Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Das Hamburger Familiensiegel Auszeichnung für kleine und mittlere Unternehmen

Familiensiegel Hamburg

Wer steht hinter dem Familiensiegel?

vergrößern Logo Familiensiegel (Bild: Hamburger Allianz für Familien) Die „Hamburger Allianz für Familien“ ist eine Initiative des Hamburger Senats, der Handelskammer und der Handwerkskammer.

Seit 2007 verleiht sie das Hamburger Familiensiegel, um für die Vorteile einer Firmenpolitik zu werben, die Mitarbeiter darin unterstützt, Karrierechancen mit den Anforderungen familiärer Herausforderungen zu vereinbaren.

Was ist die Grundidee? 

Um eine familienfreundliche Personalpolitik nach außen deutlich werden zu lassen, gibt es bundesweit eine Reihe von Wettbewerben und Zertifikaten. Die Kosten sowie der zeitliche und administrative Aufwand führen jedoch dazu, dass sich relativ wenige kleine und mittlere Unternehmen zertifizieren lassen. Dabei sind in Hamburg rund 60 Prozent der Erwerbstätigen bei kleinen und mittleren Unternehmen beschäftigt.

Das Hamburger Familiensiegel lehnt sich an das „audit berufundfamilie“ an, zeichnet sich jedoch durch ein eigenständiges Profil aus:   

  • Unbürokratisches Verfahren, 
  • überschaubarer Zeiteinsatz der Geschäftsleitung, 
  • praxisnahe Beurteilungskriterien,
  • für die Unternehmen kostenlos und
  • selbstverständlich mit klarem Lokalkolorit. 

Familienfreundlichkeit zahlt sich aus!

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen wissen: Familienfreundlichkeit zahlt sich aus! Untersuchungen bestätigen, dass Mitarbeiter in familienfreundlichen Unternehmen

  • zufriedener und motivierter sind,
  • sich seltener krank melden,
  • früher aus der Elternzeit zurückkehren und
  • dem Unternehmen treu bleiben und so mit ihrem wertvollen Wissen für den Betrieb länger erhalten bleiben.

Das Thema familienfreundliche Personalpolitik ist ein wichtiger Faktor im Wettbewerb um gut ausgebildetes Fachpersonal. Und: Je weniger Personal ein Unternehmen hat, desto mehr fallen Motivation und Einsatz jedes einzelnen Mitarbeiters ins Gewicht.

Was bietet das „Hamburger Familiensiegel“?

Das Familiensiegel bestätigt, dass sich ein Unternehmen besonders für die Vereinbarkeit  von Familie und Beruf engagiert.

Sie erhalten eine Urkunde und können das Siegel als Logo (zum Beispiel im Briefkopf) und für die Außendarstellung verwenden.

Das Siegel wird zunächst für zwei Kalenderjahre verliehen. Es kann in dieser Zeit für nicht-produktbezogene Werbung genutzt werden.

Das Familiensiegel bietet aber noch mehr: Die „Hamburger Allianz für Familien“ berät und unterstützt Sie dabei, noch familienfreundlicher zu werden. Sie erhalten beispielsweise Einladungen zu Vorträgen und Workshops sowie zum Netzwerk der Siegelunternehmen, dem Hamburger Forum Familie und Beruf.

Es lohnt sich also, sich für das Familiensiegel zu bewerben

Daten und Fakten

Das Hamburger Familiensiegel wurde am 30. März 2007 zum ersten Mal vergeben. Derzeit (Mai 2017) sind über 320 Unternehmen mit rund 33.000 Beschäftigten zertifiziert.

Das Familiensiegel weist einen breiten Branchenmix auf. Die ausgezeichneten Unternehmen sind unter anderem in den Bereichen Informationstechnologie, soziale Dienstleistungen, produzierendes Gewerbe, Einzelhandel, Erziehung und Bildung, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen sowie Facility Management tätig. Aber auch Logistik, Medien, Wohnungswesen, Forschung und Energieversorgung sind vertreten.

Downloads

Kontakt

Bumper

Geschäftsstelle der Hamburger Allianz für Familien

Hamburger Straße 37
22083 Hamburg