurde nicht verletzt.

Die Stresemannstraße musste zeitweise für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de