POL-HH: 121123-2. Mutmaßliche Taschendiebe festgenommen

   

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.11.2012, 21:30 Uhr

Tatort: Hamburg-Bahrenfeld, Sylvesterallee

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 25 haben gestern Abend zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche wegen des Verdachts des Taschendiebstahls vorläufig festgenommen.

Die Tatverdächtigen hielten sich unter den Besuchern eines Konzerts auf. Die Fahnder konnten beobachten, wie einer der Jugendlichen versuchte, einem Konzertbesucher in die Hosentasche zu langen. Der Versuch scheiterte. Es gelang den Beiden im Anschluss, in der Menschenmenge unterzutauchen.

Unterdessen meldeten sich bei der Polizei Besucher, die den Diebstahl ihrer Handys anzeigten. Wenig später konnten die Fahnder die Tatverdächtigen wieder aufnehmen und schließlich kontrollieren. Dabei wurden in einer Tasche des 16-Jährigen acht Handys aufgefunden und sichergestellt. Bei der Durchsuchung des 17-Jährigen fanden die Beamten in dessen langer Unterhose, die zu den Füßen hin mit Klebeband zugebunden war, insgesamt 19 Handys. Die Jugendlichen wurden daraufhin vorläufig festgenommen und dem PK 25 zugeführt.

Das Zentrale Ermittlungskommissariat 63, Fachdienststelle für Trick- und Taschendiebstahl, hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die beiden rumänischen Beschuldigten wurden erkennungsdienstlich behandelt. Sie werden im Laufe des Tages einem Haftrichter zugeführt.

Diverse Handys konnten bereits zugeordnet und den jeweiligen Geschädigten wieder ausgehändigt werden.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de