Dockville Festival 2016 Das Festival zum Andocken

Dieses Jahr feiert das Dockville-Festival seinen zehnten Geburtstag. Ein Grund mehr, diesmal dabei zu sein.

1 / 1

MS Dockville

MS Dockville Uferpark

Adresse
Schlengendeich 21
21107 Hamburg-Wilhelmsburg
MS Dockville 2016
Fr, 19. bis So, 21. August 2016

Dockville 2016

Nur noch ein halbes Jahr dann treffen sich wieder zehntausende Musik- und Kulturbegeisterte beim 10. Dockville-Festival. Auch 2016 kann sich das Line-Up sehen lassen. Bestätigt sind bisher:

BASTILLE (UK)· K.I.Z. · MILKY CHANCE · CRYSTAL FIGHTERS (UK) · HALF MOON RUN (CAN) · MEGALOH · RØDHÅD · STIMMING (live ) · NICONÉ & SASCHA BRAEMER · NAHKO AND MEDICINE FOR THE PEOPLE (USA) · KING GIZZARD & THE LIZARD WIZARD (AUS) · GRAHAM CANDY · DIE NERVEN · HONNE (UK) · FRANCES (UK) · KYTES · GRANDBROTHERS · EKALI (CAN) · THE GARDEN (USA) · THOMAS LIZZARA · SOUKIE & WINDISH · WAVING THE GUNS · DICHT & ERGREIFEND · DIE BOYS · LAWRENCE · JOHANNES ALBERT · MATZINGHA · SUBURBIANS · FOALS (UK) · KAKKMADDAFAKKA (NOR) ·  AURORA (NOR) · UNKNOWN MORTAL ORCHESTRA (USA) · DIE GOLDENEN ZITRONEN · MONKEY SAFARI · ENNO BUNGER · SCHNIPO SCHRANKE · L‘AUPAIRE · SARA HARTMAN (USA) · LOLA MARSH (ISR) · VÖK (ISL) · MEUTE · PRETTY PINK · LAMBERT · ZOMBY (UK) · DRANGSAL · KASSEM MOSSE · MOGLEBAUM · HINDS · EROBIQUE · THE NEIGHBOURHOOD (USA) · MATT CORBY (AUS) · GLORIA EGOTRONIC · ISOLATION BERLIN · FAKEAR (LIVE; FR) · COMA (live) · DJ PAYPAL · BEATY HEART (UK) · RSS DISCO · LEX LUGNER (AUT) · B-JU · TICKLISH · HAIYTI AKA ROBBERY · JUICY GAY · SHY SHY SHY (DK) · FIL BO RIVA · TEREZA · KING KONG KICKS · BORN IN FLAMEZ · MONO SCHWARZ · BASTARD · SUGAR (NL) · YOKI · BILDERBUCH


Daughterville + Artville + Butterland

Übrigens: Knapp sechs Wochen vor Beginn jedes Dockville Festivals startet die kleine Tochter, das Daughterville Festival ebenfalls auf dem MS Dockville-Gelände - dieses Jahr AM 16. Juli. Hier gibt es vorab bereits die besten Newcomer zu sehen.

Auch das Kunstkamp "MS Artville" ist schon Wochen vorher geöffnet. Internationale Künstler zeigen Ihre Installationen auf dem Dockville-Gelände. Dabei entsteht eine Open Air Galerie im Spannungsfeld zwischen Industriehafen und künstlerischem Untergrund.

Beliebt ist auch das Butterland Festival, ein Eintagesfestival, das rund drei Wochen vor dem MS Dockville als Warm-up zelebriert wird und vier Acts vorstellt.

Das war das Dockville 2015

Wer ganz nah an die Hauptbühne - das Großschott - wollte, brauchte festes oder gar kein Schuhwerk: Der Regen der vorherigen Wochen hatte den Boden aufgeweicht. Doch weiter oben war alles perfekt: die drei Tage fanden dieses Jahr bei bestem Sonnenschein statt. Und das begeisterte nicht nur Hamburger - auf dem Festivalgelände konnte man Gäste aus Italien, England und Skandinavien kennen lernen.

Danke Dockville

Bei so vielen Bands ist es unmöglich, alle Highlights zu beschreiben. Was bleibt: FMBelfast aus Island sind die ultimative Partyband (in gut!), die aktuellen Hip Hop-Acts aus Deutschland haben oft recht politische Texte - aber können auch Geige spielen, neue Bands mit Gitarre sind wieder toll (z.B. Ought oder All We Are). Und: die Abendstimmung auf dem Gelände ist und bleibt einzigartig. Klickt einfach unsere Galerie.

Das dreitägige MS Dockville stellte in seinem Line Up Künstler aus der Indie-, Alternative- und Electro-Szene auf, bietet aber auch den Raum für Neuentdeckungen:

Interpol ● Caribou ●Django Django ● Boys Noize ● Four Tet ● José González ● Prinz Pi ● Annenmaykantereit ● Die Orsons ● Little Dragon ● Friska Viljor ● FM Belfsast ● Alle Farben ● Roosevelt ● Lexer ●Bear's Den ● HVOb ● Young Fathers ● Hauschka ● RØDÅD ● Nikoné & Sascha Braemer ● STWO ● Recondite ● Son Lux ● Rangleklods ● Niconè & Sascha Braemer ● The Avener ● Blomqvist (live) ● Shura ● Jack Garratt ● Felix Jaehn ● Jonas Mantey ● Egokind & Ozean ● Klangtherapeuten ● Mis-Shapes ● Sylabil Spill ● Findus ● Fjaak (live) ● Sekuoia ● Hayden James ● Klaus Johann Grobe ● HubbaBubbaKlubb ● Dinnerdate ● Sylvan Esso ● IamNobodi ● Drauf und Dran ● Ought ● Warm Graves ● Fantoni ● Suff Daddy ● RSS Disco ● Nod ones head ● Trashlagoon ● Weißer Rabe ● Lika, Hade ● Fjörn & Branz ● Tom Odell ● Odesza ● Darwin Deez ● Sizarr ● Antiolpen Gang ● Zugezogen Maskulin ● Talisco ● Dan Deacon ● Låpsley ● Die Vögel ● Liebemachen ● Vaults ● Errdeka ● Daniel Bortz ● Pool ● HÆLOS ● Niklas Ibach ● Tropics ● Fort Romeau ● Jonah ● Into Lala ● The Glitz ● Douglas Greed ● Golf ● Powel ● Wohlwill ● Der Bürgermeister der Nacht ● All we are ● King Kong Kicks ●  Ennio, Davidé ● Yuko Yuko ● Sväva ● Andreas Moe ● Jack the Hustler ● The Last things ● Sherlock Dope ● Dave DK ● Occupanther 

Weitere Informationen: MS Dockville


article
2326396
Das Festival zum Andocken
Dieses Jahr feiert das Dockville-Festival seinen zehnten Geburtstag. Ein Grund mehr, diesmal dabei zu sein.
http://www.hamburg.de/dockville/
20160414 10:51:02
http://www.hamburg.de/image/4359408/1x1/150/150/31c52589c974f62bad496a972267133f/Wh/ms-dockville-pablo-06.jpg